Meine Filiale
Autorenbild von Sabine Adatepe

Sabine Adatepe

Sabine Adatepe wurde 1963 in Hamburg geboren. Kurz vor dem Abitur verschlug es sie in die Migranten- und Flüchtlingsszene, wo sie Türkisch lernte und sich mehrere Jahre ehrenamtlich engagierte. Anschließend studierte sie Turkologie, Germanistik und Iranistik und begann als Dozentin für Deutsch als Fremdsprache zu arbeiten. Seit 1990 übersetzt sie freiberuflich aus dem Türkischen, legte später auch die staatliche Prüfung als Übersetzerin ab. Nach einem kürzeren Aufenthalt in Köln/Bonn und einem längeren in Istanbul lebt sie seit 1999 wieder in Hamburg und verdient ihr Brot als literarische Übersetzerin. In der Jugend schrieb sie Lyrik und Kurzgeschichten, heute schreibt sie vor allem Rezensionen, Essays und Artikel zu interkulturellen Themen und führt ein literarisches Blog. Sie kuratiert und moderiert literarische Veranstaltungen und dolmetscht für türkische AutorInnen.

Kein Frühling für Bahar. Mehr als eine Hamburger Migrationsgeschichte von Sabine Adatepe

Neuerscheinung

Kein Frühling für Bahar. Mehr als eine Hamburger Migrationsgeschichte
  • Kein Frühling für Bahar. Mehr als eine Hamburger Migrationsgeschichte
  • (0)

Die junge Deutschtürkin Bahar ist tot. Alles schreit: Ehrenmord! Doch hat tatsächlich ihr Bruder sie auf dem Gewissen? Die Hamburger Sozialberaterin Ina begibt sich auf Spurensuche im „Problemviertel“ Wilhelmsburg. Im Wechsel mit Bahars Grossvater im nordtürkischen Heimatdorf der Familie erzählt sie eine Geschichte von Migration und Emanzipation. Dabei loten die beiden auch persönliche Abgründe aus, sehen sich mit eigenen Vorurteilen konfrontiert und gleichzeitig gezwungen, althergebrachte Denkweisen zu hinterfragen. Für frischen Wind und einige Überraschungen sorgt dabei die junge Generation mit oder ohne Migrationshintergrund.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Sabine Adatepe