Warenkorb
 

Suche mich nicht

Thriller

Für Simon wird ein Alptraum wahr, als seine Tochter Paige von einem Tag auf den anderen verschwindet. Hinterlassen hat sie eine Botschaft, in der sie klar macht, dass sie nicht gefunden werden will. Panisch begibt sich Simon auf die Suche, und als er Paige im Central Park tatsächlich entdeckt, erkennt er seine Tochter nicht wieder. Denn diese junge Frau ist völlig verstört und voller Angst. Sie flieht vor ihm, und Simon hat nur eine Chance, wenn er sie retten will: Er muss ihr in die dunkle und gefährliche Welt folgen, in deren Sog sie verloren ging. Und was er dort entdeckt, reisst ihn und seine gesamte Familie in einen Abgrund ...
Portrait
Harlan Coben wurde 1962 in New Jersey geboren. Nachdem er zunächst Politikwissenschaft studiert hatte, arbeitete er später in der Tourismusbranche, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Er hat bislang fünfzehn Thriller geschrieben, die in über dreissig Sprachen übersetzt wurden. Harlan Coben wurde als erster Autor mit den drei wichtigsten amerikanischen Krimipreisen ausgezeichnet, dem Edgar Award, dem Shamus Award und dem Anthony Award. Harlan Coben gilt als einer der wichtigsten und erfolgreichsten Thrillerautoren seiner Generation. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in New Jersey.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.06.2019
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783641220723
Verlag Random House ebook
Originaltitel Run Away
Dateigröße 2493 KB
Übersetzer Gunnar Kwisinski
Verkaufsrang 293
eBook
eBook
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
18
11
5
0
0

Sehr spannend
von Uschi am 09.10.2019

Von der 1. bis zur letzten Seite spannend. Die Geschichte macht auch nachdenklich. Die Drogenwelt unterscheidet nicht, aus welcher Schicht die menschen kommen. Jeder ist in Gefahr.

Lass mich nicht allein uns helfe mir.
von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Superspannender Thriller mit mal wieder einer ganz neuen Thematik .Danke Harlan Coben für viel spannende Lesezeot und mal wieder eine ganz neue Idee.

Spannung von der ersten bis zur letzten Seite!
von Carries world of books am 01.10.2019

Suche mich nicht war mein erstes Buch von Harlan Coben und bereits nach einigen Seiten musste ich googeln gehen, ob es noch mehr von ihm zu kaufen gibt, was ich im Anschluss vielleicht lesen könnte. Bereits von Anfang an kann der Autor überzeugen, indem er uns emotional anspricht und einem Bilder in den Kopf pflanzt, die man... Suche mich nicht war mein erstes Buch von Harlan Coben und bereits nach einigen Seiten musste ich googeln gehen, ob es noch mehr von ihm zu kaufen gibt, was ich im Anschluss vielleicht lesen könnte. Bereits von Anfang an kann der Autor überzeugen, indem er uns emotional anspricht und einem Bilder in den Kopf pflanzt, die man so schnell nicht mehr wieder vergessen kann. Viele Orte, die er in der Stadt New York beschrieben hat, durfte ich selbst schon mal besuchen und finde, der Autor hat diese sehr gut umschrieben. Ich konnte mir sowohl die Örtlichkeiten, als auch das Geschehen super bildlich vorstellen, was für mich ein riesen Plus ist. Da man von Beginn her vor einem riesen grossen Fragezeichen steht, und sich viele Fragen erst auf den letzten Seiten so wirklich und komplett klären, bleibt die Spannung auf jeder Seite bestehen. Die zwischenzeitlichen Einschübe, bei denen man kurze Szenen aus der Perspektive von anderen Personen erleben durfte, haben die Qualität des Buches ebenfalls auf ein sehr gutes Level gehoben. Zwischenzeitlich war die Geschichte äusserst brutal, und dies nicht nur auf eine für Thriller typische blutige Art und Weise, sondern auch im emotionalen Sinne. Es gab schon Seiten, da musste ich ein, zweimal leer schlucken. Auch am Ende habe ich mir die Frage gestellt, ob man das wirklich so machen kann und ob das nicht vielleicht dann doch ein bisschen too much ist. Alles in allem konnte mich das Buch sehr von sich überzeugen, die Spannung war von der ersten bishin zur letzten Seite zu 100% da und ich werde bestimmt bald wieder zu einem Buch von Harlan Coben greifen! 4.5 / 5 Sterne