Der Besuch der alten Dame
Band 23045

Der Besuch der alten Dame

Eine tragische Komödie

Buch (Taschenbuch)

Fr. 14.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Besuch der alten Dame

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 28.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 14.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

30.09.1998

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

18.4/11.2/2 cm

Beschreibung

Rezension

»Der Dialog mit Friedrich Dürrenmatt ist nicht zu Ende - er beginnt erst, und wir werden Mühe haben, in Friedrich Dürrenmatts mächtigem Schatten, ihn zu bestehen.«
»Ein Klassiker zu Lebzeiten.«
»Friedrich Dürrenmatt ist ein Monument. Ein Koloss. Sein Ruhm ragt in die Welt hinaus. Einer der faszinierendsten Denker seiner Zeit. Und unserer Zeit. Ein zeitloses Genie.«

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

30.09.1998

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

18.4/11.2/2 cm

Gewicht

158 g

Auflage

61. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-257-23045-1

Weitere Bände von detebe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

37 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Veni, vidi, vici - Sie kam, Sie sah und Sie siegte

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 23.11.2023

Bewertungsnummer: 2074424

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das kleine Städtchen Güllen ist in finanzieller Notlage; die Schule hat zu wenig Geld, der Glockenturm kann nicht mehr bewirtschaftet werden, die Häuser fallen langsam in sich zusammen und nicht einmal mehr die Züge halten regelmässig am Güllener Bahnhof an. Das Einzige, was sie noch retten könnte, wäre das Vermögen einer ehemaligen Dorfbewohnerin namens Claire Zachanassian, die als alte Dame nach vielen Jahren wieder zu ihrem Heimatort zurückkehrt. Welche Opfer Güllen jedoch bringen muss, um die Spenden der alten Dame zu erhalten, sorgt für Drama, Chaos und Unruhe im Dorf. Claire Zachanassian, eigentlich Klara Wäscher, wuchs in Güllen auf und war als junge Frau für ihr Temperament und ihre Schönheit bekannt. Doch als ihr etwas Tragisches widerfuhr, verlässt Klara Güllen, um ihr Leben neu zu starten. Über die Jahre reiste sie um die Welt, heiratete reiche Männer, nur um sich wenige Zeit später wieder von ihnen scheiden zu lassen. Den Schmerz und Kummer, denn sie einst verspürte, machte sie zu einer eiskalten, intelligenten Milliardärin von grosser und vor allem einflussreichen Bedeutung. Persönlich fand ich den Besuch der Alten Dame sehr unterhaltsam und clever geschrieben. Die Charaktere sind unglaublich exzentrisch und originell. Obwohl jeder einzelne Dorfbewohner in Güllen schlimmer ist als der andre und man definitiv niemanden ins Herz schliessen kann, fiebert man dem ganzen Spektakel irgendwie mit. Themen wie Liebe, Rache, Geld und Moral werden von Dürrenmatt sehr provokativ und grotesk dargestellt und indirekt hinterfragt.

Veni, vidi, vici - Sie kam, Sie sah und Sie siegte

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 23.11.2023
Bewertungsnummer: 2074424
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das kleine Städtchen Güllen ist in finanzieller Notlage; die Schule hat zu wenig Geld, der Glockenturm kann nicht mehr bewirtschaftet werden, die Häuser fallen langsam in sich zusammen und nicht einmal mehr die Züge halten regelmässig am Güllener Bahnhof an. Das Einzige, was sie noch retten könnte, wäre das Vermögen einer ehemaligen Dorfbewohnerin namens Claire Zachanassian, die als alte Dame nach vielen Jahren wieder zu ihrem Heimatort zurückkehrt. Welche Opfer Güllen jedoch bringen muss, um die Spenden der alten Dame zu erhalten, sorgt für Drama, Chaos und Unruhe im Dorf. Claire Zachanassian, eigentlich Klara Wäscher, wuchs in Güllen auf und war als junge Frau für ihr Temperament und ihre Schönheit bekannt. Doch als ihr etwas Tragisches widerfuhr, verlässt Klara Güllen, um ihr Leben neu zu starten. Über die Jahre reiste sie um die Welt, heiratete reiche Männer, nur um sich wenige Zeit später wieder von ihnen scheiden zu lassen. Den Schmerz und Kummer, denn sie einst verspürte, machte sie zu einer eiskalten, intelligenten Milliardärin von grosser und vor allem einflussreichen Bedeutung. Persönlich fand ich den Besuch der Alten Dame sehr unterhaltsam und clever geschrieben. Die Charaktere sind unglaublich exzentrisch und originell. Obwohl jeder einzelne Dorfbewohner in Güllen schlimmer ist als der andre und man definitiv niemanden ins Herz schliessen kann, fiebert man dem ganzen Spektakel irgendwie mit. Themen wie Liebe, Rache, Geld und Moral werden von Dürrenmatt sehr provokativ und grotesk dargestellt und indirekt hinterfragt.

Bewertung

Bewertung am 05.06.2023

Bewertungsnummer: 1955072

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich fand das Buch war unterhaltsam und auch spannend aber es hat mir nicht so wirklich das Gefühl gegeben, dass ich es unbedingt weiter lesen möchte. Ich hatte mir etwas mehr von dem Buch erhoft.

Bewertung

Bewertung am 05.06.2023
Bewertungsnummer: 1955072
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich fand das Buch war unterhaltsam und auch spannend aber es hat mir nicht so wirklich das Gefühl gegeben, dass ich es unbedingt weiter lesen möchte. Ich hatte mir etwas mehr von dem Buch erhoft.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Besuch der alten Dame

von Friedrich Dürrenmatt

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Besuch der alten Dame