Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren

Wir waren unsterblich

(1)
Eine westfälische Kleinstadt im Spätsommer 1975: Ein verlassener Bauernhof, der Inhalt eines vergessenen Kühlschranks und der verbotene Keller. Fünf Jungen erleben einen Albtraum aus Gewalt und Erpressung, in dem Lüge und Wahrheit miteinander verschmelzen. Sie wollen dem Schwächsten ihrer Clique helfen und schmieden einen riskanten Plan. Er beginnt wie ein schlecht durchdachter Jugendstreich und endet mit der ersten Leiche. 20 Jahre später holt sie die Vergangenheit ein. Ein Roman über mysteriöse Todesfälle, langjährige Freundschaften und den Glauben an die Unsterblichkeit ...

"Webers besonderes Talent besteht darin, den Leser in die Ängste, die Panik seiner Personen eintauchen zu lassen. Hier agieren keine eiskalten Killer, sondern normale Menschen, die, überfordert von der Situation, von einem Desaster ins nächste tappen. Man spürt die Glaubwürdigkeit der Akteure und leidet mit ihnen, wenn ihnen der Boden unter den Füssen weggezogen wird." WAZ
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 117 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.09.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783942261210
Verlag Psychothriller GmbH E-Book
Dateigröße 1124 KB
eBook
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Wir waren unsterblich

Wir waren unsterblich

von Raimon Weber
(1)
eBook
Fr. 5.50
+
=
Zwienacht

Zwienacht

von Raimon Weber
(1)
eBook
Fr. 5.50
+
=

für

Fr. 11.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Super spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Groß- Umstadt am 05.12.2015

Es ist ein Buch über Kinder, die in ein Abenteuer stürzen mit ungeahnten Folgen. Diese Buch ist besonders toll für die 80 er Jahre Teenies, da man sich teilweise selber sieht... Sehr spannend und wie immer bei Weber , ein ungeahntes Ende.