Die Ermittlung

Inhaltsverzeichnis

Mit Beiträgen von Walter Jens und Ernst Schumacher im Anhang
Band 616
edition suhrkamp Band 616

Die Ermittlung

Oratorium in 11 Gesängen

Buch (Taschenbuch)

Fr.13.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Ermittlung

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 13.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 20.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.04.1991

Verlag

Suhrkamp

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

17.8/10.8/1.7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.04.1991

Verlag

Suhrkamp

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

17.8/10.8/1.7 cm

Gewicht

149 g

Auflage

20

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-518-10616-7

Weitere Bände von edition suhrkamp

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

19 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Lesenswert!

Bewertung aus Nidau am 01.06.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses von Peter Weiss dokumentarisch geschriebenes Theaterstück wiedergibt ein unglaublich klares und erschreckendes Bild in die Vergangenheit. Man bekommt ein sehr guter Einblick in die Geschehnisse, die sich während des Holocausts ereignet haben. Mich hat es beim Lesen wirklich sehr berührt, traurig gemacht und erschrocken. Manchmal konnte ich während dem Lesen nicht wirklich glauben, dass dies einmal alles passiert ist. Zur gleichen Zeit war das Buch auch sehr Spannend zum Lesen und informativ. Ich finde das man dieses Buch wirklich gelesen haben sollte und empfehle es auf jeden Fall weiter. A.F

Lesenswert!

Bewertung aus Nidau am 01.06.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses von Peter Weiss dokumentarisch geschriebenes Theaterstück wiedergibt ein unglaublich klares und erschreckendes Bild in die Vergangenheit. Man bekommt ein sehr guter Einblick in die Geschehnisse, die sich während des Holocausts ereignet haben. Mich hat es beim Lesen wirklich sehr berührt, traurig gemacht und erschrocken. Manchmal konnte ich während dem Lesen nicht wirklich glauben, dass dies einmal alles passiert ist. Zur gleichen Zeit war das Buch auch sehr Spannend zum Lesen und informativ. Ich finde das man dieses Buch wirklich gelesen haben sollte und empfehle es auf jeden Fall weiter. A.F

unbedingt lesen!!!

Bewertung aus Biel/Bienne am 01.06.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich finde, dieses Werk von Peter Weiss muss jede*r gelesen haben. Obwohl die Handlungen und Abläufe ”nur“ beschrieben wurden, berührte es mich mehr als jedes Bild aus dieser Zeit. Das Buch bringt uns ein schreckliches Ereignis nahe und tut dies auf eine Weise, die unglaubliche ehrlich ist. Die Warheit eben. Kein Leid wird vergessen. Oftmals fehlten mir beim lesen die Worte. Zum einen aus Hass auf diese Menschen, die solche grausamen Taten begehen konnten und dabei beim Prozess alles abstritten und so tatan, als sei diese Zeit nie so gewesen. Diese Verläugnung der eigenen Geschichte, als hofften sie, damit alles vergessen zu können. Zum anderen wurden die Zustände so akribisch beschrieben, dass sich ein klares Bild von den Situationen in meinem Kopf bildete, doch es schien mir so unmenschlich, demütigend und grausam, dass es für mich schwer zu glauben war, dass Menschen genau so eine Realität erlebt hatten, und genau deshalb ist dieses Werk so wichtig. Wir dürfen die Augen nicht verschliessen vor der Vergangenheit, egal wie grausam und schmerzhaft sie war. Verdrängung ist keine Lösung. Ich bin sehr froh dieses aufklärende und berührende Buch gelsen zu haben und kann es nur jedem weiterempfehlen. I.M

unbedingt lesen!!!

Bewertung aus Biel/Bienne am 01.06.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich finde, dieses Werk von Peter Weiss muss jede*r gelesen haben. Obwohl die Handlungen und Abläufe ”nur“ beschrieben wurden, berührte es mich mehr als jedes Bild aus dieser Zeit. Das Buch bringt uns ein schreckliches Ereignis nahe und tut dies auf eine Weise, die unglaubliche ehrlich ist. Die Warheit eben. Kein Leid wird vergessen. Oftmals fehlten mir beim lesen die Worte. Zum einen aus Hass auf diese Menschen, die solche grausamen Taten begehen konnten und dabei beim Prozess alles abstritten und so tatan, als sei diese Zeit nie so gewesen. Diese Verläugnung der eigenen Geschichte, als hofften sie, damit alles vergessen zu können. Zum anderen wurden die Zustände so akribisch beschrieben, dass sich ein klares Bild von den Situationen in meinem Kopf bildete, doch es schien mir so unmenschlich, demütigend und grausam, dass es für mich schwer zu glauben war, dass Menschen genau so eine Realität erlebt hatten, und genau deshalb ist dieses Werk so wichtig. Wir dürfen die Augen nicht verschliessen vor der Vergangenheit, egal wie grausam und schmerzhaft sie war. Verdrängung ist keine Lösung. Ich bin sehr froh dieses aufklärende und berührende Buch gelsen zu haben und kann es nur jedem weiterempfehlen. I.M

Unsere Kund*innen meinen

Die Ermittlung

von Peter Weiss

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Ermittlung
  • Mit Beiträgen von Walter Jens und Ernst Schumacher im Anhang