Nur bis Sonntag: Fr. 30.- Rabatt auf (fast) alles ab einem Einkauf von Fr. 100.-*

Ermordung des Glücks

Ein Fall für Jakob Franck. Roman. Deutscher Krimi-Preis 2016

Kommissar Jakob Franck 2

(56)

Das Glück wird ermordet, als der 11-jährige Lennard Grabbe im kalten Novembermünchen nicht nach Hause kommt und 34 Tage später als Mordopfer aufgefunden wird. Exkommissar Jakob Franck, den man bereits aus Der namenlose Tag kennt, überbringt den Eltern die schrecklichste aller Nachrichten – das Glück verschwindet. Aber auch das Glück anderer, mit Lennard in Verbindung stehenden Personen endet abrupt oder wird ermordet.

Während die Sonderkommission auf der Stelle tritt und die Familie keinen Weg findet, mit dem Verlust umzugehen, vergräbt Franck sich bis zur Erschöpfung in Zeugenaussagen und Protokollen, verbringt Stunden am Tatort und bedient sich seiner speziellen Technik der Gedankenfühligkeit – immer in der Hoffnung, das „Fossil“, den einen ausschlaggebenden Faktor zur Aufklärung des Falls, ans Licht zu bringen. Angetrieben wird er dabei nicht nur von dem Bedürfnis, der Familie zu Klarheit zu verhelfen und so ihre Trauer zu lindern, sondern auch von den schmerzhaften Erinnerungen an die ungelösten Mordfälle seiner Karriere.

Nach dem mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichneten Auftakt der Reihe um Jakob Franck, Der namenlose Tag, folgt nun der langerwartete zweite Teil, Ermordung des Glücks. Friedrich Ani vereint erneut grenzenlose Traurigkeit, menschliche Abgründe und atemlose Spannung in einem an Melancholie kaum zu übertreffenden Roman.
Rezension
"Friedrich Ani schreibt wie ein Schweizer Präzisionsuhrwerk, in diesem eigenen, eigenwilligen Ton, schlank und scharf und trotzdem satt an Atmosphäre."
Frankfurter Rundschau
Portrait
Friedrich Ani, geboren 1959, lebt in München. Er schreibt Romane, Gedichte, Jugendbücher, Hörspiele, Theaterstücke und Drehbücher. Sein Werk wurde mehrfach übersetzt und vielfach prämiert, u. a. mit dem Deutschen Krimi Preis, dem Adolf-Grimme-Preis und dem Bayerischen Fernsehpreis. Seine Romane um den Vermisstenfahnder Tabor Süden machten ihn zu einem der bekanntesten deutschsprachigen Kriminalschriftsteller. Friedrich Ani ist Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und des Internationalen PEN-Clubs. Sein Roman Der namenlose Tag (2015), ausgezeichnet mit dem Deutschen Krimi Preis und dem Stuttgarter Krimipreis, markierte Anis Wechsel zu Suhrkamp. Sein zweiter Roman, Nackter Mann, der brennt, erschien im Sommer 2016. Seit 2015 ist Friedrich Ani auch mit seinen Theaterstücken im Suhrkamp Theater Verlag vertreten.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 317
Erscheinungsdatum 11.09.2017
Serie Kommissar Jakob Franck 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-42755-2
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 216/133/32 mm
Gewicht 507
Auflage 1
Verkaufsrang 4.164
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 64194546
    Ermordung des Glücks
    von Friedrich Ani
    (56)
    eBook
    Fr. 21.00
  • 62389050
    Ermordung des Glücks
    von Friedrich Ani
    (56)
    Hörbuch (CD)
    Fr. 31.90
  • 62295327
    Das Original
    von John Grisham
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90
  • 47878407
    Todesreigen / Maarten S. Sneijder Bd.4
    von Andreas Gruber
    (58)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 42457868
    Der namenlose Tag
    von Friedrich Ani
    (35)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 47662106
    Tränenbringer
    von Veit Etzold
    (10)
    Buch (Paperback)
    Fr. 16.90
  • 64483473
    Hotel Laguna
    von Alexander Gorkow
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 62244120
    Der Pfau
    von Isabel Bogdan
    (128)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 61843739
    Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war
    von Paulus Hochgatterer
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 47745355
    Die Spur des Lichts
    von Andrea Camilleri
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 48780046
    Durst
    von Jo Nesbo
    (127)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 36.90
  • 56060247
    Töchter einer neuen Zeit
    von Carmen Korn
    (39)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 16.90
  • 47832265
    Tiere für Fortgeschrittene
    von Eva Menasse
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 46197273
    Homo Deus
    von Yuval Noah Harari
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 38.90
  • 62390779
    Chikago
    von Theodora Bauer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 67919167
    Das Genie
    von Klaus Cäsar Zehrer
    eBook
    Fr. 28.00
  • 56051354
    Ein Mensch brennt
    von Nicol Ljubic
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 61557823
    Was wirst du tun, wenn du gehst
    von Lucia Berlin
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 62295340
    Das Original
    von John Grisham
    (27)
    eBook
    Fr. 20.90
  • 64492729
    Und tschüss! / Gregs Tagebuch Bd.12
    von Jeff Kinney
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90

Weitere Bände von Kommissar Jakob Franck

  • Band 1

    42457868
    Der namenlose Tag
    von Friedrich Ani
    (35)
    Buch
    Fr.28.90
  • Band 2

    62244055
    Ermordung des Glücks
    von Friedrich Ani
    (56)
    Buch
    Fr.28.90
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
56 Bewertungen
Übersicht
32
14
7
3
0

