YB

Yari Bernasconi

Yari Bernasconi, 1982 in Lugano geboren, ist Schriftsteller und Kulturjournalist. Nach Publikationen seiner Gedichte in zahlreichen Zeitschriften und Anthologien erschienen 2009 «Lettera da dejevo» und 2012 die Gedichtsammlung «Non e vero che saremo perdonati» in der Anthologie «Undicesimo quaderno italiano di poesia contemporeana». Für den Gedichtband «Nuovi giorni di polvere» erhielt Yari Bernasconi 2016 den Terra Nova-Preis der Schweizerischen Schillerstiftung. Er lebt in der Nähe von Bern.

Zuletzt erschienen

Hotel Poetry

Hotel Poetry

Welcome to the Hotel Poetry.
Ein Hotel, viele Fenster. In jedem Zimmer eine per­sönliche Geschichte, verborgen oder durchs Fenster zu beobachten. Flüchtige Begegnungen oder bleibende Ein­drücke. Hinter jeder Tür ein Mensch mit seinem Leben, seinen Gefühlen, seinen Nöten. Einiges wird sichtbar, aber so manches bleibt geheimnisvoll im Dunkeln. Menschen, so unterschiedlich wie die Autorinnen und Autoren dieser Anthologie, und doch vereint unter dem Dach eines Hotels, versinnbildlicht in diesem Buch.

Eine Anthologie zeitgenössischer Poesie. Gedichte, Erzählungen und Gedanken.

Mit Robert Seethaler, Daniel Glattauer, Ronja von Rönne, Charles Lewinsky, Clara Maria Bagus, Friedrich Ani, Mirna Funk, Max Küng, Hatice Akyün, Jo Schück, Monika Rinck, Ilma Rakusa, Claas Engels, Katharina Höftmann Ciobotaru, Tomas Friedmann, Robert Prosser, Simone Lappert, Dan Shambicco, Elisa Shua Dusapin, Michael Fehr, Yari Bernasconi, Fritz Hendrick Melle, Finn Holitzka, Alexander Broicher und Ariadne von Schirach.

* Die beiden Editionen des Buches sind inhaltsgleich *
Mehr erfahren

Buch (Kunststoff-Einband)

Fr.29.90

Weitere Formate ab Fr.13.90

Alles von Yari Bernasconi

Filtern und Sortieren

Sortierung
Kategorie
Sprachen
Preis
Veröffentlichungsdatum
Einbände