Warenkorb
 

Sterne sieht man nur im Dunkeln

Roman

Eigentlich ist Anni glücklich. Mit ihrem Langzeitfreund Thies lebt sie in einem hübschen Bremer Häuschen, ihr Geld verdient sie als Game-Designerin und in ihrer Freizeit entwirft sie Poster- und Postkartenmotive. Doch dann will ihr Chef, dass sie das neue Büro in Berlin leitet. Und Thies will auf einmal heiraten. Nur Anni weiss nicht mehr, was sie will. Da meldet sich ihre Jugendfreundin Maria aus Norderney, und Anni beschliesst spontan, eine Auszeit zu nehmen. 6 Wochen Sand und Wind, Sterne und Meer – einfach mal durchpusten lassen. Danach sieht sicher alles anders aus. Wie anders, das hätte Anni sich allerdings nicht träumen lassen ...

Portrait
Werkmeister, Meike
Meike Werkmeister, Jahrgang 1979, lebt mit ihrem Mann und dem gemeinsamen Sohn in Hamburg. Sie schreibt als freie Journalistin für verschiedene Magazine. Wann immer sie Zeit findet, fährt sie ans Meer - besonders gern nach Norderney, wo sie seit Kindertagen mit ihrer Familie Urlaub macht.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 08.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-48787-5
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18.5/12.8/3.5 cm
Gewicht 410 g
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen, farbige Illustrationen
Verkaufsrang 47
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 15.90
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
109 Bewertungen
Übersicht
69
34
4
2
0

Frische Ideen auf Norderney
von einer Kundin/einem Kunden am 24.06.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Anni verbringt den Sommer auf Norderney. Wird die Nordseebrise ihr Kopf und Herz freipusten? Alte Verletzungen, neue Wege und die große Liebe machen es zumindest nötig. Eine wunderbare Sommerlektüre, bei der man den Sand zwischen den Zehen spürt!

Tolles Gesamtpaket
von LadyIceTea aus Essen am 21.06.2019

Eigentlich ist Anni glücklich. Mit ihrem Langzeitfreund Thies lebt sie in einem hübschen Bremer Häuschen, ihr Geld verdient sie als Game-Designerin und in ihrer Freizeit entwirft sie Poster- und Postkartenmotive. Doch dann will ihr Chef, dass sie das neue Büro in Berlin leitet. Und Thies will auf einmal heiraten. Nur Anni weiß n... Eigentlich ist Anni glücklich. Mit ihrem Langzeitfreund Thies lebt sie in einem hübschen Bremer Häuschen, ihr Geld verdient sie als Game-Designerin und in ihrer Freizeit entwirft sie Poster- und Postkartenmotive. Doch dann will ihr Chef, dass sie das neue Büro in Berlin leitet. Und Thies will auf einmal heiraten. Nur Anni weiß nicht mehr, was sie will. Da meldet sich ihre Jugendfreundin Maria aus Norderney, und Anni beschließt spontan, eine Auszeit zu nehmen. 6 Wochen Sand und Wind, Sterne und Meer – einfach mal durchpusten lassen. Danach sieht sicher alles anders aus. Wie anders, das hätte Anni sich allerdings nicht träumen lassen. „Sterne sieht man nur im Dunkeln“ ist wirklich ein schöner Sommerroman. Es geht um die Hauptfigur Anni. Sie ist direkt sympathisch und wirkt eigentlich wie eine sehr selbstbewusste und fröhliche Frau. Doch man merkt, dass sie nicht richtig glücklich ist und ihre Vergangenheit auch noch etwas an ihr nagt. Mir hat gut gefallen, dass sie eine tolle Charakterentwicklung in diesem Buch durchmacht. Alle anderen Nebenfiguren sind auf ihre Art wichtig und passen gut zur Geschichte. Irgendwie sind alle sympathisch und ich habe gerne mehr über sie erfahren. Während Anni auf Norderney nach sich selbst sucht, erfährt man auch immer mehr über ihre Vergangenheit, ihre ehemalige Freundschaft zu Maria und ihre Beziehung zu Thies. Man hofft mit ihr und wünscht sich, dass man selbst auf Norderney sein kann. Der Schreibstil ist locker leicht und passt super zum Genre. Die Seiten fliegen nur so dahin. Und auch wenn es ein paar Mal Stellen gab, an denen ich dachte, die Geschichte müsste jetzt zu Ende sein, ging es doch weiter und das mit viel Freude. Die Geschichte hat genau die richtige Mischung aus Freundschaft, Lachen, Gefühlen und ein bisschen Drama. Dazu noch die tollen Beschreibungen von Norderney und Annis wunderbare Illustrationen. Diese begleiten den Leser übrigens in schwarz-weiß durchs Buch und verabschieden in am Ende noch in Farbe auf hochwertigem Papier. Eine tolle Idee. Mir hat das Buch viel Freude bereitet. Eine schöne Sommerlektüre.

Mein neuer Sommerfavorit
von einer Kundin/einem Kunden am 21.06.2019

Unter keinen Umständen sollten sie auf dieses Buch in ihrem Urlaub verzichten. Man hat das Gefühl einen Tag mit der Besten Freundin am Meer zu verbringen, so schön und authentisch schreibt Meike Werkmeister. Ein Teil spielt in meiner Herzstadt Bremen und der andere im schönen Norderney. Man spürt förmlich den Wind im Haar und d... Unter keinen Umständen sollten sie auf dieses Buch in ihrem Urlaub verzichten. Man hat das Gefühl einen Tag mit der Besten Freundin am Meer zu verbringen, so schön und authentisch schreibt Meike Werkmeister. Ein Teil spielt in meiner Herzstadt Bremen und der andere im schönen Norderney. Man spürt förmlich den Wind im Haar und das Salz auf den Lippen. Handy ausstellen, schönen Platz im Strandkorb sichern und die Welt mit Anni und Co. genießen. So habe ich es gemacht.