orellfuessli.ch

30 Tage und ein ganzes Leben

Roman. Deutsche Erstausgabe

(32)
Aufleben statt aufgeben!
Clementine beschließt zu sterben. In 30 Tagen will die erfolgreiche Malerin, die für ihre Kunst ebenso bekannt ist wie für ihre Scharfzüngigkeit, ihrem Leben ein Ende setzen. Nachdem die Antidepressiva im WC entsorgt worden sind, bleibt ihr noch genau ein Monat, um das eigene Ableben zu organisieren. Schließlich will Clementine kein Chaos hinterlassen: ein letztes großes Bild malen, sich mit dem Ex aussprechen und ein neues Zuhause für den Kater finden. Ihre letzten Tage will sie genau so verbringen, wie sie es will - und nicht wie andere es von ihr erwarten. Doch dabei stößt Clementine auf ungeahnte Hindernisse - und nach 30 Tagen ist nichts mehr so, wie es vorher war...
Portrait

Mit 16 Jahren bekam Ashley Ream ihren ersten Job bei einer Zeitung. Seitdem hat sie für verschiedene Magazine in ganz Amerika geschrieben, bis sie es irgendwann leid war, ständig einer Deadline hinterherzulaufen. Also suchte sie sich einen "richtigen" Job und schrieb nur noch in ihrer Freizeit - mit Erfolg: In den USA wollten gleich mehrere Verlage ihren Debütroman "30 Tage und ein ganzes Leben" veröffentlichen. Nach über zehn Jahren in L.A. lebt Ashley Ream heute in Wisconsin, trainiert für einen Marathon und schreibt an ihrem zweiten Buch.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 11.05.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74611-8
Verlag btb
Maße (L/B/H) 219/136/36 mm
Gewicht 503
Originaltitel Losing Clementine
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 18.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40891175
    Vielleicht mag ich dich morgen
    von Mhairi McFarlane
    (148)
    Buch (Paperback)
    Fr. 16.90
  • 41804564
    Nur einen Horizont entfernt
    von Lori Nelson Spielman
    (162)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (121)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (74)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 44153276
    Das Geheimnis von Carlisle
    von Lesley Pearse
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39261287
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (113)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 41763371
    Alles Licht, das wir nicht sehen
    von Anthony Doerr
    (32)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 44143953
    Das Haus der verlorenen Kinder
    von Linda Winterberg
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 41008121
    Was ich dir noch sagen wollte
    von Tom McAllister
    (13)
    Buch (Paperback)
    Fr. 17.90
  • 35058592
    Wir in drei Worten
    von Mhairi McFarlane
    (63)
    Buch (Paperback)
    Fr. 16.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39261287
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 40891175
    Vielleicht mag ich dich morgen
    von Mhairi McFarlane
    Buch (Paperback)
    Fr. 16.90
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 37619296
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 41008121
    Was ich dir noch sagen wollte
    von Tom McAllister
    Buch (Paperback)
    Fr. 17.90
  • 39179261
    Die Achse meiner Welt
    von Dani Atkins
    Buch (Paperback)
    Fr. 14.90
  • 41804564
    Nur einen Horizont entfernt
    von Lori Nelson Spielman
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 40981181
    Letzte Nacht
    von Catherine McKenzie
    Buch (Paperback)
    Fr. 18.90
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 40396124
    Mein Herz und andere schwarze Löcher
    von Jasmine Warga
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 40405106
    Kurz bevor das Glück beginnt
    von Agnès Ledig
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 39180882
    Über uns der Himmel
    von Kristin Harmel
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
4
10
11
6
1

Der intensive Genuss der letzten Tage
von einer Kundin/einem Kunden am 06.06.2015

