Warenkorb
 

SALE - 50% AUF AUSGEWÄHLTE ARTIKEL*

Krumme Gurken

Weitere Formate

Taschenbuch

Benn und die Qual der Damenwahl
Eine unglaublich witzige Geschichte über das Erwachsenwerden

"Mit den Mädels im Netz ist's viel gemütlicher!", redet Benn sich ein, und so kennt er diese reizvolle Spezies ausschliesslich aus dem Internet. Benn würde es niemals zugeben, aber die "echten" Mädchen machen ihm eine SCHEISS-ANGST! Blöd, dass sein Vater ausgerechnet einen Job in einem Mädcheninternat annimmt. Richtig gehört: Mädcheninternat. Urplötzlich findet sich Benn als einzig männliches Wesen inmitten einer Horde von gefährlich wunderbar weiblichen Wesen wieder - und das von morgens bis abends, Tag und Nacht!

Erste Leserstimmen
"Ich habe mich bei den witzigen Szenen übelst schlapp gelacht. Das ist nach Doktorspielen und Dönerröschen eins meiner Lieblingsbücher von ihm."
"Das Buch hat mich sofort in den Bann genommen. Ein sehr schönes und lustiges Buch. Kann ich nur empfehlen."
"Jaromir Konecny ist ein sehr authentisches Buch über das Leben eines ganz normalen 16-jährigen gelungen."
"Mein vollster Respekt an den Autor! Und eine absolute Leseempfehlung an interessierte Leser."
"Ein witzig spritziger Jugenroman, mit dem auch die ältere Generation ihren Spass hat."

Über den Autor/die Autorin

Seit Jahren begeistert der in Prag geborene und promovierte Naturwissenschaftler Jaromir Konecny das Publikum bei Poetry Slams sowie auf Kabarett- und Lesebühnen aller Art. Jaromir Konecny, der 1982 in die Bundesrepublik übergesiedelt ist, hat über 100 Poetry Slams gewonnen und wurde zweimal Vizemeister der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften. Sein Werk Doktorspiele wurde verfilmt und lief 2014 erfolgreich in den deutschen Kinos.

Portrait
Seit Jahren begeistert der in Prag geborene und promovierte Naturwissenschaftler Jaromir Konecny das Publikum bei Poetry Slams sowie auf Kabarett- und Lesebühnen aller Art. Jaromir Konecny, der 1982 in die Bundesrepublik übergesiedelt ist, hat über 100 Poetry Slams gewonnen und wurde zweimal Vizemeister der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften. Sein Werk Doktorspiele wurde verfilmt und lief 2014 erfolgreich in den deutschen Kinos.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Erscheinungsdatum 25.04.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783960877455
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Dateigröße 1077 KB
Verkaufsrang 35561
eBook
eBook
Fr. 6.40
Fr. 6.40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

Ein cooles Jugendbuch mit Humor
von Caroas aus Zell am See am 09.07.2019

Coole Geschichte über einen 16 jährigen der beim Umzug herausfindet, dass das Leben mehr bietet als nur Zocken und Facebookfrauen. Beim Umzug in die neue Arbeitsstelle seines Vaters in ein Mädcheninternat wird Benn mit realen Mädchen konfrontiert und verliebt sich prompt. In die Richtige? Wer von der 4er Gruppe wird die Auserwä... Coole Geschichte über einen 16 jährigen der beim Umzug herausfindet, dass das Leben mehr bietet als nur Zocken und Facebookfrauen. Beim Umzug in die neue Arbeitsstelle seines Vaters in ein Mädcheninternat wird Benn mit realen Mädchen konfrontiert und verliebt sich prompt. In die Richtige? Wer von der 4er Gruppe wird die Auserwählte? Mit Humor - manchmal auf sächsisch – was für mich als Österreicher manchmal erst beim 3.Mal lesen verständlich war – führt uns Jaromir durch die Hochs und Tiefs die Benn mitmacht während er in die reale Welt eintaucht. Fazit ein Buch für Jung und Alt mit Humor. Auch für Jungs geeignet

Pupertär, humoristisch und witzig
von Isabellepf aus Gaggenau am 03.07.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

