WAVE CULTURE - Faszination Surfen

Das Handbuch der Wellenreiter

Stefan Strauss, Ralf Götze

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 39.90
Fr. 39.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

WAVE CULTURE - Faszination Surfen" ist ein Handbuch für alle Wellenreiter, das sämtliche Aspekte dieser mitreissenden Sportart anspricht. Alle Themen sind mit informativen Texten sowie mit anschaulichen Bildern und Grafiken übersichtlich dargestellt. Das Buch eignet sich hervorragend als Lernhilfe und Nachschlagewerk und ist durch viele atemberaubende Bilder und kleine Geschichten von Surfern auch ein idealer Schmöker für zwischendurch. Kein Buch in Deutschland behandelt das Thema Wellenreiten so ausführlich. Grund genug für jeden Surfer dieses Buch als zuverlässigen Weggefährten bei sich zu haben.

Einsteigern dient das Buch als Coach im Handschuhfach, der den Leser Schritt für Schritt an die einzelnen Herausforderungen des Surfens heranführt. Geübte Surfer bekommen sowohl einen tieferen Einblick in die hohe Schule des Surfens, als auch in das Wettkampfsurfen. Darüber hinaus beschäftigt sich das Buch mit den theoretischen Grundlagen der Wetter- und Wellenkunde. Es folgt eine detaillierte Einführung in das Surfmaterial und die Darstellungen, wie Surfbretter repariert und gebaut werden. Europa hat von Norwegen bis zu den Kanaren unzählige Surflocations. Mit genauen Beschreibungen werden die bekanntesten Surfregionen in Europa vorgestellt und der Leser direkt zu den besten Surfspots geführt. Um das Thema Wellenreiten abzurunden, geben die Autoren dem Leser ebenso eine Übersicht über die historische Entwicklung des Surfens.

Die Autoren Stefan Strauss (geb. 1971) und Ralf Götze (geb. 1966) haben das Surfen Anfang der 90er Jahre in Südfrankreich erlernt. Schnell entstand eine grosse Begeisterung zu diesem Sport und zu dem Leben, das damit verbunden ist. Kennen gelernt haben sich die beiden Autoren 1998 auf einem Surftrip durch Mittelamerika. Es folgten weitere gemeinsame Reisen. Auf einer dieser Reisen wurde auch die Idee für ein Surfbuch geboren. Nachdem Stefan Strauss und Ralf Götze in ihren Semesterferien viele Jahre als Surflehrer gearbeitet haben, sind sie heute als Veranstalter von Surfreisen tätig und verbringen die meiste Zeit des Jahres an den Küsten dieser Welt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 10.06.2019
Illustrator Judith Hinel
Herausgeber Stefan Strauss
Verlag Wave Culture
Seitenzahl 192
Maße (H) 28.4/23.2/2 cm
Gewicht 884 g
Auflage 8.Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-00-019073-5

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3
  • artikelbild-4
  • artikelbild-5
  • artikelbild-6
  • artikelbild-7
  • 1 Theorie erster Teil
    1.1 Geschichte des Surfens
    1.2 Die Kunst des Surfens
    2 Theorie zweiter Teil
    2.1 Materialübersicht
    2.2 Bekleidung
    2.3 Zubehör
    3 Theorie dritter Teil
    3.1 Wetter
    3.2 Wellen
    3.3 Strömungen
    3.4 Gezeiten
    3.5 Reviere
    4 Praxis erster Teil
    4.1 Vorbereitung
    4.2 Sicherheit
    4.3 Surfen im Weisswasser
    4.4 Der Take-off
    5 Praxis zweiter Teil
    5.1 Rules
    5.2 Durchtauchtechniken
    5.3 Die grüne Welle
    5.4 Basis Manöver
    5.5 Fortgeschrittene Manöver
    6 Wettkampfsurfen
    6.1 Wettbewerbsarten
    6.2 Wettbewerbsablauf
    6.3 Punktewertung
    6.4 Regeln
    7 Materialkunde
    7.1 Merkmale von Surfbrettern
    7.2 Surfbrettbau
    7.3 Reperaturen am Surfbrett
    8 Europas beste Wellen
    8.1 Dänemark:
    8.2 Deutschland
    8.3 Niederlande
    8.4 England
    8.5 Frankreich
    8.6 Spanien
    8.7 Portugal
    8.8 Kanarische Inseln
    8.9 Marokko
    9 Tiere
    10 Wellenphänomene
    Surfglossar
    Über dieses Buch