Warenkorb
 

Belgariad - Die Königin

Roman

Weitere Formate

Klappenbroschur

»David Eddings' Romane sind der perfekte Einstieg in die Fantasy.« Christopher Paolini

Garions Schicksal nähert sich dem Höhepunkt. Er und seine Gefährten konnten das Auge Aldurs zurückerobern. Nun reisen sie nach Riva, der Insel der Stürme. Dort wird Garion das letzte Geheimnis seiner Herkunft offenbart werden, sobald sich das Auge wieder an dem ihm bestimmten Platz befindet. Und er muss sich entscheiden, auf welche Weise er sein Schicksal erfüllen will. Bald wird er dem finsteren Gott Torak gebenübertreten müssen, und niemand weiss, wie dieses Duell enden wird. Doch Garion hat noch ein anderes Problem: die zukünftige Königin von Riva!

Dieser Roman ist bereits unter dem Titel Turm der Hexerei im Knaur-Verlag und unter dem Titel Turm der Hexer im Bastei-Lübbe-Verlag erschienen. Er wurde komplett überarbeitet.

Portrait
Eddings, David
David Eddings wurde 1931 in Spokane im US-Bundesstaat Washington geboren. Während seines Dienstes für die US-Streitkräfte erwarb er einen Bachelor of Arts und einige Jahre darauf einen Master of Arts an der University of Washington. Bevor er 1982 seinen ersten grossen Roman, »Belgariad - Die Gefährten«, veröffentlichte, arbeitete er für den Flugzeughersteller Boeing. Im Jahr 2009 starb er in Caron City, Nevada.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 15.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-6191-9
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18.8/12.6/4.3 cm
Gewicht 440 g
Originaltitel Castle of Wizardy (Book 4 of The Belgariad)
Übersetzer Irmhild Hübner
Verkaufsrang 4087
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Es geht spannend weiter
von einer Kundin/einem Kunden am 25.07.2019

Klappentext: Garions Schicksal nähert sich dem Höhepunkt. Er und seine Gefährten konnten das Auge Aldurs zurückerobern. Nun reisen sie nach Riva, der Insel der Stürme. Dort wird Garion das letzte Geheimnis seiner Herkunft offenbart werden, sobald sich das Auge wieder an dem ihm bestimmten Platz befindet. Und er muss sich ents... Klappentext: Garions Schicksal nähert sich dem Höhepunkt. Er und seine Gefährten konnten das Auge Aldurs zurückerobern. Nun reisen sie nach Riva, der Insel der Stürme. Dort wird Garion das letzte Geheimnis seiner Herkunft offenbart werden, sobald sich das Auge wieder an dem ihm bestimmten Platz befindet. Und er muss sich entscheiden, auf welche Weise er sein Schicksal erfüllen will. Bald wird er dem finsteren Gott Torak gebenübertreten müssen, und niemand weiß, wie dieses Duell enden wird. Doch Garion hat noch ein anderes Problem: die zukünftige Königin von Riva! Das Cover gefällt mir wieder sehr gut, denn es ist nicht zu kitschig und eher ruhig, schlicht und passend zu den anderen Büchern der Reihe - und natürlich auch zum Buch. Auch der Schreibstil konnte mich wieder überzeugen, denn er ist flüssig, relativ einfach zu lesen, meist spannend und doch detailliert - wie ein Fantasybuch eben so ist. Man kann sich gut in die Charaktere hineinversetzen und versteht ihre Handlungen. Für die Charaktere wird es immer spannender und es kommen neue Personen hinzu, was nicht immer einfach ist. Garions Abenteuer ist noch nicht beendet und ich finde es interessant, wie sehr er sich in den letzten Büchern verändert hat, aber nicht nur er, sondern auch die anderen. Insgesamt wieder ein gelungenes Buch. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil und bin gespannt, was da noch alles passiert. Man sollte die vorherigen Teile gelesen haben, um das Geschehen zu verstehen.