Noch 30 Tage gibt sich Clementine, um ein allerletztes Mal ihr Leben voll auszukosten und um es nun endgültig zu beenden. Denn die als erfolgreiche Künstlerin bekannte Clementine erlebte neben den Höhenflügen ihres künstlerischen Schaffens auch die pechschwarzen Tiefen von Depressionen. Unfähig diese einzige Berg-und-Tal-Fahrt weiterhin fortzusetzten, die sich... Noch 30 Tage gibt sich Clementine, um ein allerletztes Mal ihr Leben voll auszukosten und um es nun endgültig zu beenden. Denn die als erfolgreiche Künstlerin bekannte Clementine erlebte neben den Höhenflügen ihres künstlerischen Schaffens auch die pechschwarzen Tiefen von Depressionen. Unfähig diese einzige Berg-und-Tal-Fahrt weiterhin fortzusetzten, die sich ihr Leben nannte, beschließt sie ebenjenes zu beenden. Innerhalb von 30 Tagen kauft sie sich eine Grabstelle samt Sarg, besorgt sich illegal Betäubungsmittel, verschenkt sogar ihren innig geliebten Kater und versucht mit ihrer größten Wunde im Leben abzuschließen: Dem im Kindesalter davongelaufenen Vater. Nicht ein Wort hatte sie je von ihm erreicht, weder an ihren Geburtstagen, noch am Todestag der Mutter und kleinen Schwester. Verzweifelt versucht sie diese letzte große Frage zu entwirren, denn Clementine will in Frieden mit allem aus ihrem Leben abschließen und dabei ihren Hinterbliebenen keinerlei Umstände bereiten.. Ashley Roam hat mich mit diesem Debütroman an sich gerissen, jeden einzelnen von Clementines 30 Tagen intensiv nachempfinden lassen und bis zuletzt im Ungewissen schmoren lassen. Zugegebenermaßen ist die Geschichte außerordentlich eigenwillig, nicht zuletzt wegen der ungewöhnlichen Protagonistin, und gefällt dadurch nicht unbedingt der breiten Masse, ist nach meiner Meinung aber gerade deshalb umso lesenswerter. Geschichten ohne Ecken und Kanten, die stets nach Schema F verlaufen, gibt es genügend. Diese hier ist anders, schert sich stellenweise nicht um die Meinung des Lesers und macht ihr Ding, wenn man Romanen denn ein Eigenleben eingestehen will. Dabei fällt vor allem der erfrischende Schreibstil auf, anbei mit etwas schrägem Humor und einer depressiven Protagonistin, die nicht authentischer sein könnte. Entweder hat die Autorin sehr gut recherchiert oder gar selbst damit Erfahrung gesammelt. Auch Katzenliebhaber kommen voll auf ihre Kosten, denn der beschriebene Kater ist mit seinen Macken und Eigenarten einfach nur typisch Katze und schlichtweg liebenswert. Mir selbst tat deshalb die Stelle weh, als Clementine das Tier dann abgab. Abschließend kann ich nur noch sagen, dass der Roman die teils sehr schlechten Bewertungen nicht wirklich verdient. Mögliche Interessenten sollten sich davon nicht abbringen lassen und wenigstens einen Versuch starten herauszufinden, zu welcher Fraktion man gehört. Mich zumindest hat er sehr beeindruckt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Da hab ich mir mehr von versprochen
von scarlett_ohara aus Isselburg am 21.06.2015

