Meine Filiale
Autorenbild von Rosenkranz Holmer

Rosenkranz Holmer

Holmer Rosenkranz, geboren im thüringischen Gera, überschreitet als Autor Genregrenzen. Seine Bücher verbinden Historienroman, Mysterythriller und Science-Fiction zu einem spannenden Leseerlebnis. Bisher veröffentlichte er die Romane "Die Quelle der Weisheit", "Das Geheimnis des zweiten Tempels" und "573". Mit "Im Schatten der Borgias" folgt 2016 ein spannender, historischer Kriminalroman aus der Zeit der Renaissance in Rom.

Im Schatten der Borgias - Ein mysteriöser Mordfall aus der Zeit der Renaissance von Rosenkranz Holmer

Neuerscheinung

Im Schatten der Borgias - Ein mysteriöser Mordfall aus der Zeit der Renaissance
  • Im Schatten der Borgias - Ein mysteriöser Mordfall aus der Zeit der Renaissance
  • (6)

... Der Weg gabelte sich. Zum wievielten Male? Er hatte die endlosen Stollen und Kammern nicht gezählt. Nur das Grauen in den Nischen der steinernen Wände, die gefüllt waren mit den Gebeinen zahlreicher Toter, erfüllte seinen Verstand ...

Wir schreiben das Jahr 1497. In Rom treibt ein grausamer Mörder sein Unwesen, der die Leiber seiner Opfer mit dem Namen eines biblischen Dämons markiert. Unter ihnen befindet sich auch Juan Borgia, der älteste Sohn des amtierenden Papstes Alexander VI.
Für den Inquisitor ist die Schuldfrage geklärt: Francesca Renzi, eine junge Frau, die auf dem Markt heilende Kräuter verkauft, soll von dem Dämon besessen sein und die Taten begangen haben.
Der Kapitän der römischen Stadtwache Vincenco Petrarca, der mit Francesca in tiefer Liebe verbunden ist, ermittelt in dem Fall. Auf der Suche nach dem wahren Mörder taucht er in die Abgründe einer Stadt ein, die von Intrigen, Verblendung und zügelloser Brutalität gezeichnet ist. Doch die Zeit drängt. Wird er Francesca vor dem Tod auf dem Scheiterhaufen bewahren können?

»Im Schatten der Borgias« von Holmer Rosenkranz ist ein historischer Kriminalroman, der das Mittelalter in all seinen Facetten lebendig werden lässt. In wunderschöne Worte gekleidet, verwebt der Autor die Schicksale seiner Protagonisten miteinander und setzt sie der gnadenlosen Willkür des Papsttums aus. Eine wirklich ergreifende Momentaufnahme von Roms gesellschaftlicher Ordnung im späten 15. Jahrhundert.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Rosenkranz Holmer