Warenkorb

Profitieren Sie von Fr. 30.- Rabatt ab einem Einkauf von Fr. 100.-* - Ihr Gutscheincode: LW46J7DDX

Die junge Frau und die Nacht

Roman

Nur auf Drängen seines besten Freundes Maxime kehrt der erfolgreiche Schriftsteller Thomas anlässlich einer Jubiläumsfeier ihrer alten Schule aus den USA in seine französische Heimatstadt Antibes zurück - an den Ort, an dem vor fünfundzwanzig Jahren Vinca, seine grosse Liebe, spurlos verschwand. Damals beging Thomas mit Maximes Hilfe aus Liebe und Verzweiflung ein grausames Verbrechen. Nun droht die Vergangenheit sie einzuholen, denn jemand ist hinter ihr Geheimnis gekommen und will nur eines: Rache. Um sich und ihre Familien zu schützen, müssen Thomas und Maxime herausfinden, warum Vinca damals das Internatsgelände verliess. Doch je näher sie der Wahrheit kommen, desto grösser wird die Gefahr …

Portrait
Guillaume Musso wurde 1974 in Antibes geboren und kam bereits im Alter von zehn Jahren mit der Literatur in Berührung, als er einen guten Teil der Ferien in der von seiner Mutter geleiteten Stadtbibliothek verbrachte. Da die USA ihn von klein auf faszinierten, verbrachte er mit 19 Jahren mehrere Monate in New York und New Jersey. Er jobbte als Eisverkäufer und lebte in Wohngemeinschaften mit Menschen aus den verschiedensten Ländern. Mit vielen neuen Romanideen kehrte er nach Frankreich zurück. Er studierte Wirtschaftswissenschaften, wurde als Lehrer in den Staatsdienst übernommen und unterrichtete mit grosser Leidenschaft. Ein schwerer Autounfall brachte ihn letztendlich zum Schreiben. In »Ein Engel im Winter« verarbeitet er eine Nahtoderfahrung – und wird über Nacht zum Bestsellerautor. Seine Romane, eine intensive Mischung aus Thriller und Liebesgeschichte, haben ihn weltweit zum Publikumsliebling gemacht. Weltweit wurden mehr als 22 Millionen Bücher des Autors verkauft, er wurde in 38 Sprachen übersetzt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 04.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86612-467-7
Verlag Pendo
Maße (L/B/H) 21.3/13.4/4.3 cm
Gewicht 536 g
Originaltitel La jeune fille et la nuit
Übersetzer Eliane Hagedorn, Bettina Runge
Verkaufsrang 381
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
Fr. 25.90
Fr. 25.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
22
10
1
2
0

von einer Kundin/einem Kunden am 01.11.2019
Bewertet: anderes Format

Das Buch konnte mich einfach nicht packen. Der Schreibstil hat mich nicht gefesselt und die Geschichte wirkte ziemlich gekünstelt.

"Die junge Frau und die Nacht"
von Leseratte2007 am 27.10.2019

Ich habe bereits ein anderes Buch von dem Autoren gelesen, welches mir unglaublich gut gefallen hat, umso gespannter war ich auf sein neuestes Werk. Musso kreiert mit seinem gewöhnlichen, aber angenehm anmutenden Schreibstil viele schöne Worte, Wendungen, Gedanken und Interpretationen, von Klassikern und Werken, die er einfließ... Ich habe bereits ein anderes Buch von dem Autoren gelesen, welches mir unglaublich gut gefallen hat, umso gespannter war ich auf sein neuestes Werk. Musso kreiert mit seinem gewöhnlichen, aber angenehm anmutenden Schreibstil viele schöne Worte, Wendungen, Gedanken und Interpretationen, von Klassikern und Werken, die er einfließen lässt. Genauso schafft er eine melancholische Grundstimmung und Geschichte, in der die düstere Vergangennheit, die alles änderte, auf die Gegenwart trifft und alles zu zerstören droht. Eben aus diesem Grund wirkt die Atmosphäre düster, bedrückend, aber auch spannungsgeladen und freudig sowie melancholisch als Thomas an die Orte seiner Kindheit und Jugend zurückkehrt. In guten und schlechten Erinnerungen schwelgt. Thomas ist der Protagonist, ein Romanautor, dessen weiterer Werdegang durch seine Taten geprägt wurde. Er ist sensibel, intelligent, feinfühlig für die richtigen Nuancen, kann sich ausdrücken und kann doch besser mit Büchern umgehen als mit Menschen, die ihm oft zu viel werden. Mit ihm konnte ich mich gut identifizieren, ebenso mochte ich die weiteren Nebenfiguren sehr gerne, die der Geschichte eine gewisse Faszination und Plastizität geben. Die Handlung lässt sich nicht in wenigen Sätzen zusammenfassen. Sie ist verwirrend, komplex, geladen, spannend, verzwickt, traurig, schön, geheimnisvoll und überraschend. Ich war in einem Bann und konnte nicht aufhören zu lesen. Besonders auch das Ende hat mir aufgrund seiner ausführlichen Länge gut gefallen. Alle Stricke wurden zusammengeführt, es bleibt Raum für Spekulationen, aber ich habe mich hervorragend untergehalten gefühlt .

von einer Kundin/einem Kunden am 10.10.2019
Bewertet: anderes Format

Ein 25 Jahre alter Mord soll endlich gesühnt werden. Doch Erpressungen, neue Hinweise lassen plötzlich alles in neuem Licht erscheinen. Wer war Vinca wirklich? Voller Überraschungen, ein paar weniger Beschreibungen hätten es aber sein können.