Vertreibung, Rückkehr, Wiedergutmachung

Göttinger Hochschullehrer im Schatten des Nationalsozialismus. Mit einer biographischen Dokumentation der entlassenen Hochschullehrer: Universität Göttingen - TH Braunschweig - TH Hannover - Tierärztliche Hochschule Hannover

Veröffentlichungen des zeitgeschichtlichen Arbeitskreises Niedersachsen Band 15

Anikó Szabó

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 155.00
Fr. 155.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

In der Zeit des Nationalsozialismus wurden viele Wissenschaftler an deutschen Hochschulen entlassen. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs gestaltete sich sowohl die Rehabilitierung nichtemigrierter Hochschullehrer als auch die Rückberufung von Emigranten als schwierig. Eine Abwehr gegen die Integration ist festzustellen, wenn ehemals verfolgte Hochschullehrer die Kooperation der anderen Professoren während der NS-Zeit kritisierten. Am Beispiel der Universität Göttingen untersucht die Autorin die Konflikte, die sich in diesem Spannungsfeld ergaben. In diesem Zusammenhang betrachtet sie das Bundesgesetz zur Wiedergutmachung für die (ehemaligen) Angehörigen des öffentlichen Dienstes von 1951. Die Rechtspraxis dieses Gesetzes wird beleuchtet, indem Verfahren von den emigrierten Göttinger Hochschullehrern vorgestellt werden.
Eine umfangreiche biographische Dokumentation der in der Zeit des Nationalsozialismus verfolgten Hochschullehrer im Anhang vervollständigt die Untersuchung.

Pressestimmen: "Die von Anikó Szabó vorgelegte überarbeitete Version ihrer Dissertation ist ein fruchtbarer Anstoss für eine breiter angelegte Remigrationsforschung, die den betrachteten Personenkreis erweitert, Rückkehrformen (etwa als Gastprofessor) genauer studiert und den Beitrag der vollständigen oder vorübergehenden Rückkehr innerhalb ihrer Wissenschaften zu bestimmen sucht, und sie ist damit ein wichtiger Beitrag zur Geschichte der frühen Bundesrepublik.
Der eindrucksvollen Studie ist (trotz des Preises) eine grosse Leserschaft zu wünschen."
(Arne Schrirrmacher, H-Soz-u-Kult)

"Bei dem vorliegenden Buch handelt es sich um einen wichtigen Beitrag zur Erforschung der "Vergangenheitspolitik", d.h. des Umgangs mit der nationalsozialistischen Zeit in den Jahren der Adenauerära. Anikó Szabó befasst sich mit dem bisher kaum erforschten Umgang der Universitäten mit den Hochschullehrern, die während des "Dritten Reichs" aus politischen, rassistischen und ähnlichen Gründen von den Hochschulen entfernt worden waren."
(Matthias Stoffregen, Kritische Justiz)

"Die von Aniko Szabo vorgelegte überarbeitete Version ihrer Dissertation ist ein fruchtbarer Anstoss für eine breiter angelegte Remigrationsforschung, die den betrachteten Personenkreis erweitert, Rückkehrformen (etwa als Gastprofessor) genauer studiert und den Beitrag der vollständigen oder vorübergehenden Rückkehr innerhalb ihrer Wissenschaften zu bestimmen sucht, und sie ist damit ein wichtiger Beitrag zur Geschichte der frühen Bundesrepublik.
Der eindrucksvollen Studie ist (trotz des Preises) eine grosse Leserschaft zu wünschen." (Arne Schrirrmacher, H-Soz-u-Kult)

"Bei dem vorliegenden Buch handelt es sich um einen wichtigen Beitrag zur Erforschung der "Vergangenheitspolitik", d.h. des Umgangs mit der nationalsozialistischen Zeit in den Jahren der Adenauerära. Aniko Szabo befasst sich mit dem bisher kaum erforschten Umgang der Universitäten mit den Hochschullehrern, die während des "Dritten Reichs" aus politischen, rassistischen und ähnlichen Gründen von den Hochschulen e ntfern t worden waren." (Matthias Stoffregen, Kritische Justiz)

Die Autorin:

Anikó Szabó, geb. 1961, studierte Geschichte und Politische Wissenschaft. 1998 Promotion an der Universität Hannover, Leiterin des Universiätsarchivs Paderborn und zuständig für das Fachreferat Geschichte in der Universitätsbibliothek.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.04.2000
Verlag Wallstein Verlag
Seitenzahl 768
Maße 22.5/13.9/5.5 cm
Gewicht 1083 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89244-381-0

Weitere Bände von Veröffentlichungen des zeitgeschichtlichen Arbeitskreises Niedersachsen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0