Tolkien, J. R. R.

Wir haben leider keine Treffer zu Ihrer gewählten Buchhandlung gefunden.
Versuchen Sie es mit einer anderen Buchhandlung in Ihrer Nähe.

Darstellung / Filter

Darstellung

Lieferbarkeit

Serie

Autor

Altersempfehlung

Sprache

Erscheinungsdatum

Preis

Beliebteste

Vorauss. abholbereit in 2 Std.:

von 30 Treffern werden angezeigt

Fantasy-Großmeister J.R.R. Tolkien: Bücher zur Flucht in andere Welten

Der Brite John Ronald Reuel Tolkien hat das moderne Fantasy-Genre quasi im Alleingang geschaffen. Über Jahrzehnte erschuf er seine eigene Welt und Mythologie um das Reich von Mittelerde, die von zahllosen realen Quellen gespeist wurde. Neben diesen Werken publizierte J.R.R. Tolkien Bücher im akademischen Bereich, fertigte Übersetzungen mittelalterlicher Werke wie Beowulf an und verfasste zahlreiche Gedichte. Seinen Ruhm verdankt er jedoch Mittelerde. Tolkiens Herr der Ringe verkaufte sich insgesamt rund 150 Millionen Mal in aller Welt und begeistert immer wieder neue Generationen von Fans.



Tolkien-Bücher nach Reihenfolge sortiert

Ehe J.R.R. Tolkien Bücher veröffentlichte, hatte er die fiktive Welt von Mittelerde bereits durch seine umfassende Beschäftigung mit mittelalterlichen Sagen und Epen aufgebaut. Unter anderem entwickelte er eigene Sprachen wie die auf dem Finnischen basierende Sprache der Elben, Quenya, und Sindarin, das ans Walisische angelehnt ist. J.R.R. Tolkiens Bücher über Mittelerde in der Reihenfolge ihres Erscheinens:



  • Der Hobbit (1937)
  • Der Herr der Ringe (1954)
  • Das Silmarillion (1977)
  • Die Geschichte von Mittelerde (13 Bände zwischen 1983 und 1996)


Lange vor dem Erfolg von Herr der Ringe stand das Silmarillion für eine umfangreiche Sammlung unveröffentlichter Geschichten. Es wurde erst 1977 posthum von seinem Sohn veröffentlicht. Den Durchbruch brachten Tolkien die Hobbits als Bücher. Während die erste Erzählung um den Hobbit Bilbo Beutlin noch vor allem auf Kinder ausgerichtet war, wurde das Nachfolgewerk um dessen Neffen Frodo und den Ring wesentlich düsterer. Beide bildeten die Grundlage der modernen Fantasy-Literatur und inspirierten zahllose andere Autoren.



Bücher von J.R.R. Tolkien für echte Fans

Haben Sie selbst oder die Tolkien-Fans in Ihrer Familie den Hobbit und den Herrn der Ringe schon mehrfach gelesen und können die Verfilmung von Herr der Ringe auswendig mitsprechen? Dann widmen Sie sich doch den posthum veröffentlichten Geschichten oder polieren Sie Ihre eigenen Elbisch-Kenntnisse mit einem Wörterbuch auf. Spätestens mit dem Start der TV-Serie dürfte auch das Silmarillion eine neue Generation Fans finden, dessen Erzählungen die Handlung inspirierte. Ergänzen Sie Ihre eigene Sammlung mit noch fehlenden Bänden oder verschenken Sie J.R.R. Tolkien-Bücher an junge Leserinnen und Leser, die in die Welt von Mittelerde eintauchen möchten.