Meine Filiale
Autorenbild von Sönke Brandschwert

Sönke Brandschwert

Sönke Brandschwert wurde 1965 in Sinsheim geboren, lebte aber seit seiner Kindheit im Rhein-Main-Gebiet.
Während er hauptberuflich im Bereich der Informationstechnologie erfolgreich ist, gibt er sich nebenberuflich mit großer Leidenschaft der Schreiberei hin. Im Jahre 2004 wurde sein erster Roman "Netzinfarkt" veröffentlicht.
Die Verleihung der Silbernen Pistole im November 2005 beim Wiesbadener Kurzkrimipreis für seinen Kurzkrimi "Eine angemessene Zahl von Gästen" (erschienen in der Anthologie "Mörderisches Wiesbaden 4") motivierte ihn, weiter zu schreiben.
Heute ist das Kreieren von spannenden, nicht vorhersehbaren Kriminalfällen mit teilweise sehr ungewöhnlichen Charakteren ein fester Bestandteil seines Lebens.

Hals in der Schlinge von Sönke Brandschwert

Neuerscheinung

Hals in der Schlinge
  • Hals in der Schlinge
  • (0)

Uwe wird verdächtigt, seinen Freund kaltblütig umgebracht zu haben. Die Indizien sind erdrückend. Die Beweislast wird so schwer, dass Uwe an sich selber zu zweifeln beginnt. Unterstützt von seiner Freundin beginnt er, der Sache auf den Grund zu gehen.
Plötzlich taucht Uwes Ex-Freundin auf, die nicht nur interessante Informationen hat, sondern Uwe auch in eine Gefühlszwickmühle bringt.
Je mehr Uwe herausfindet, umso gefährlicher wird es für ihn. Nicht nur die Polizei ist hinter ihm her.

Ein fesselnder Krimi aus dem Rhein-Main-Gebiet.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Sönke Brandschwert