Leitfaden zum praktischen Erlernen der Harmonie

Inhaltsverzeichnis

Vorwort des Herausgebers - Einführung von Vladimir Protopopov (1957) - Cajkovskijs Vorwort im "Leitfaden zum praktischen Erlernen der Harmonie" (1872) - Cajkovskijs Vorwort und Nachwort im "Kurzen Lehrbuch der Harmonie, eingerichtet für das Studium der russischen Kirchenmusik" (1874) - . - Reprint: - Leitfaden zum praktischen Erlernen der Harmonie. Verfasst von P. Tschaikowsky weiland Professor des Kaiserlichen Konservatoriums zu Moskau - [Titelei] - Inhaltsverzeichnis - Druckfehlerberichtigungen - Einleitung. Die Lehre von den Intervallen - Erster Teil. Die Lehre von der Harmonie - Erster Abschnitt. Konsonirende Akkorde, Dreiklänge - Zweiter Abschnitt. Dissonirende Harmonieen. Septimen-Akkorde und Nonen-Akkorde - Dritter Abschnitt. Die Modulation - Zweiter Teil. Zufällige harmonische Formen - Erster Abschnitt. [Harmoniefremde Töne. Übermässige Akkorde.] - Zweiter Abschnitt. Die melodische Entwickelung der Stimmen [Strenger Satz. Stimmführung usw. Die Kadenzen.] - . - Anhang: - I. Cajkovskijs Programme für seinen Harmonielehre-Unterricht am Moskauer Konservatorium - II. Anmerkungen Cajkovskijs zu N.A. Rimskij-Korsakovs Harmonielehre und sein Briefwechsel darüber mit Rimskij-Korsakov - Verzeichnis der Abkürzungen und der Literatur - Cajkovskij-Studien und Tschaikowsky-Gesellschaft. Mitteilungen. Übersicht und Verzeichnis der Beiträge
Band 6
Cajkovskij-Studien Band 6

Leitfaden zum praktischen Erlernen der Harmonie

Cajkovskijs Harmonielehre von 1871/72. Band 6.

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.41.90

inkl. gesetzl. MwSt.
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

Fr. 41.90

Leitfaden zum praktischen Erlernen der Harmonie

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 41.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 25.90

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

04.11.2002

Herausgeber

Thomas Kohlhase

Verlag

Schott Music

Seitenzahl

175

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

04.11.2002

Herausgeber

Thomas Kohlhase

Verlag

Schott Music

Seitenzahl

175

Maße (L/B/H)

24.6/17.7/1.5 cm

Gewicht

468 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7957-0468-1

Weitere Bände von Cajkovskij-Studien

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Leitfaden zum praktischen Erlernen der Harmonie
  • Vorwort des Herausgebers - Einführung von Vladimir Protopopov (1957) - Cajkovskijs Vorwort im "Leitfaden zum praktischen Erlernen der Harmonie" (1872) - Cajkovskijs Vorwort und Nachwort im "Kurzen Lehrbuch der Harmonie, eingerichtet für das Studium der russischen Kirchenmusik" (1874) - . - Reprint: - Leitfaden zum praktischen Erlernen der Harmonie. Verfasst von P. Tschaikowsky weiland Professor des Kaiserlichen Konservatoriums zu Moskau - [Titelei] - Inhaltsverzeichnis - Druckfehlerberichtigungen - Einleitung. Die Lehre von den Intervallen - Erster Teil. Die Lehre von der Harmonie - Erster Abschnitt. Konsonirende Akkorde, Dreiklänge - Zweiter Abschnitt. Dissonirende Harmonieen. Septimen-Akkorde und Nonen-Akkorde - Dritter Abschnitt. Die Modulation - Zweiter Teil. Zufällige harmonische Formen - Erster Abschnitt. [Harmoniefremde Töne. Übermässige Akkorde.] - Zweiter Abschnitt. Die melodische Entwickelung der Stimmen [Strenger Satz. Stimmführung usw. Die Kadenzen.] - . - Anhang: - I. Cajkovskijs Programme für seinen Harmonielehre-Unterricht am Moskauer Konservatorium - II. Anmerkungen Cajkovskijs zu N.A. Rimskij-Korsakovs Harmonielehre und sein Briefwechsel darüber mit Rimskij-Korsakov - Verzeichnis der Abkürzungen und der Literatur - Cajkovskij-Studien und Tschaikowsky-Gesellschaft. Mitteilungen. Übersicht und Verzeichnis der Beiträge