Meine Filiale
Autorenbild von Rudolf Nottebohm

Rudolf Nottebohm

Studium in Hamburg und Kiel bis zum Diplom Volkswirt. Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film München. Freier Autor und Regisseur.

Es geschah 1913 1944 1989 2010 von Rudolf Nottebohm

Neuerscheinung

Es geschah 1913 1944 1989 2010
  • Es geschah 1913 1944 1989 2010
  • (0)

‚‚Es geschah’ an vier Heiligabenden, 1913, 1944, 1989 und 2010. 'In dulci jubilo' erzählt von der letzten Friedensweihnacht des Kaiserreiches, als der Sohn eines verarmenden Kerzenziehers noch einmal Glanz und Elend der ‚guten alten Zeit’ erlebt. Die beiden Sonntagsheiligabende, 1944 und 1989, markieren das baldige Ende dunkler Zeiten: des Dritten Reiches und des Kalten Krieges. In ''Die Heimkehr' könnte sich für ein Mädchen im Bombenhagel ihr grosser Lebenswunsch erfüllen und "Engel über Berlin' erzählt von einem Heimkind auf der Flucht, für das die Mauer noch einmal zu einem traumatischen Hindernis wird. 'Zwanzigzehn’ rankt sich um einen ausgemusterten Weihnachtsengel – im Jahr der Agenda in einer Republik, die von manchem schon als ‚Viertes Reich’ wahrgenommen wird.
Vier klassische Weihnachtserzählungen und zeitgeschichtliche Impressionen aus hundert Jahren deutscher Geschichte.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Rudolf Nottebohm