Warenkorb
 

Bis Sonntag: 10-fach Meilen auf das gesamte Sortiment!*

Teufelskrone / Waringham Saga Bd.6

Historischer Roman

Waringham Saga Band 6

England 1193: Als der junge Yvain of Waringham in den Dienst von John Plantagenet tritt, ahnt er nicht, was sie verbindet: Beide stehen in Schatten ihrer ruhmreichen älteren Brüder. Doch während Yvain und Guillaume of Waringham mehr als die Liebe zur selben Frau gemeinsam haben, stehen die Brüder John Plantagenet und Richard Löwenherz auf verschiedenen Seiten - auch dann noch, als John nach Richards Tod die Krone erbt. Denn Richards Schatten scheint so gross, dass er John schon bald zum Fluch zu werden droht ...

Portrait

Rebecca Gablé studierte Literaturwissenschaft, Sprachgeschichte und Mediävistik in Düsseldorf, wo sie anschliessend als Dozentin für mittelalterliche englische Literatur tätig war. Heute ist sie freie Autorin und lebt mit ihrem Mann am Niederrhein und auf Mallorca. Ihre historischen Romane und ihr Buch zur Geschichte des englischen Mittelalters wurden alle Bestseller und in viele Sprachen übersetzt.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 928
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 30.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7857-2660-0
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 22.1/15.2/5.5 cm
Gewicht 1029 g
Auflage 1. Auflage 2019
Verkaufsrang 357
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 39.90
Fr. 39.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Waringham Saga

  • Band 1

    3001457
    Das Lächeln der Fortuna / Waringham Saga Bd.1
    von Rebecca Gablé
    (84)
    Buch
    Fr.28.90
  • Band 2

    6387795
    Die Hüter der Rose / Waringham Saga Bd. 2
    von Rebecca Gablé
    (58)
    Buch
    Fr.35.90
  • Band 3

    14594008
    Das Spiel der Könige / Waringham Saga Bd.3
    von Rebecca Gablé
    (39)
    Buch
    Fr.35.90
  • Band 4

    28963661
    Der dunkle Thron / Waringham Saga Bd. 4
    von Rebecca Gablé
    (62)
    Buch
    Fr.35.90
  • Band 5

    42378999
    Der Palast der Meere / Waringham Saga Bd. 5
    von Rebecca Gablé
    (45)
    Buch
    Fr.37.90
  • Band 6

    143568667
    Teufelskrone / Waringham Saga Bd.6
    von Rebecca Gablé
    (26)
    Buch
    Fr.39.90
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
23
3
0
0
0

der 6 Waringham-Roman ist da!
von einer Kundin/einem Kunden aus Markt Schwaben am 14.09.2019

Teufelskrone ist der 6. Roman in der Waringham-Chronik und spielt zeitlich vor den anderen Bänden. Klapptext: England 1193: Als der junge Yvain of Waringham in den Dienst von John Plantagenet tritt, ahnt er nicht, was sie verbindet: Beide stehen in Schatten ihrer ruhmreichen älteren Brüder. Doch während Yvain und Guillaume o... Teufelskrone ist der 6. Roman in der Waringham-Chronik und spielt zeitlich vor den anderen Bänden. Klapptext: England 1193: Als der junge Yvain of Waringham in den Dienst von John Plantagenet tritt, ahnt er nicht, was sie verbindet: Beide stehen in Schatten ihrer ruhmreichen älteren Brüder. Doch während Yvain und Guillaume of Waringham mehr als die Liebe zur selben Frau gemeinsam haben, stehen die Brüder John Plantagenet und Richard Löwenherz auf verschiedenen Seiten - auch dann noch, als John nach Richards Tod die Krone erbt. Denn Richards Schatten scheint so groß, dass er John schon bald zum Fluch zu werden droht ... Meine Meinung: Wieder ist es Rebecca Gablé gelungen mich von der ersten Seite an zu fesseln. Sehr gekonnt verknüpft sie die Geschichte von Richard Löwenherz und John Ohneland mit der Geschichte von Yvain und Guillaume Waringham. Ich bin immer wieder erstaunt, wie gekonnt alles ineinander greift. So macht Geschichte richtig Spaß! Der Hauptanteil des Romans befasst sich mit der Regierungszeit von John Ohneland und so lernt man John von ganz verschiedenen Seiten kennen, was ich richtig faszinierend fand. Mit Yvain hat John einen loyalen Ritter an der Seite. Eben ein typischer Gablé-Held. Wobei auch Yvain nicht fehlerfrei ist, (oder gerade deswegen?) hat man ihn doch sofort ins Herz geschlossen. Ebenso hat Rebecca Gablé ihm eine starke Frau an die Seite gesetzt, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Spannend waren auch die "Aha"-Effekte, wenn man verschiedene Elemente aus späteren Roaman erkannt hat. Apropo spannend - es gab Szenen, bei denen ich regelrecht mitgefiebert habe und es kaum erwarten konnte die nächste Seite umzuschlagen. Es gab aber ebenso grausame Szenen die mir unter die Haut gekrochen sind. Aber auch diese fand ich sehr gut geschrieben. Einziges Manko: das letzte Viertel (auch wenn dies wirklich meckern auf hohem Niveau ist). Das war für mich irgendwie nicht rund und ich finde es passt nicht so ganz zum Rest des Buches. Das fand ich schade, denn genau das Ende bleibt bei mir immer irgendwie am meisten haften. Das Nachwort fand ich dagengen wieder richtig gut, da Rebecca Gablé hier aufzeigt, was Wahrheit und was Fiktion ist. Fazit: Insgesamt ein gelungener Roman, auch wenn das Ende runder hätte sein können. So macht Geschichte lernen Spaß!