Zum Inhalt: Clementine ist eine erfolgreiche Künstlerin, aber sie will nicht länger leben. Deshalb beschließt sie, zu sterben und gibt sich 30 Tage Zeit, um ihren Tod und dessen Konsequenzen zu organisieren. Sie schmeißt ihre Psychopharmaka ins Klo, feuert ihre Assistentin, sucht per Annonce eine neues Zuhause für ihren Kater... Zum Inhalt: Clementine ist eine erfolgreiche Künstlerin, aber sie will nicht länger leben. Deshalb beschließt sie, zu sterben und gibt sich 30 Tage Zeit, um ihren Tod und dessen Konsequenzen zu organisieren. Sie schmeißt ihre Psychopharmaka ins Klo, feuert ihre Assistentin, sucht per Annonce eine neues Zuhause für ihren Kater Chuckles und verbringt die ihr verbleibende Zeit genau so, wie sie es will. Doch diese 30 Tage verändern ihr Leben. Und dann ist nichts mehr so, wie es mal war... Meine Meinung: Ich bin leider mit diesem Buch überhaupt nicht warm geworden. Die Leseprobe fand ich ja noch recht vielversprechend, aber leider war die Geschichte dann doch nicht so gut wie erwartet. Und so habe ich es, ehrlich gesagt, etwa nach einem Drittel nur noch grob quer gelesen. Der Anfang war wirklich stark, aber die Geschichte ließ anschließend auch sehr stark nach. Das Buch ist in der Ich-Form aus der Sicht von Clementine geschrieben, aber auch das hat leider nicht geholfen, sich besser in sie hineinversetzen zu können. Sie blieb mir die ganze Zeit über merkwürdig fremd und hat mich nicht berührt, eher sogar ziemlich kalt gelassen. Und teilweise fand ich sie sogar recht unsympathisch, besonders, als sie die Lüge verbreitet, sie sei an Krebs erkrankt. Damit macht man m.E. keine Witze. Auch die anderen Charaktere in diesem Buch blieben für mich blass. Keiner, den ich auch nur ansatzweise interessant oder anziehend gefunden hätte. Der Schreibstil war echt angenehm und ließ sich flüssig lesen, aber leider hat sich die Autorin oft in Details verloren, die ich total uninteressant und unwichtig fand. Da habe ich dann großzügig drüber her gelesen. Auch die Beschreibungen von Clementines Bildern fand ich überflüssig. Wenn man sich nicht so sehr für Kunst interessiert, kann man damit recht wenig anfangen. Und was ich am meisten vermisst habe, war der angekündigte Humor. Laut Gillian Flynn sollte das Buch „unglaublich witzig“ sein. Aber das hätte mich warnen sollen. Ich konnte auch schon mit Frau Flynns hochgelobtem „Gone Girl“ nichts anfangen, das ich nur unsäglich langweilig fand. Das Lustigste an „30 Tage und ein ganzes Leben“ war für mich noch die Annonce, die Clementine für ihren Kater aufgegeben hat. Das Ende fand ich ziemlich komisch und nicht sehr glaubwürdig. Und offene Enden mag ich eigentlich gar nicht. Für mich muss ein Buch schon einen richtigen Abschluss haben. Egal, wie dieser letztendlich aussieht. Zwei Dinge an diesem Buch haben mir aber dann doch noch gut gefallen: Zum einen das Cover, das wirklich prima zu dieser Geschichte passt. Man sieht eine junge Frau und eine Katze, die beide an einem Abgrund stehen. Das Ganze ist in fröhlichen Farben gehalten, so dass ich es wirklich sehr ansprechend finde. Allerdings gaukelt es aber auch etwas vor, dass das Buch dann nicht halten kann. Zum anderen das Ende des Buches: Da gibt es einen Kalender mit 30 Seiten; eine Seite für jeden Tag mit einem Vorschlag, etwas zu tun, um sich besser zu fühlen. Das war für mich der schönste Teil des Buches. Da sind wirklich gute Ideen dabei. Besonders gut gefallen hat mir: „Lächle 3 fremde Menschen an – und, lächeln sie zurück?“ Leider habe ich solch schöne Momente im Buch total vermisst. Fazit: Ziemlich enttäuschende Geschichte, die nur durch das Cover und den Anhang gerettet wird und so gerade noch 2 Sterne von mir bekommt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Kitsch
von einer Kundin/einem Kunden aus Berikon am 06.06.2016

Die Thematik, die hier angetönt wird, ist interessant. Man kann die depressiven Zustände der Hauptperson gut nachvollziehen und sich in sie hineinfühlen. Jedoch, als dann die Wende kommt und sich ihr Leben innert 30 Tagen komplett ändert, ist völlig unrealistisch, das Ende ziemlich gewöhnlich und enttäuschend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

30 Tage und ein ganzes Leben

30 Tage und ein ganzes Leben

von Ashley Ream

(32)
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 18.90
+
=
Glück ist, wenn man trotzdem liebt

Glück ist, wenn man trotzdem liebt

von Petra Hülsmann

(86)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 33.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale