orellfuessli.ch

1913

Der Sommer des Jahrhunderts

(63)
Die Geschichte eines ungeheuren Jahres – der internationale Bestseller jetzt als hochwertiges Taschenbuch!
'Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen – Illies' Geschichten sind einfach grossartig.'
Ferdinand von Schirach
Florian Illies entfaltet virtuos ein historisches Panorama. 1913: Es ist das eine Jahr, in dem unsere Gegenwart begann. In Literatur, Kunst und Musik werden die Extreme ausgereizt, als gäbe es kein Morgen. Zwischen Paris und Moskau, zwischen London, Berlin und Venedig begegnen wir zahllosen Künstlern, deren Schaffen unsere Welt auf Dauer prägte. Man kokst, trinkt, ätzt, hasst, schreibt, malt, zieht sich gegenseitig an und stösst sich ab, liebt und verflucht sich.
Es ist ein Jahr, in dem alles möglich scheint. Und doch wohnt dem gleissenden Anfang das Ahnen des Verfalles inne. Literatur, Kunst und Musik wussten schon 1913, dass die Menschheit ihre Unschuld verloren hatte. Florian Illies lässt dieses eine Jahr, einen Moment höchster Blüte und zugleich ein Hochamt des Unterganges, in einem grandiosen Panorama lebendig werden.
Rezension
Ganz zauberhaft und zu Recht seit vielen Monaten auf den Bestsellerlisten Andreas Müller Darmstädter Echo 20140726
Portrait
Florian Illies, geboren 1971 in Schlitz bei Fulda, studierte Kunstgeschichte in Bonn und Oxford. Nach einigen Jahren als Redakteur übernahm er bereits Ende der Neunziger Jahre die Leitung des Feuilletons der »Frankfurter Allgemeinen«, einer der renommiertesten deutschen Tageszeitungen sowie deren Sonntagszeitung. Florian Illies war darüber hinaus Mitgründer der Kunstzeitschrift »Monopol« und ihr Herausgeber. Im Jahr 1999 wurde er mit dem Ernst-Robert-Curtius Förderpreis für Essayistik ausgezeichnet. 2008 wechselte er als Ressortleiter Feuilleton und Literatur zur »Zeit«. Illies ist jetzt Partner des Berliner Auktionshauses »Villa Grisebach« und dort für die Kunst des 19. Jahrhunderts verantwortlich. Derzeit arbeitet er als freier Autor in Berlin.
Zitat
»Ganz zauberhaft und zu Recht seit vielen Monaten auf den Bestsellerlisten«
Andreas Müller, Darmstädter Echo, 26.7.2014
»Florian Illies hat ein Jahrhundertbuch geschrieben.«
Alexander Kluge, Welt am Sonntag
»Ein Juwel von einem Buch«
Observer
»Florian Illies erzählt die Geburt der Moderne als eine komische und gelegentlich herzzerreissende Seifenoper. Ein grosses Vergnügen.«
Washington Post
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 21.08.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-19324-0
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 190/127/27 mm
Gewicht 290
Abbildungen schwarzweisse Fotos
Auflage 4
Verkaufsrang 4.096
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40401334
    1913
    von Florian Illies
    (63)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 17.90
  • 33591961
    1913
    von Florian Illies
    (63)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 32162791
    1913. Der Sommer des Jahrhunderts.
    von Florian Illies
    (63)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 40891192
    Unerklärlich ehrlich
    von Dan Ariely
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 25713353
    Der Junge, der Träume schenkte
    von Luca Di Fulvio
    (139)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 34462332
    "Die Eingeborenen machten keinen besonders günstigen Eindruck"
    von Franz Ferdinand Österreich-Este
    eBook
    Fr. 19.00
  • 44232178
    Durchbruch bei Stalingrad
    von Heinrich Gerlach
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 46.90
  • 45290650
    Das Irrenhaus
    von Michael Krüger
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 6577262
    Abacusspiele - Wie ich die Welt sehe
    von Urs Hostettler
    (2)
    Spielwaren
    Fr. 32.90
  • 2915318
    Der lange Weg zur Freiheit
    von Nelson Mandela
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 40997846
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    (33)
    Buch (Paperback)
    Fr. 23.90
  • 43606427
    A Little Life
    von Hanya Yanagihara
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 19.90
  • 2964695
    Der Fänger im Roggen
    von J.D. Salinger
    (43)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 35055457
    Juno
    (1)
    Film (DVD)
    Fr. 14.90
  • 42435567
    Lenin kam nur bis Lüdenscheid
    von Richard David Precht
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 51868254
    Official PS4 VR Headset Stand (PlayStation VR)
    Game (PlayStation 4)
    Fr. 49.90
  • 47839257
    Die Schlüssel in die wahre Freiheit
    von Petra Helga Weber
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 36.90
  • 32061166
    1913. Der Sommer des Jahrhunderts
    von Florian Illies
    Hörbuch (CD)
    Fr. 31.90
  • 18602882
    Königsadler - Mein Leben als Skispringer
    von Janne Ahonen
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 28.90
  • 47542525
    Ein Leben mehr
    von Jocelyne Saucier
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2902386
    Der Untertan
    von Heinrich Mann
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 15551893
    Der nasse Fisch / Kommissar Gereon Rath Bd.1
    von Volker Kutscher
    (63)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 30501219
    Sturz der Titanen / Jahrhundert-Saga Bd. 1
    von Ken Follett
    (117)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 19.90
  • 30617829
    Sunset
    von Klaus Modick
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 35146846
    Die Schlafwandler
    von Christopher Clark
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 53.90
  • 37430487
    Ostende
    von Volker Weidermann
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 40350854
    Ein Bild von dir
    von Jojo Moyes
    (48)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 40952709
    Ostende. 1936, Sommer der Freundschaft
    von Volker Weidermann
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 40997846
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    (33)
    Buch (Paperback)
    Fr. 23.90
  • 42221841
    Zwei Herren am Strand
    von Michael Köhlmeier
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45332377
    Konzert ohne Dichter
    von Klaus Modick
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 62388304
    Berlin 1936
    von Oliver Hilmes
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
63 Bewertungen
Übersicht
48
13
1
1
0

Ein Buch wie ein Kaleidoskop: Großartig!
von einer Kundin/einem Kunden am 03.02.2017

Florian Illies beschreibt anhand biografischer Anekdoten und durchaus kurioser Geschichten das Jahr 1913. Der Fokus liegt auf Personen aus der Kunst-, Literatur- und Kulturszene. Wir begegnen etwa Else Lasker-Schüler, Franz Kafka, Pablo Picasso, Gottfried Benn, Alma Mahler-Werfel, Georg Trakl - aber auch Sigmund Freud, Stalin und vielen anderen Zeitgenossen. Dabei stellt... Florian Illies beschreibt anhand biografischer Anekdoten und durchaus kurioser Geschichten das Jahr 1913. Der Fokus liegt auf Personen aus der Kunst-, Literatur- und Kulturszene. Wir begegnen etwa Else Lasker-Schüler, Franz Kafka, Pablo Picasso, Gottfried Benn, Alma Mahler-Werfel, Georg Trakl - aber auch Sigmund Freud, Stalin und vielen anderen Zeitgenossen. Dabei stellt Illies jeden Monat des Jahres 1913 in einem Kapitel vor und verknüpft die Biografien sehr gekonnt miteinander. Dieses Buch eignet sich als kurzweilige Lektüre, bei der man Einblicke in die Lebensgeschichten äußerst interessanter Persönlichkeiten gewinnt. Ich habe 1913 schon zu verschiedenen Anlässen verschenkt. Es liest sich einfach hervorragend!

Ein Jahr der großen Persönlichkeiten und der Weichenstellungen vor Beginn des 1. Weltkrieges
von einer Kundin/einem Kunden am 05.09.2014

Florian Illies neuer Roman lässt die Geschichte des Jahres 1913 lebendig werden. Im Kalenderstil werden Monat für Monat wichtige Persönlichkeiten bei ihren Erlebnissen und Entwicklungen begleitet und interessante Querverbindungen innerhalb Europas gezogen. Wir begegnen vielen Künstlern und ihren Werken, die auch Jahre später noch die Literatur-, Musik- und Kunstszene... Florian Illies neuer Roman lässt die Geschichte des Jahres 1913 lebendig werden. Im Kalenderstil werden Monat für Monat wichtige Persönlichkeiten bei ihren Erlebnissen und Entwicklungen begleitet und interessante Querverbindungen innerhalb Europas gezogen. Wir begegnen vielen Künstlern und ihren Werken, die auch Jahre später noch die Literatur-, Musik- und Kunstszene prägen werden, ja bis heute aktuell sind. Es seinen nur wenige genannt: Alfred Döblin, Oskar Kokoschka, Franz Kafka, Alma Mahler, Rainer Maria Rilke, Sigmund Freud... Europas Städte blühen auf und viele Entwicklungen werden angestoßen, die leider wenige Jahre später durch den 1. Weltkrieg zunichte gemacht werden. Ein Buch das einlädt auf Entdeckungsreise durch Europa zu gehen und interessante Neuentdeckungen zu machen. Wer traf sich wann und wo mit wem, einige der persönlichen Verbindungen zwischen den Künstlern sind neu und waren bisher in der Öffentlichkeit noch nicht so präsent. Das Jahr 1913 wird geschichtlich als Aufbruch in eine neue Zeit gewertet. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen bei einer spannenden Reise durch Europa.

»… und Rainer Maria Rilke hat: Schnupfen«
von einer Kundin/einem Kunden am 28.08.2014

Florian Illies’ Kaleidoskop aus dem Jahr 1913 liest sich so leicht und unterhaltsam wie der Kulturteil der »Zeit«. Dabei besinnt er sich auf die geistigen Größen der Moderne, auf ihre noch jungen Tyrannen und überhaupt auf jeden, der interessant sein könnte: Rilke hat Schnupfen, Franz Ferdinand spielt mit seiner... Florian Illies’ Kaleidoskop aus dem Jahr 1913 liest sich so leicht und unterhaltsam wie der Kulturteil der »Zeit«. Dabei besinnt er sich auf die geistigen Größen der Moderne, auf ihre noch jungen Tyrannen und überhaupt auf jeden, der interessant sein könnte: Rilke hat Schnupfen, Franz Ferdinand spielt mit seiner Modelleisenbahn, Hitler malt Aquarelle und einfach alle töten nach freudscher Art ihre Väter. Zwar beleuchtet Illies das Vorkriegsjahr vorwiegend aus Sicht der Avantgarde, dennoch ist »1913« ein originelles Sammelsurium prominenter Erfahrungen, die klug und pointiert zusammengetragen wurden. Ein Genuss für jeden Literatur- und Kunstliebhaber, vor allem aber für Anekdotensammler.


Wird oft zusammen gekauft

1913 - Florian Illies

1913

von Florian Illies

(63)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
+
=
Bretonische Flut / Kommissar Dupin Bd.5 - Jean-Luc Bannalec

Bretonische Flut / Kommissar Dupin Bd.5

von Jean-Luc Bannalec

(24)
Buch (Paperback)
Fr. 21.90
+
=

für

Fr. 38.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale