Gesammelte Stücke in Einzelausgaben. 15 Bände

Gesammelte Stücke in Einzelausgaben. 15 Bände

Band 9: Falsch verbunden

Buch (Taschenbuch)

Fr.12.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Gesammelte Stücke in Einzelausgaben. 15 Bände

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 8.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung


Hier wie geht es um die Rechte des einzelnen Menschen als einer unbedingt zu achtenden Möglichkeit, als eines Experiments der Natur, die immer wieder versuchen wird, das Leben auf einer freieren und vollkommeneren Stufe zu verkörpern, als die arrangierte Welt des Bestehenden ihm zu gestatten willens und fähig ist. Das Arrangierte ist in diesem Sinn immer »Falsch verbunden«: Jung und alt, Mann und Frau, arm und reich reden, obwohl sie eifrig bemüht sind zu kommunizieren, nicht ein und dieselbe Sprache. Wird die gepflegte und gehütete Langeweile, wie in Shaws heiter-tiefgründigem Stück, eines Tages durch ein Unglück gestört, so kann das zunächst Befremdende durchaus befreiend wirken. Es kann ein Eheversprechen lösen, kann eine verschwiegene Vergangenheit klären und einen ängstlichen Liebhaber das Fliegen lehren. Endlich »passiert« etwas.

George Bernard Shaw wurde am 26. Juli 1856 als Sohn eines Beamten in Dublin geboren. 1876 zog er nach London, wo er sich als einer der führenden Musik- und Theaterkritiker etablieren konnte. Shaw betätigte sich auch auf politischer Bühne und wurde u.a. Mitglied der Fabian Society. Seine schriftstellerische Laufbahn begann er mit fünf erfolglosen Romanen, wandte sich dann dem Schreiben von Dramen – darunter vielen Komödien – zu, die sich durch die Verbindung von Ironie, Satire und Kritik an gesellschaftlichen und politischen Missständen auszeichnen. Shaws Gesamtwerk umfasst über 60 Dramen. 1925 wurde er mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet. Er starb am 2. November 1950 in Ayot Saint Lawrence..
Alissa Walser, geboren 1961, veröffentlichte u.a. den Erzählband Die kleinere Hälfte der Welt (2001), ein Nachwort zu den Birthday Letters von Ted Hughes (BS 1363), Übersetzungen von Sylvia Plaths Tagebüchern und Anne Carsons Gedichten Glas, Ironie und Gott..
Martin Walser wurde am 24. März 1927 in Wasserburg am Bodensee geboren. Nach seinem Arbeitsdienst erlebte er das Ende des Zweiten Weltkrieges von 1944 bis 1945 als Soldat der Wehrmacht. Nach Kriegsende machte er 1946 in Lindau am Bodensee-Gymnasium das Abitur und studierte an den Universitäten Regensburg und Tübingen Literaturwissenschaft, Geschichte und Philosophie. Mit einer Dissertation zu Franz Kafka wurde er 1951 in Tübingen promoviert. Von 1949 bis 57 arbeitete er beim Süddeutschen Rundfunk. In dieser Zeit unternahm er Reisen für Funk und Fernsehen nach Italien, Frankreich, England, CSSR und Polen und schrieb erste Hörspiele.1950 heiratete er Katharina Neuner-Jehle. Aus dieser Ehe gingen die Töchter Franziska, Alissa, Johanna und Theresia hervor. Seit 1953 wurde Walser regelmässig zu den Tagungen der Gruppe 47 eingeladen, die ihn 1955 für die Erzählung Templones Ende auszeichnete. Sein erster Roman Ehen in Philippsburg erschien 1957 und wurde ein grosser Erfolg. Walser lebte von da an mit seiner Familie als freier Schriftsteller erst in Friedrichshafen und dann in Nussdorf am Bodensee.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

22.12.1991

Herausgeber

Ursula Michels-Wenz

Verlag

Suhrkamp

Seitenzahl

249

Maße (L/B/H)

17.9/10.6/1.7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

22.12.1991

Herausgeber

Ursula Michels-Wenz

Verlag

Suhrkamp

Seitenzahl

249

Maße (L/B/H)

17.9/10.6/1.7 cm

Gewicht

225 g

Auflage

2

Originaltitel

Misalliance

Übersetzer

  • Siegfried Trebitsch
  • Ursula Michels-Wenz
  • Alissa Walser
  • Martin Walser

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-518-38358-2

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Aussehen, Sprache, Manieren

Bewertung am 29.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was unterscheidet einen Menschen niederen Standes von einem Menschen höheren Standes? Ist es das Äußere? Sind es Ausdrucksweise und Umgangsformen? Oder am Ende etwas ganz anderes? Das Buch geht diesen Fragen unterschwellig nach und lässt sich dabei ausgesprochen gut lesen. Vielleicht sind wir uns am Schluss doch alle ähnlicher als wir dachten. Oder vielleicht unterscheiden wir uns nur auf andere Art als wir vermutet hatten.

Aussehen, Sprache, Manieren

Bewertung am 29.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was unterscheidet einen Menschen niederen Standes von einem Menschen höheren Standes? Ist es das Äußere? Sind es Ausdrucksweise und Umgangsformen? Oder am Ende etwas ganz anderes? Das Buch geht diesen Fragen unterschwellig nach und lässt sich dabei ausgesprochen gut lesen. Vielleicht sind wir uns am Schluss doch alle ähnlicher als wir dachten. Oder vielleicht unterscheiden wir uns nur auf andere Art als wir vermutet hatten.

Unsere Kund*innen meinen

Gesammelte Stücke in Einzelausgaben. 15 Bände

von George Bernard Shaw

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Gesammelte Stücke in Einzelausgaben. 15 Bände