Tür auf und du bist mitten drin im Mittelalter!
von Michael Malkemus am 13.09.2019

Die lange erwartete Fortsetzung der Waringham-Saga, aber Fortsetzung kann man ja eigentlich nicht sagen, während "Der Palast der Meere" in der Tat eine Fortsetzung der Familiensaga war und in den Jahren der Tudor-Regentschaft spielte, ist "Teufelskrone" zeitlich noch deutlich vor dem ersten Roman "Das Lächeln der Fortuna". Es is... Die lange erwartete Fortsetzung der Waringham-Saga, aber Fortsetzung kann man ja eigentlich nicht sagen, während "Der Palast der Meere" in der Tat eine Fortsetzung der Familiensaga war und in den Jahren der Tudor-Regentschaft spielte, ist "Teufelskrone" zeitlich noch deutlich vor dem ersten Roman "Das Lächeln der Fortuna". Es ist die Zeit der Plantagenets - Richard II und sein Bruder, John "Ohneland" in denen die Hauptprotagonisten Yvain und Guillaume Waringham sich mit den Franzosen und auf Kreuzzügen "rumschlagen", nebenher sich noch um einen Feenbaum bemühen, welcher durch einen Blitzeinschlag ziemlich aussichtslos ramponiert wurde. Die Handlung beginnt in der letzten Dekade des 12. Jahrhunderts. England hat in der Normandie noch ausgedehnte Besitzungen, es ist die Zeit der Kreuzzüge, in denen Guillaume, der ältere Bruder von Yvain Dienst bei Richard Löwenherz tut. Dieser ist mehr an seinem Ruhm als an seinem Land interessiert. Durch diverse Umstände kommt Yvain als Knappe von John Plantagenet unter. Vor diesem Hintergrund spannt Rebecca Gable eine wunderbare Geschichte, in welcher historische Begebenheiten erzählt werden, als wären sie gerade gestern in der "Tagesschau" präsent gewesen. Die Waringhams kommen darin vor, als wären sie auch schon immer dabei gewesen - wie könnte man daran zweifeln. Das Lesevergnügen "Teufelskrone" nimmt einen gleich auf den ersten Seiten mit ins Mittelalter und lässt einen wirklich nicht mehr los - wie als würde man eine Kellertreppe in ein völlig anderes Zeitalter treten und ist mitten dabei. Wunderbar erzählt, die Charaktere werden richtig toll und nachvollziehbar herausgearbeitet - ob es der jähzornige und unbeherrschte König John ist, unter dem Yvain und nicht nur er zu leiden haben, oder Guillaume oder die Damen an deren Seiten. Man kann vor seinem inneren Auge diese Charaktere wunderbar vorbeiziehen lassen. - wie als würde man über eine Kellertreppe in ein völlig anderes Zeitalter treten!

Rebecca Gable wieder in Höchstform!
von einer Kundin/einem Kunden am 12.09.2019

Dies ist die Geschichte des Yvain of Waringham, ein Vorfahre des Robin of Waringham aus "Das Lächeln der Fortuna". Lange habe ich als Rebecca Gable-Fan auf diesen Band gewartet. Und ich wurde nicht enttäuscht. Von Liebe, Verrat, Königstreue, Bruderzwist, Könige, Bauern und schönen Damen...wieder einmal ist alles dabei, was das H... Dies ist die Geschichte des Yvain of Waringham, ein Vorfahre des Robin of Waringham aus "Das Lächeln der Fortuna". Lange habe ich als Rebecca Gable-Fan auf diesen Band gewartet. Und ich wurde nicht enttäuscht. Von Liebe, Verrat, Königstreue, Bruderzwist, Könige, Bauern und schönen Damen...wieder einmal ist alles dabei, was das Historienherz höher schlagen lässt. Faszinierend finde ich, dass die Autorin es schafft, auch in einem 6.Band und nach beinahe 20 Jahren "Waringham-Familie" ihre Protagonisten mit Leben zu füllen, ihnen Stärken aber auch Schwächen zuzuschreiben und dem Leser das Bedürfnis zu vermitteln eine Reise ins Mittelalter zu unternehmen. Ich hoffe auf Band 7!