„Krumme Gurke“ von Jaromir Konecny, ist ein Unterhaltungsroman über die Pubertät und das Erwachsenwerden zum Dauerschmunzeln und lachen. Benn fühlt sich im Umgang mit gleichaltrigen Mädchen nur virtuell im Netz so richtig wohl. Zumindest redet er sich das ein, denn im wahren Leben hat er eine Scheissangst vor dem weiblichen G... „Krumme Gurke“ von Jaromir Konecny, ist ein Unterhaltungsroman über die Pubertät und das Erwachsenwerden zum Dauerschmunzeln und lachen. Benn fühlt sich im Umgang mit gleichaltrigen Mädchen nur virtuell im Netz so richtig wohl. Zumindest redet er sich das ein, denn im wahren Leben hat er eine Scheissangst vor dem weiblichen Geschlecht. Lieber trifft er sich mit seinem Freund Rowdy zum zocken und Musik machen. Da kommt es für den Jugendlichen ziemlich ungelegen, als sein Vater plötzlich eine Hausmeisterstelle im Mädcheninternat annimmt.  Doch plötzlich fühlt sich Benn wie der Hahn im Kopf umgeben von gefährlich wunderbar weiblichen Wesen und das Tag und Nacht.  Jaromir Konecny hat einen Pubertät, humoristischen Unterhaltungsroman erschaffen mit zum lachen verklemmten und mitten im Erwachsenwerden steckenden Charakteren. Diese sind sympathisch und jugendlich ausgearbeitet, sodass man sich schon nach wenig gelesenen Seiten gut in sie hineinversetzten und mitten im Geschehen befindet. Besonders Benn der Hauptcharakter der Geschichte hat mich oft zum schmunzeln und laut lachen gebracht, als er mit viel Charme und noch mehr Witz seine ersten Erlebnisse mit dem weiblichen Geschlecht schildert. Teilweise mag es sicherlich sein, das einige Erlebnisse etwas überzogen dargestellt sind, aber sie haben hervorragend unterhalten und schlussendlich auch zum Gesamtbild des Romans gepasst. Man muss sich einfach voll und ganz auf die Geschichte einlassen und kann dann mit den Jugendlichen ihr Erwachsenwerden erleben und beherzt mitlachen. Auch der Schreibstil von Jaromir Konecny ist locker, leicht, amüsant vergnügt der fliessend durch die Kapitel führt.  Insgesamt ein toller Humorroman der gewitzt die Lachmuskeln zum schwingen bringt.

Die Qual der Damenwahl
von Kuhni77 am 16.06.2019

INHALT: Benn kennt Mädels nur aus dem Internet, denn „Mit den Mädels im Netz ist´s viel gemütlicher!“. Er würde nie zugeben, dass „echte“ Mädchen ihm eine SCHEISS-ANGST machen und er eigentlich viel zu schüchtern ist. Benn ist noch sehr unerfahren was die Mädchenwelt betrifft. Im Internet ist er schlagfertig und tummelt sich ... INHALT: Benn kennt Mädels nur aus dem Internet, denn „Mit den Mädels im Netz ist´s viel gemütlicher!“. Er würde nie zugeben, dass „echte“ Mädchen ihm eine SCHEISS-ANGST machen und er eigentlich viel zu schüchtern ist. Benn ist noch sehr unerfahren was die Mädchenwelt betrifft. Im Internet ist er schlagfertig und tummelt sich dort auf diversen Seiten herum. Da merkt man nichts von seiner Unsicherheit und da „kommt“ er auch sehr oft. Im richtigen Leben kommt er einfach nicht an die Mädchen heran. Schuld ist seine „krumme Gurke“ die einfach macht was sie will und sich immer in den unpassenden Momenten bemerkbar macht. Er kann sich nur mit seinem besten Freund Rowdy über alles unterhalten, denn er tickt genauso wie er. Doch dann nimmt sein Vater einen Job als Hausmeister an – in einem Mädcheninternat! Von jetzt an befindet er sich zwischen einer Horde von gefährlichen und wunderbar weiblichen Wesen. Echte Mädchen – Tag und Nacht! MEINUNG: Mit der Jugendlichen Sprache und den wichtigsten Themen in diesem Alter, hat der Autor es geschafft, einen lustigen Roman zu schreiben. Ich bin zwar schon sehr lange aus dem Alter heraus, habe aber gerade einen vorpubertären Jungen im Haus. Vielleicht kann ich ihn in manchen Situationen jetzt besser verstehen und manche Sachen mit Humor sehen. Jungs gehen ganz anders durch die Pubertät, wie Mädchen. Da kann es schon einmal etwas ruppiger zugehen und auch die Themen werden „cooler“ behandelt. Ich habe oft geschmunzelt, manchmal lauthals gelacht und auch ganz oft den Kopf geschüttelt. Benn ist ein liebenswerter Junge, dem es nicht leicht fällt mit den Mädchen in Kontakt zu treten. Doch das ändert sich, als er mit seinen Eltern ins Internat zieht. Hier muss er sich behaupten, damit er als Junge ernst genommen wird. Auch seinen besten Freund Rowdy fand ich sehr sympathisch und wie Benn einfach nur chaotisch. Die zwei passen sehr gut zusammen und ich habe mir manchmal vorgestellt, wie es wäre, wenn sie beide im Internat gewesen wären. Da wäre Chaos vorprogrammiert gewesen. Vielleicht gibt es ja mal einen zweiten Teil, in dem die beiden das Internat so richtig aufmischen.  FAZIT: Ein sehr schönes und humorvolles Teenagerbuch, das auf jeden Fall die Jungs ansprechen wird.