Der " andere Krimi "
von einer Kundin/einem Kunden am 06.12.2017

Der pensionierte Kommissar Jakob Franck hat ein sehr ruhiges Leben. Er ist eher der bärbeissige Typ, lebt alleine, hat kaum Freunde - aber einen seltsamen Umgang: Personen aus seinen ungelösten Fällen besuchen ihn des Abends oder auch Nachts. Sie sitzen auf den Stühlen in seinem Arbeitszimmer, wo er ihre... Der pensionierte Kommissar Jakob Franck hat ein sehr ruhiges Leben. Er ist eher der bärbeissige Typ, lebt alleine, hat kaum Freunde - aber einen seltsamen Umgang: Personen aus seinen ungelösten Fällen besuchen ihn des Abends oder auch Nachts. Sie sitzen auf den Stühlen in seinem Arbeitszimmer, wo er ihre Akten im Regal stehen hat. Nicht das es viele wären - aber die ungelösten Fälle lassen ihn nicht los. Die Geschichte beginnt mit einem verschwundenen Jungen, den man ermordet auf findet. Seine Kollegen kommen nicht Recht weiter und bitten ihn um Hilfe. Das ist der Anfang eines besonderen Krimis. Kein Reisser, sondern ehrliche Polizeiarbeit - manchmal an der Grenze des erträglichen. Tiefgründige Psychogramme der Protagonisten sind bei Friedrich Ani selbstverständlich. Aber auch eine spannende Handlung, die uns Leser fesselt. Es lohnt sich Friedrich Ani zu entdecken.

Jakob Francks zweiter Fall
von einer Kundin/einem Kunden am 27.11.2017

Seit 2015 „ermittelt“ der pensionierte Kriminalbeamte Jakob Franck, einst spezialisiert darauf, Todesnachrichten zu überbringen und nun, nach seiner Pensionierung, immer noch dabei, diese ungeliebte, schwierige Aufgabe zu übernehmen. Im aktiven Dienst befinden sich sein Freund und ehemaliger Kollege André Block und die Kommissarin Elena Holland. Sie alle sind nachdenklich,... Seit 2015 „ermittelt“ der pensionierte Kriminalbeamte Jakob Franck, einst spezialisiert darauf, Todesnachrichten zu überbringen und nun, nach seiner Pensionierung, immer noch dabei, diese ungeliebte, schwierige Aufgabe zu übernehmen. Im aktiven Dienst befinden sich sein Freund und ehemaliger Kollege André Block und die Kommissarin Elena Holland. Sie alle sind nachdenklich, introvertiert, zurückgezogen, mit mehr oder weniger gescheitertem Privatleben und unkonventionell in ihren Ermittlungsmethoden. Und genauso ungewöhnlich sind die Fälle, die den Romanen Friedrich Anis zugrunde liegen. Keine bestialischen Ritualmorde, keine Gewalt im Bandenmilieu, keine politischen Intrigen. Es sind die stillen Fälle, die plötzlich Verschwundenen, die leisen Morde aus Verzweiflung, oder wie in Francks erstem Fall, in "Der namenlose Tag", ein 20 Jahre zurückliegender Selbstmord einer 17jährigen, in dem Franck einst ermittelte.  Diesmal ist es das Verschwinden des elfjährigen Lennard Grabbe und das Auffinden seiner Leiche 34 Tage später, um das sich das Geschehen dreht. Der Junge kam an einem kalten, stürmischen Wintertag vom Fußball, das Fahrrad war fort, gestohlen und das Handy lag zuhause. Doch was führte ihn fort von der Straße, in der Dunkelheit über den einsamen Spielplatz? Vor allem müssen die Eltern betreut werden. Mit dem Überbringen der Nachricht vom Tod ihres über alles geliebten Kindes geschah die „Ermordung des Glücks“, von dem der Titel spricht. Ani beschreibt die Qual der Mutter, die völlig zerbricht. Ihre Reaktion ist extrem, vielleicht sogar ein wenig zu überspitzt. Aber was ist eine „normale“ Reaktion auf einen solchen Verlust? Das Buch besteht zum großen Teil aus meisterhaften Monologen, dem verzweifelten Versuch, das Geschehen, das Leben, sich selbst zu verstehen. Darauf, auf das Entschleunigte, muss man sich einlassen können. Genauso wie auf die Düsternis, die unendliche Melancholie und Traurigkeit, die in Anis Büchern herrscht. Auf das gar nicht prächtige München der Randbezirke, der Aussichtslosigkeit. Dann erfährt man bei Friedrich Ani viel über die Menschen und ihren Kampf um ein bisschen Glück, und leider auch oft über ihr Scheitern. Und das in hoher sprachlicher und literarischer Qualität. 

Das Fossil
von einer Kundin/einem Kunden am 23.11.2017

Ein toter Junge, eine denkbar schlechte Spurenlage, bald stockt die Arbeit der Sonderkommission. Ein zweites Mal unterstützt Jakob Franck seine Ex-Kollegen. Schmerzhaft intensiv taucht der Leser in die Brüche und Verwerfungen ein, die dieser Todesfall offenbart. Für Liebhaber entschleunigter Kriminalromane mit minutiöser Feinarbeit.


Wird oft zusammen gekauft

Ermordung des Glücks - Friedrich Ani

Ermordung des Glücks

von Friedrich Ani

(56)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
+
=
Der namenlose Tag - Friedrich Ani

Der namenlose Tag

von Friedrich Ani

Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
+
=

für

Fr. 45.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale