Open-Source-Software

Inhaltsverzeichnis

1 Motivation und Übersicht.- 1.1 Open-Source-Software in den Schlagzeilen.- 1.2 Übersicht.- 2 Entwicklung des Software-Marktes.- 2.1 Die historische Entwicklung der Software-Industrie.- 2.2 Ökonomische Mechanismen.- 2.3 Bestandsaufnahme des deutschen Software-Marktes.- 3 OSS — Erscheinungsformen und systematische Kategorisierung.- 3.1 Begriffsklärung und Lizenzmodelle.- 3.2 OSS - Systematik der Erscheinungsformen im Überblick.- 3.3 Ausgewählte Fallbeispiele zu Open-Source-Software.- 3.3.1 OSS-System-und Netzwerkmanagementsoftware am Beispiel Linux.- 3.3.2 OSS-Programmentwicklungssoftware am Beispiel NetBeans und Eclipse.- 3.3.3 OSS-Informationsmanagementsoftware am Beispiel Apache.- 3.3.4 OSS-Informationsmanagementsoftware am Beispiel MySQL.- 3.3.5 OSS-Anwendungssoftware am Beispiel Jabber.- 3.4 Darstellung der Organisationsvariablen.- 3.4.1 Bedingungen,die die Koordination von OSS unterstützen.- 3.4.2 Bedingungen,die die Motivation zur OSS-Entwicklung unterstützen.- 4 Technische Aspekte der Entwicklung und des Einsatzes von OSS.- 4.1 Das Umfeld der Software-Entwicklung.- 4.2 Der Software-Entwicklungsprozess.- 4.2.1 Aktivitäten der Software-Entwicklung.- 4.2.1.1 Erstellung von Komponenten.- 4.2.1.2 Wiederverwendung von Komponenten.- 4.2.2 Entitäten der Software-Entwicklung.- 4.2.3 Methoden zur Software-Entwicklung.- 4.2.3.1 Aktivitätsorientierte Methoden.- 4.2.3.2 Entitätsorientierte Methoden.- 4.2.3.3 Agile Prozesse.- 4.3 Das communitybasierte Open-Source-Projekt.- 4.3.1 Projektstart.- 4.3.2 Release Management.- 4.3.3 Der Projekt-Maintainer.- 4.3.4 Die „fehlende“ Rolle des Kunden.- 4.3.5 OSS-Entwicklung durch Unternehmen.- 4.3.6 Open-Source-Projekt als genetischer Prozess.- 4.4 Einsatz von OSS.- 4.4.1 Einsatzmöglichkeiten von Software-Komponenten.- 4.4.1.1 Black-Box-vs. White-Box-Komponente.- 4.4.1.2 Komponentenbasierte Software-Entwicklung und OSS.- 4.4.2 Qualität und Sicherheit.- 4.4.3 Anforderungen an Software-Systeme.- 4.4.3.1 Datenschutz.- 4.4.3.2 Datensicherheit.- 4.4.3.3 Permanenz.- 4.4.3.4 Aktualisierbarkeit.- 4.4.3.5 Verfügbarkeit des Quellcodes.- Ökonomische Aspekte der Entwicklung und des Einsatzes von OSS.- 5.1 Motive für die Beteiligung von privaten Entwicklern.- 5.2 Initiierung und Unterstützung von OSS-Projekten durch Unternehmen.- 5.2.1 Grundlagen.- 5.2.2 Aspekte für alle Typen von Beitragenden.- 5.2.3 Anbieter von Komplementen.- 5.2.4 Nutzung von OSS in internen Prozessen.- 5.2.5 Verwendung von OSS in Produkten.- 5.2.6 OSS-Hersteller.- 5.3 Motive für die Einsatzentscheidung von OSS.- 5.3.1 Studien zur Einsatzentscheidung von OSS.- 5.3.2 Analysen der Total Cost of Ownership (TCO) von Open-Source-Software.- 6 Rahmenbedingungen für OSS und proprietäre Software.- 6.1 Staatliche Eingriffe im Hinblick auf OSS vs. proprietäre Software.- 6.1.1 Potenzielles Marktversagen im Software-Markt.- 6.1.2 Möglichkeiten staatlicher Eingriffe.- 6.2 Eigentumsrechte und OSS.- 6.2.1 Software-Patente.- 6.2.1.1 Zur ökonomischen Funktion von Software-Patenten.- 6.2.1.2 Die juristische Kontroverse.- 6.2.1.3 Auswirkungen auf OSS.- 6.2.1.4 Die jüngere Diskussion in Europa.- 6.2.1.5 Schlussfolgerungen.- 6.2.2 Digital-Rights-Management.- 6.2.2.1 Technische Grundlagen von Digital-Rights-Management.- 6.2.2.2 Rechtliche Grundlagen von Digital-Rights-Management.- 6.2.2.3 Konsequenzen von DRM für OSS.- 6.2.2.3.1 Wirkung von DRM auf die OSS-Entwicklung.- 6.2.2.3.2 Wirkung von DRM auf die Nutzung und Distribution von OSS.- 6.2.2.4 Implikationen von OSS für die Gestaltung von DRM.- 7 Auswirkungen von OSS.- 7.1 Qualitätsaspekte und Nutzerbedürfnisse.- 7.2 Produktvielfalt.- 7.3 Komplementäre Angebote.- 7.4 Innovationen.- 7.5 Zukunftssicherheit.- 7.6 Preis und Nutzungsumfang von Software.- 7.7 Marktwettbewerb.- 7.8 Software-Industrie.- 8 Fazit und Ausblick.- Literatur.- Anmerkungen.- Stichwortverzeichnis.

Open-Source-Software

Eine ökonomische und technische Analyse

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.51.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Open-Source-Software

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 51.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 43.90
eBook

eBook

ab Fr. 59.90

Beschreibung


Das Buch bietet für den deutschsprachigen Bereich erstmals eine wirtschaftliche und technische Betrachtung und Analyse eines immer wichtiger werdenden Modells der Softwareentwicklung und -lizenzierung. Es gibt zunächst eine Übersicht über den deutschen Softwaremarkt, stellt dann die verschiedenen Erscheinungsformen von Open-Source-Software (OSS) dar, beleuchtet die technischen Aspekte der Erstellung und des Einsatzes von OSS und analysiert sowohl die Motivation von Privatpersonen als auch von Unternehmen OSS zu entwickeln und einzusetzen. Insbesondere werden auch die wettbewerbsstrategischen und die betriebswirtschaftlichen Dimensionen dieser sich rasch ausbreitenden Vorgehensweise erörtert. Darauf aufbauend werden die wirtschaftlichen Auswirkungen von OSS auf die deutsche Softwareindustrie sowie wirtschaftspolitische Aspekte von OSS untersucht.

Bernd Brügge leitet den Lehrstuhl für Angewandte Softwaretechnik der Technischen Universität, München. Nach langjähriger Lehrtätigkeit an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh ist er ausserdem dort weiterhin als ausserordentlicher Professor tätig.

Arnold Picot folgte 1984 dem Ruf auf den Lehrstuhl für Allgemeine und Industrielle Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Universität München, bevor er 1988 Vorstand des Instituts für Information, Organisation und Management an der Ludwig-Maximilians-Universität München wurde. Im akademischen Jahr 2004/2005 vertrat er den Konrad Adenauer-Gastlehrstuhl an der Georgetown University, Washington D.C.. Er ist Vorsitzender des Münchner Kreis, Mitglied in diversen wissenschaftlichen Beiräten, Vorständen und Kommissionen sowie in Aufsichts- und Beiräten in der Wirtschaftspraxis und (Mit-)Herausgeber von mehreren Zeitschriften, Schriftreihen und Sammelwerken. Seine Forschungsschwerpunkte befassen sich mit Grundfragen wirtschaftswissenschaftlicher Theorie, mit Organisation und Unternehmensführung, Wirtschaftsinformatik, Wissensmanagement sowie mit den Wechselwirkungen zwischen neuen Technologien und Strukturen von Unternehmen und Märkten. Seit 1999 ist Picot ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Am 1. Januar 2007 wurde er Sekretar der Philosophisch-historischen Klasse dieser Einrichtung.
Dipl.-Ing. Prof. Dr. Dietmar Harhoff, Institut für Innovationsforschung/Technologiemanagement, Ludwig-Maximilians-Universität München.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

17.05.2004

Verlag

Springer Berlin

Seitenzahl

243

Maße (L/B/H)

24.1/16/1.9 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

17.05.2004

Verlag

Springer Berlin

Seitenzahl

243

Maße (L/B/H)

24.1/16/1.9 cm

Gewicht

562 g

Auflage

2004

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-540-20366-7

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Open-Source-Software
  • 1 Motivation und Übersicht.- 1.1 Open-Source-Software in den Schlagzeilen.- 1.2 Übersicht.- 2 Entwicklung des Software-Marktes.- 2.1 Die historische Entwicklung der Software-Industrie.- 2.2 Ökonomische Mechanismen.- 2.3 Bestandsaufnahme des deutschen Software-Marktes.- 3 OSS — Erscheinungsformen und systematische Kategorisierung.- 3.1 Begriffsklärung und Lizenzmodelle.- 3.2 OSS - Systematik der Erscheinungsformen im Überblick.- 3.3 Ausgewählte Fallbeispiele zu Open-Source-Software.- 3.3.1 OSS-System-und Netzwerkmanagementsoftware am Beispiel Linux.- 3.3.2 OSS-Programmentwicklungssoftware am Beispiel NetBeans und Eclipse.- 3.3.3 OSS-Informationsmanagementsoftware am Beispiel Apache.- 3.3.4 OSS-Informationsmanagementsoftware am Beispiel MySQL.- 3.3.5 OSS-Anwendungssoftware am Beispiel Jabber.- 3.4 Darstellung der Organisationsvariablen.- 3.4.1 Bedingungen,die die Koordination von OSS unterstützen.- 3.4.2 Bedingungen,die die Motivation zur OSS-Entwicklung unterstützen.- 4 Technische Aspekte der Entwicklung und des Einsatzes von OSS.- 4.1 Das Umfeld der Software-Entwicklung.- 4.2 Der Software-Entwicklungsprozess.- 4.2.1 Aktivitäten der Software-Entwicklung.- 4.2.1.1 Erstellung von Komponenten.- 4.2.1.2 Wiederverwendung von Komponenten.- 4.2.2 Entitäten der Software-Entwicklung.- 4.2.3 Methoden zur Software-Entwicklung.- 4.2.3.1 Aktivitätsorientierte Methoden.- 4.2.3.2 Entitätsorientierte Methoden.- 4.2.3.3 Agile Prozesse.- 4.3 Das communitybasierte Open-Source-Projekt.- 4.3.1 Projektstart.- 4.3.2 Release Management.- 4.3.3 Der Projekt-Maintainer.- 4.3.4 Die „fehlende“ Rolle des Kunden.- 4.3.5 OSS-Entwicklung durch Unternehmen.- 4.3.6 Open-Source-Projekt als genetischer Prozess.- 4.4 Einsatz von OSS.- 4.4.1 Einsatzmöglichkeiten von Software-Komponenten.- 4.4.1.1 Black-Box-vs. White-Box-Komponente.- 4.4.1.2 Komponentenbasierte Software-Entwicklung und OSS.- 4.4.2 Qualität und Sicherheit.- 4.4.3 Anforderungen an Software-Systeme.- 4.4.3.1 Datenschutz.- 4.4.3.2 Datensicherheit.- 4.4.3.3 Permanenz.- 4.4.3.4 Aktualisierbarkeit.- 4.4.3.5 Verfügbarkeit des Quellcodes.- Ökonomische Aspekte der Entwicklung und des Einsatzes von OSS.- 5.1 Motive für die Beteiligung von privaten Entwicklern.- 5.2 Initiierung und Unterstützung von OSS-Projekten durch Unternehmen.- 5.2.1 Grundlagen.- 5.2.2 Aspekte für alle Typen von Beitragenden.- 5.2.3 Anbieter von Komplementen.- 5.2.4 Nutzung von OSS in internen Prozessen.- 5.2.5 Verwendung von OSS in Produkten.- 5.2.6 OSS-Hersteller.- 5.3 Motive für die Einsatzentscheidung von OSS.- 5.3.1 Studien zur Einsatzentscheidung von OSS.- 5.3.2 Analysen der Total Cost of Ownership (TCO) von Open-Source-Software.- 6 Rahmenbedingungen für OSS und proprietäre Software.- 6.1 Staatliche Eingriffe im Hinblick auf OSS vs. proprietäre Software.- 6.1.1 Potenzielles Marktversagen im Software-Markt.- 6.1.2 Möglichkeiten staatlicher Eingriffe.- 6.2 Eigentumsrechte und OSS.- 6.2.1 Software-Patente.- 6.2.1.1 Zur ökonomischen Funktion von Software-Patenten.- 6.2.1.2 Die juristische Kontroverse.- 6.2.1.3 Auswirkungen auf OSS.- 6.2.1.4 Die jüngere Diskussion in Europa.- 6.2.1.5 Schlussfolgerungen.- 6.2.2 Digital-Rights-Management.- 6.2.2.1 Technische Grundlagen von Digital-Rights-Management.- 6.2.2.2 Rechtliche Grundlagen von Digital-Rights-Management.- 6.2.2.3 Konsequenzen von DRM für OSS.- 6.2.2.3.1 Wirkung von DRM auf die OSS-Entwicklung.- 6.2.2.3.2 Wirkung von DRM auf die Nutzung und Distribution von OSS.- 6.2.2.4 Implikationen von OSS für die Gestaltung von DRM.- 7 Auswirkungen von OSS.- 7.1 Qualitätsaspekte und Nutzerbedürfnisse.- 7.2 Produktvielfalt.- 7.3 Komplementäre Angebote.- 7.4 Innovationen.- 7.5 Zukunftssicherheit.- 7.6 Preis und Nutzungsumfang von Software.- 7.7 Marktwettbewerb.- 7.8 Software-Industrie.- 8 Fazit und Ausblick.- Literatur.- Anmerkungen.- Stichwortverzeichnis.