Die Kollision von Grundfreiheiten und Gemeinschaftsgrundrechten.

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsübersicht: Kapitel 1: Einführung: Der »Erdbeerstreit« - Beweggründe für die Fortentwicklung der Dogmatik zur Vertragsverletzung - Gang der Untersuchung - Kapitel 2: Mitgliedstaatliche Verantwortlichkeit für private Beschränkungshandlungen in der bestehenden Dogmatik zu den Grundfreiheiten: Einleitung - Die Zurechnung von privatem Handeln zum Staat - Privates Handeln als Grundlage für einen mittelbaren Vertragsverstoss durch einen Mitgliedstaat: die Rs. Dubois und Général Cargo Services/Garonor - Zusammenfassung - Kapitel 3: Die Erweiterung des Adressatenkreises der Grundfreiheiten auf Private - die unmittelbare Drittwirkung der Grundfreiheiten: Problemaufriss - Die Rechtsprechung des EuGH zur unmittelbaren Drittwirkung der Grundfreiheiten - Unmittelbare Drittwirkung und mitgliedstaatliche Handlungspflichten zugunsten der Grundfreiheiten: Alternativlösungen oder zwei Elemente eines einheitlichen Lösungssystems? - Kapitel 4: Die Gemeinschaftsgrundrechte: Einleitung - Die Entwicklung des Grundrechtsschutzes im Gemeinschaftsrecht - Geltungsgrund, Anwendungsbereich und Funktion der Gemeinschaftsgrundrechte - Ergebnis - Kapitel 5: Die Struktur des Kollisionsproblems und seine Lösung mit Hilfe des Abwägungsmodells: Problemstellung - Die Abwägung als Lösungsmodell für die Kollision von Grundfreiheiten und Gemeinschaftsgrundrechten - Das Drei-Relationen-Modell zur vollständigen Erfassung des Konflikts zwischen gleichrangigen Freiheitsgarantien/Prinzipien - Der Wesensunterschied zwischen den Gemeinschaftsgrundrechten und den Grundfreiheiten und seine Konsequenzen für den Abwägungsvorgang - Zusammenfassung - Kapitel 6: Die dogmatische Umsetzung der Kollisionsregel im Gemeinschaftsrecht: Einleitung - Die Lösung im »Erdbeerstreit«-Verfahren - Die Funktion von Art. 10 EGV im Rahmen einer Kollision von Grundfreiheiten und Gemeinschaftsgrundrechten am Beispiel des »Erdbeerstreit«-Verfahrens - Zusammenfassung - Literaturverzeichnis - Entscheidungsverzeichnis - Sachwortverzeichnis
Band 72
Schriften zum Europäischen Recht Band 72

Die Kollision von Grundfreiheiten und Gemeinschaftsgrundrechten.

Entwurf eines Kollisionsmodells unter Zusammenführung der Schutzpflichten- und der Drittwirkungslehre.

Buch (Taschenbuch)

Fr.88.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.04.2001

Verlag

Duncker & Humblot

Seitenzahl

226

Maße (L/B/H)

23.5/15.6/1.4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.04.2001

Verlag

Duncker & Humblot

Seitenzahl

226

Maße (L/B/H)

23.5/15.6/1.4 cm

Gewicht

308 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-428-10368-3

Weitere Bände von Schriften zum Europäischen Recht

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Die Kollision von Grundfreiheiten und Gemeinschaftsgrundrechten.
  • Inhaltsübersicht: Kapitel 1: Einführung: Der »Erdbeerstreit« - Beweggründe für die Fortentwicklung der Dogmatik zur Vertragsverletzung - Gang der Untersuchung - Kapitel 2: Mitgliedstaatliche Verantwortlichkeit für private Beschränkungshandlungen in der bestehenden Dogmatik zu den Grundfreiheiten: Einleitung - Die Zurechnung von privatem Handeln zum Staat - Privates Handeln als Grundlage für einen mittelbaren Vertragsverstoss durch einen Mitgliedstaat: die Rs. Dubois und Général Cargo Services/Garonor - Zusammenfassung - Kapitel 3: Die Erweiterung des Adressatenkreises der Grundfreiheiten auf Private - die unmittelbare Drittwirkung der Grundfreiheiten: Problemaufriss - Die Rechtsprechung des EuGH zur unmittelbaren Drittwirkung der Grundfreiheiten - Unmittelbare Drittwirkung und mitgliedstaatliche Handlungspflichten zugunsten der Grundfreiheiten: Alternativlösungen oder zwei Elemente eines einheitlichen Lösungssystems? - Kapitel 4: Die Gemeinschaftsgrundrechte: Einleitung - Die Entwicklung des Grundrechtsschutzes im Gemeinschaftsrecht - Geltungsgrund, Anwendungsbereich und Funktion der Gemeinschaftsgrundrechte - Ergebnis - Kapitel 5: Die Struktur des Kollisionsproblems und seine Lösung mit Hilfe des Abwägungsmodells: Problemstellung - Die Abwägung als Lösungsmodell für die Kollision von Grundfreiheiten und Gemeinschaftsgrundrechten - Das Drei-Relationen-Modell zur vollständigen Erfassung des Konflikts zwischen gleichrangigen Freiheitsgarantien/Prinzipien - Der Wesensunterschied zwischen den Gemeinschaftsgrundrechten und den Grundfreiheiten und seine Konsequenzen für den Abwägungsvorgang - Zusammenfassung - Kapitel 6: Die dogmatische Umsetzung der Kollisionsregel im Gemeinschaftsrecht: Einleitung - Die Lösung im »Erdbeerstreit«-Verfahren - Die Funktion von Art. 10 EGV im Rahmen einer Kollision von Grundfreiheiten und Gemeinschaftsgrundrechten am Beispiel des »Erdbeerstreit«-Verfahrens - Zusammenfassung - Literaturverzeichnis - Entscheidungsverzeichnis - Sachwortverzeichnis