Warenkorb
 

Am Ende das Böse

Psychothriller

Piper Spannungsvoll

Ein beklemmender Psychothriller von Bestseller-Autorin Astrid Korten über eine albtraumhafte Ehe, die Poesie des Bösen, den Wahn und verborgene Leidenschaften

Sie sind Poeten. Sie lieben das Böse zwischen den Zeilen. Malin Remy ist eine gefeierte Autorin. Neun Jahre nach der Trennung von ihrem Ex-Mann, dem Schriftsteller Adrian Bartósz und auf dem Gipfel ihres Erfolgs, kommt für Malin der Tag der Abrechnung. Getrieben von dem Wunsch, die Schatten der Vergangenheit abzuwerfen, liest Malin in Paris aus ihrem soeben erschienenen autobiografischen Roman »Ehe«. Adrian, der schon immer mit Neid und Missgunst auf das literarische Können seiner Frau reagiert hat, ist unter den Zuhörern. Die Lesung hat verheerende Folgen …

Bei »Am Ende das Böse« handelt es sich um eine überarbeitete Neuausgabe des 2016 von der Autorin selbst unter dem Titel »Zeilengötter« veröffentlichten Werkes. Der Roman beruht auf einer wahren Begebenheit.

»Korten beherrscht den heimtückischen Mord und das perfide Rachespiel.«

Westdeutsche Allgemeine Zeitung 2016
Portrait

Das geschriebene Wort begleitetAstrid Korten seit ihrer Kindheit. Diein den Niederlanden geborene Autorinschrieb mit 13 Jahrenbereits ihre erste Kriminalgeschichte. Doch bevor es zu Veröffentlichungen kam, studierte sie Wirtschaftswissenschaften an der Universität Maastricht. Nach dem Verkauf ihres Pharmaunternehmens machte sie das Schreibenzum Beruf. Ihr Debütroman "Eiskalte Umarmung" avancierte sofort zum Platz 1-Bestseller. Seitdem folgtenweitere spannende,erfolgreiche Thriller und Romane in mehreren Sprachen sowie mehrere Drehbücher. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Essen.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 328 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.08.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783492985772
Verlag Piper ebooks
Dateigröße 5459 KB
Verkaufsrang 3779
eBook
eBook
Fr. 5.50
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Besser könnte man dieses sensible Thema nicht aufgreifen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hügelsheim am 26.07.2019

Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht und da ich bisher fast alle Bücher von Astrid Korten gelesen habe, stand dies auch ganz oben auf meiner Wunschliste. Die Hauptprotagonistin Malin Remy ging durch die Hölle. Ihre Ehe mit Adrian Bartósz war ein Alptraum, dem sie nach langem Leiden endlich entkommen konnte. Die psy... Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht und da ich bisher fast alle Bücher von Astrid Korten gelesen habe, stand dies auch ganz oben auf meiner Wunschliste. Die Hauptprotagonistin Malin Remy ging durch die Hölle. Ihre Ehe mit Adrian Bartósz war ein Alptraum, dem sie nach langem Leiden endlich entkommen konnte. Die psychische und auch physische Misshandlung durch Adrian war so stark, dass Malin ihre Erlebnisse in ihrem Buch „Ehe“ zu verarbeiten versucht. Das Buch wird zum Bestseller und bei einer Lesung kommt es zum ersten Aufeinandertreffen der beiden nach neun Jahren. Malin möchte diesem Mann nie wieder begegnen. Zu viel Schlimmes hat er ihr angetan und kam so glimpflich davon. Sie hat bereits ein neues Leben begonnen mit ihrem Mann David und ihren zwei Kindern Kirby und Max. Mit der Vergangenheit hat sie abgeschlossen – dachte Malin - bis sie Adrian in den Zuschauerreihen sitzen sieht. Adrian will nur eins: Rache. Rache dafür, dass das „Opfer“ Malin erfolgreicher ist als er und sie ihn in ihrem neuen Buch auch noch bloßstellt und aller Welt von ihren Erlebnissen berichtet. Für Adrian ist dieses Kapitel noch nicht abgeschlossen, denn er hat noch eine Rechnung mit ihr offen. Im Buch wechseln sich die Erzählperspektiven zwischen Malin und Adrian ab. Der Leser wird bei beiden Protagonisten tief in deren Psyche eingeführt und erlebt jegliche Gefühle, Emotionen, Gedanken und Handlungen hautnah und absolut realistisch mit. Ich musste beim Lesen hin und wieder Pausen einlegen, da ich innerlich total aufgewühlt war. Die Misshandlung von Malin ging mir wahnsinnig nahe und die Tatsache, dass es sich bei der Geschichte um eine wahre Begebenheit handelt, schockierte mich umso mehr. Astrid Korten hat dieses höchst sensible Thema Gewalt gegen Frauen in der Ehe hervorragend aufgegriffen und umgesetzt. Bei mir hat das Lesen allerlei Emotionen freigesetzt und ich habe bis zum Schluss den Atem angehalten, so sehr hat mich diese wahre Geschichte ergriffen und auch Tage nach Beendigung des Buches beschäftigt mich diese noch immer. Gerade der Schluss und die Nachworte regen den Leser nochmal zum Nachdenken an und verdeutlichen, wie viele Frauen in gewalttätigen Beziehungen leben und welches Leid sie dort ertragen müssen. Das ist einfach unvorstellbar und macht einen zeitgleich selbst unglaublich dankbar, dass einem dieses Elend erspart bleibt. Persönliches Fazit: Ich bin mal wieder überwältigt, wie meisterhaft dieses sensible Thema hier aufgegriffen wurde. Immer wieder musste ich daran denken, dass es sich hier um eine wahre Begebenheit handelte und das hat mich emotional total mitgenommen. Klare Leseempfehlung meinerseits!

Spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Elsfleht am 13.07.2019

Ein Thriller, wie aus dem Leben. Es geht um Neid, Missgunst, Gewalt. Wenn von Astrid Korten etwas Neues erscheint Muss ich es einfach lesen. Meine Meinung ist, dass sich die Autorin mit jedem neuen Buch selbst übertrifft. Grandios geschrieben und absolut fesselnd. Ein durch gut durchdachter und schlüssiger Thriller. Deshalb ve... Ein Thriller, wie aus dem Leben. Es geht um Neid, Missgunst, Gewalt. Wenn von Astrid Korten etwas Neues erscheint Muss ich es einfach lesen. Meine Meinung ist, dass sich die Autorin mit jedem neuen Buch selbst übertrifft. Grandios geschrieben und absolut fesselnd. Ein durch gut durchdachter und schlüssiger Thriller. Deshalb vergebe sehr gerne 5 Sterne.

Ein Thriller der unter die Haut geht
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 12.07.2019

Das mir vorliegende Buch der Autorin Astrid Korten hat mich begeistert.Ihr ist mit diesen Buch in jeder Hinsicht ein Meisterwerk gelungen.Das Buch ist aus der Sicht der Hauptfigur ( Malin ) geschrieben und zeigt was aus einen Menschen wird der von Bessenheit , Egoistmus und Wahnsinn so eingenommen ist wie ( Adrian ).Ich will hie... Das mir vorliegende Buch der Autorin Astrid Korten hat mich begeistert.Ihr ist mit diesen Buch in jeder Hinsicht ein Meisterwerk gelungen.Das Buch ist aus der Sicht der Hauptfigur ( Malin ) geschrieben und zeigt was aus einen Menschen wird der von Bessenheit , Egoistmus und Wahnsinn so eingenommen ist wie ( Adrian ).Ich will hier nicht weiter auf die Geschichte eingehen, nur soviel es fängt harmonisch an und endet in ein Märtyrium, dass auch nach Jahren erst seinen Höhepunkt erreicht.Wer das Buch zur Hand nimmt,wird es so schnell nicht wieder weglegen.Ich habe alle Bücher von Astrid Korten gelesen,aber das hier ist ein absolutes Meisterwerk,Chapeau