Meine Filiale
Autorenbild von Rudolf Udo Schliebusch

Rudolf Udo Schliebusch

Rudolf Udo Schliebusch, geboren 1947, ist Kaufmann und erfolgreicher Unternehmer. Mit 67 Jahren hat er sich in den Ruhestand begeben und das Unternehmen vertrauensvoll in die Hände seiner Kinder gegeben. Heute wird es von seinem Sohn geführt, die Töchter sind Teilhaberinnen. So wird die lange währende Kaufmanns-Tradition seiner Familie weitergeführt.
Im Laufe der Recherchen für sein Buch »Godesberger Aufbruchsjahre« hat Rudolf Udo Schliebusch vieles entdeckt, was für ihn »das Schliebuschche Kaufmannsgen« darstellt, »das sich womöglich schon seit vier Jahrhunderten als roter Faden durch die Generationen zieht«.

Für dieses Buch hat er sich in die Lebensgeschichte (nicht nur) seines Vaters vertieft. Durch die intensive Beschäftigung mit dieser Zeit konnte er die Geschichte seiner Familie besser nachempfinden. Dabei lernte er vieles, auch über seine ganz eigene Geschichte.

Zu seinem Heimatort Bad Godesberg, in dem er bis heute gerne lebt, empfindet er eine enge Bindung. So liegt es ihm sehr am Herzen, mit diesem Buch ein Stück der Godesberger Geschichte zu konservieren.

Godesberger Aufbruchsjahre von Rudolf Udo Schliebusch

Neuerscheinung

Godesberger Aufbruchsjahre
  • Godesberger Aufbruchsjahre
  • (0)

Geboren am Beginn des 20. Jahrhunderts, hat der Godesberger Unternehmer Josef Schliebusch immer für den Handel und für die Selbstständigkeit gelebt. Die vorliegende Geschichte begleitet ihn von der Jugend im Vorkriegsdeutschland, durch den Zweiten Weltkrieg, in den Wiederaufbau bis ins Wirtschaftswunder und darüber hinaus.

Im Boom der 1950er Jahre wird Josef Schliebusch im aufstrebenden Bad Godesberg zum Pionier der Tiefkühlkost. Doch selbst in der Wirtschaftswunderzeit wurde nicht jede Unternehmung automatisch zum erfolgreichen Selbstläufer. Josef Schliebusch führt einen beeindruckenden Kampf gegen Handelsmonopolisten, Qualitätsverfall und Anonymität. Als Selbstbedienungsläden und Discounter eine neue Ära im Lebensmittelhandel einläuten, konzentriert er sich schliesslich auf das Kaffee-Geschäft. So führt der Blick auf sein Leben uns auch an die Produktionsstätten einer Kaffee-Manufaktur.

Abgeschlossen wird dieses Buch mit einer Zeitreise durch die Geschichte der Region um Bad Godesberg, zurück bis ins Jahr 1631, als in Mehlem eine Hexe mit dem Namen Schliebusch verbrannt wurde. Der Autor R.U. Schliebusch wandelt auf den Spuren seiner Ahnen durch Krieg, Pest, Hochwasser und Besatzungszeiten und zeichnet die Wandlung der Schliebuschs vom Ackermann zum Kaufmann nach.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Rudolf Udo Schliebusch