• Eine Zierde in ihrem Hause
  • Eine Zierde in ihrem Hause

Eine Zierde in ihrem Hause

Die Geschichte der Ottilie von Faber-Castell

Buch (Taschenbuch)

Fr.23.90

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

Fr. 11.00

Eine Zierde in ihrem Hause

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 18.90
eBook

eBook

ab Fr. 11.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Ottilie von Faber ist sechzehn Jahre alt, als sie 1893 zur Alleinerbin der Bleistiftfabrik A.W. Faber wird. Sie ist sehr jung, sehr schön, sehr reich. Unter den Bewerbern um ihre Hand ist Graf Alexander zu Castell-Rüdenhausen, ebenso liebenswürdig wie ehrgeizig. Das attraktive Paar steht bald im Mittelpunkt glanzvoller Gesellschaften, die von der Lebensgier und der Weltuntergangsstimmung des Fin de siècle geprägt sind. Asta Scheibs Romanbiographie erzählt die Geschichte einer berühmten Dynastie und einer ungewöhnlichen Frau, die gegen alle gesellschaftlichen Zwänge schliesslich die Freiheit gewinnt, ihr eigenes Leben zu leben.

Diese Geschichte hätte Fontane inspirieren können.

Asta Scheib, geboren am 27. Juli 1939 in Bergneustadt, ist Journalistin und Schriftstellerin und lebt in München. Sie arbeitete als Redakteurin bei verschiedenen Frauenzeitschriften und schrieb Drehbücher für das Fernsehen. Ihre literarische Tätigkeit begann sie mit Kurzgeschichten. 1974 verfilmte Rainer Werner Fassbinder ihre Erzählung «Angst vor der Angst». Grossen Erfolg hatte Asta Scheib ausserdem mit ihrem Roman «Kinder des Ungehorsams», in dem sie die Geschichte der Katharina von Bora, der Ehefrau Martin Luthers, darstellte. 2003 erhielt sie vom Freistaat Bayern die Pro-Meritis-Auszeichnung für besondere Verdienste in Wissenschaft und Kunst.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.03.2001

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

784

Maße (L/B/H)

19/12.3/3.8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.03.2001

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

784

Maße (L/B/H)

19/12.3/3.8 cm

Gewicht

504 g

Auflage

14. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-33172-5

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bewertung am 19.11.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die faszinierende Lebensgeschichte der außergewöhnlichen Ottilie von Faber-Castell, erzählt als bildgewaltiger, spannender historischer Roman, der die Zeit des Fin de siecle in schillernden Farben lebendig werden lässt. Ein höchst unterhaltsames Buch über Freiheit und Feminismus.

Bewertung am 19.11.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die faszinierende Lebensgeschichte der außergewöhnlichen Ottilie von Faber-Castell, erzählt als bildgewaltiger, spannender historischer Roman, der die Zeit des Fin de siecle in schillernden Farben lebendig werden lässt. Ein höchst unterhaltsames Buch über Freiheit und Feminismus.

Eine ungewöhnliche Frau, ein außergewöhnliches Leben

Bewertung am 19.11.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Die faszinierende Lebensgeschichte der außergewöhnlichen Ottilie von Faber-Castell, erzählt als bildgewaltiger, spannender historischer Roman, der die Zeit des Fin de siecle in schillernden Farben lebendig werden lässt. Ein höchst unterhaltsames Buch über Freiheit und Feminismus.

Eine ungewöhnliche Frau, ein außergewöhnliches Leben

Bewertung am 19.11.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Die faszinierende Lebensgeschichte der außergewöhnlichen Ottilie von Faber-Castell, erzählt als bildgewaltiger, spannender historischer Roman, der die Zeit des Fin de siecle in schillernden Farben lebendig werden lässt. Ein höchst unterhaltsames Buch über Freiheit und Feminismus.

Unsere Kund*innen meinen

Eine Zierde in ihrem Hause

von Asta Scheib

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Eine Zierde in ihrem Hause
  • Eine Zierde in ihrem Hause