• Miteinander reden 2
  • Miteinander reden 2
Band 2
Miteinander reden Band 2

Miteinander reden 2

Stile, Werte und Persönlichkeitsentwicklung: Differentielle Psychologie der Kommunikation

Buch (Taschenbuch)

Fr.20.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Miteinander reden 2

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 20.90
eBook

eBook

ab Fr. 13.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

28261

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.11.1989

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

304

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

28261

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.11.1989

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

19.3/12.6/2.2 cm

Gewicht

230 g

Auflage

40. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-18496-3

Weitere Bände von Miteinander reden

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Daumen hoch

Bewertung aus Besigheim am 13.11.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sehr gut erklärt und sehr informativ jeder zeit weiterempfehlen, Das Buch zeigt mehrere Sichtweisen die einem gar nicht im alltäglichem Leben so bewusst sind.

Daumen hoch

Bewertung aus Besigheim am 13.11.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sehr gut erklärt und sehr informativ jeder zeit weiterempfehlen, Das Buch zeigt mehrere Sichtweisen die einem gar nicht im alltäglichem Leben so bewusst sind.

Wie unterschiedlich wir miteinander reden

Bewertung aus Kottingbrunn, Niederösterreich am 03.01.2007

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hatte sich Schulz von Thun im ersten Band mit den Ursachen von Kommunikationsproblemen beschäftigt und erklärt wie man damit umgehen könnte so schlägt er hier einen anderen Weg ein. Es geht hier darum die unterschiedlichen Kommunikationsstile der Menschen zu untersuchen, systemisch zu analysieren und Tipps zu geben, wie man sein eigenes Spektrum erweitern kann. Was also kann man sich unter diesen unterschiedlichen Stilen vorstellen. Dazu sei kurz ein Beispiel gegeben: Wenn der Autor vom selbstlosen Stil spricht, so meint er jenen Personentypus, der permanent durchklingen lässt, dass seine einzige Lebensaufgabe sei, dem anderen zu Diensten zu sein. Hier wird dann eben erläutert wie es kommt, dass dieser Stil in einem Menschen entsteht, dann wird untersucht wie dieser Stil dazu führt, dass er bei entsprechenden Partner immer weiter verstärkt wird. Abschließend zu jedem Kapitel versucht Schulz von Thun Anregungen zu geben wie man diese Teufelskreise durchbrechen kann und wie jemand der sich dieses Kommunikationsstils bedient, weitere Optionen erhalten kann um sein eigenes Handlungsspektrum zu erweitern. Das Buch ist ganz bestimmt interessant, im Vergleich zum ersten Band jedoch ist der Praxisbezug weniger deutlich zu spüren. Es ist dazu geeignet Menschen besser zu verstehen, aber weniger gut geeignet, dieses Wissen auch unterstützend umzusetzen. Konnte ein Pädagoge bzw. Manager aus dem ersten Band wirklich viele Tipps mitnehmen, so ist dieser Band wohl weniger deutlich in diese Richtung ausgeprägt. Das Buch entstand einige Jahre nach dem ersten Band, und insofern haben sich teilweise auch schon andere Sichtweisen für Spezialfälle ergeben. Schulz von Thun ist weniger dogmatisch geworden und ist auch offen genug, Fehler zu korrigieren. Wurden im ersten Band Du-Botschaften noch absolut verdammt, so wird dieses Dogma hier nun relativiert. Insgesamt würde ich das Buch empfehlen, Sie sollten jedoch wissen was Sie erwartet. Sehr viel interessante Theorie und damit verbunden auch mehr Verständnis für Situationen und Menschen. Eine wesentlich Erweiterung der Handlungsoptionen, die man aus dem ersten Band zweifellos mitnehmen kann, wird man hier aber nicht mehr finden.

Wie unterschiedlich wir miteinander reden

Bewertung aus Kottingbrunn, Niederösterreich am 03.01.2007
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hatte sich Schulz von Thun im ersten Band mit den Ursachen von Kommunikationsproblemen beschäftigt und erklärt wie man damit umgehen könnte so schlägt er hier einen anderen Weg ein. Es geht hier darum die unterschiedlichen Kommunikationsstile der Menschen zu untersuchen, systemisch zu analysieren und Tipps zu geben, wie man sein eigenes Spektrum erweitern kann. Was also kann man sich unter diesen unterschiedlichen Stilen vorstellen. Dazu sei kurz ein Beispiel gegeben: Wenn der Autor vom selbstlosen Stil spricht, so meint er jenen Personentypus, der permanent durchklingen lässt, dass seine einzige Lebensaufgabe sei, dem anderen zu Diensten zu sein. Hier wird dann eben erläutert wie es kommt, dass dieser Stil in einem Menschen entsteht, dann wird untersucht wie dieser Stil dazu führt, dass er bei entsprechenden Partner immer weiter verstärkt wird. Abschließend zu jedem Kapitel versucht Schulz von Thun Anregungen zu geben wie man diese Teufelskreise durchbrechen kann und wie jemand der sich dieses Kommunikationsstils bedient, weitere Optionen erhalten kann um sein eigenes Handlungsspektrum zu erweitern. Das Buch ist ganz bestimmt interessant, im Vergleich zum ersten Band jedoch ist der Praxisbezug weniger deutlich zu spüren. Es ist dazu geeignet Menschen besser zu verstehen, aber weniger gut geeignet, dieses Wissen auch unterstützend umzusetzen. Konnte ein Pädagoge bzw. Manager aus dem ersten Band wirklich viele Tipps mitnehmen, so ist dieser Band wohl weniger deutlich in diese Richtung ausgeprägt. Das Buch entstand einige Jahre nach dem ersten Band, und insofern haben sich teilweise auch schon andere Sichtweisen für Spezialfälle ergeben. Schulz von Thun ist weniger dogmatisch geworden und ist auch offen genug, Fehler zu korrigieren. Wurden im ersten Band Du-Botschaften noch absolut verdammt, so wird dieses Dogma hier nun relativiert. Insgesamt würde ich das Buch empfehlen, Sie sollten jedoch wissen was Sie erwartet. Sehr viel interessante Theorie und damit verbunden auch mehr Verständnis für Situationen und Menschen. Eine wesentlich Erweiterung der Handlungsoptionen, die man aus dem ersten Band zweifellos mitnehmen kann, wird man hier aber nicht mehr finden.

Unsere Kund*innen meinen

Miteinander reden 2

von Friedemann Schulz Thun

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Miteinander reden 2
  • Miteinander reden 2