orellfuessli.ch

1683

Der letzte Widerstand

1683. Die zweite Türkenbelagerung Wiens. Hauptmann Philipp von Lamberg-Sprinzenstein stemmt sich mit seinen Männern gegen den drohenden Untergang. Die Türken, unter ihrem Grosswesir Kara Mustafa Pascha, tauchen vorm Ende des auslaufenden Friedensvertrages mit den Habsburgern vor der Osthauptstadt des Habsburger Reiches auf und wollen den sogenannten "goldenen Apfel" pflücken, wie Wien von den Osmanen genannt wurde. Der Kaiser flüchtet nach Passau. Das Kommando in Wien übernimmt Graf Ernst Rüdiger von Starhemberg. Die Osmanen umschliessen die Stadt am 15. Juli völlig. 20.000 Verteidiger gegen 200.000 Angreifer. Die Osmanen graben sich durch das Glacis in Richtung der Basteien, angeführt von ihrem schrecklichen Anführer, dem Janitscharen Bey Ahmed Pascha. Während der Belagerung wird Philipp von Lamberg verwundet und lernt Marie Luise von Thürheim kennen, die Tochter eines Arztes im Bürgerspital. Zwischen den Gräuel des Krieges und der Liebe zu Marie hin- und hergerissen muss Philipp seine Abenteuer bestehen. Immer an seiner Seite sein neapolitanischer Freund, Alessandro Stradella. Türkische Mineure untergraben Tag und Nacht die Wiener Verteidigungsstellungen. Zur selben Zeit stellen die deutschen Fürsten in grösster Eile eine Armee zusammen. Der Papst konnte den König von Polen und den römisch deutschen Kaiser zu einem Bündnis gegen die verhassten Heiden überreden. Philip von Lamberg kämpft an allen Fronten. Die Türken versuchen unterdessen die Stadt auszuhungern und von jeglicher Nachricht abzuschneiden. Die Kuriere Wiens enden meist mit dem Kopf auf einem Holzspiess. Einer von Philips Männern, Leutnant Gregorowitz, begibt sich verkleidet auf den gefährlichen Weg zu Herzog Karl von Lothringen. Immer näher rücken die Türken. Die Stollen der Türken laufen bereits unter der Stadtmauer. Die Verteidiger, ohnedies mehr tot als lebendig, sammeln ihre letzten Kräfte. Nach 62 Tagen der Belagerung tauchen die Verbündeten der Christen auf dem Kahlenberg auf. Es ist der 12. September. Die Osmanen sind überrascht, die Tataren flüchten. Die Schlacht dauerte den ganzen Tag. Philipp und Alessandro beteiligen sich an einem letzten Ausfall gegen die Janitscharen. Eine riesige Mine wurde unter der Stadtmauer gelegt, detoniert diese, wäre der Weg für die Türken in die Stadt frei. Wien wird in letzter Sekunde befreit. Der Grosswesir flüchtet nach Belgrad und wird dort vom Henker des Sultans stranguliert. Doch die Türken halten noch immer Ungarn und die nächste Schlacht wird kommen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 612, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783741235214
Verlag Books on Demand
eBook
Fr. 7.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 7.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44669994
    Der Schmied und die Marketenderin
    von Ingo Linsel
    (3)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 43254043
    Magdalenas Schicksal in Stalins Gulag
    von Gerhard Treichel
    eBook
    Fr. 4.50
  • 29132174
    Das Buch von Ascalon
    von Michael Peinkofer
    (8)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 36371131
    Der Bandeirante Antônio Raposo Tavares
    von Wilhelm Wechselberger
    eBook
    Fr. 5.50
  • 45192603
    Fünfunddreißigtausend Jahre vor unserer Zeit oder wie der Mensch den Wolf zähmte.
    von Karl Reiche
    eBook
    Fr. 6.50
  • 30458651
    Hatschepsut. Die schwarze Löwin
    von Birgit Fiolka
    (1)
    eBook
    Fr. 8.50
  • 45273093
    Das Kabinett der Wachsmalerin - Das Leben der Madame Tussaud - Zweiter Roman
    von Sabine Weiss
    (1)
    eBook
    Fr. 6.90
  • 39416950
    Die tausend Herbste des Jacob de Zoet
    von David Mitchell
    eBook
    Fr. 12.50
  • 45273338
    Unter der Asche/Gegen alle Zeit
    von Tom Finnek
    eBook
    Fr. 8.50
  • 31018612
    Kellerkind und Kaiserkrone
    von Harald Görlich
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

1683

1683

von Rupert Amon

eBook
Fr. 7.90
+
=
Albatros

Albatros

von Uwe Geilert

eBook
Fr. 5.90
+
=

für

Fr. 13.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen