Gesellschaftsmorphologie

Inhaltsverzeichnis

Präsident: Prof. Dr. Dr. h.c. J. Lebrun.- Kryptogamen-Gesellschaf ten oder Kryp-togamen-Synusien?.- Über statistische Eigenschaften der Charakterarten und deren Verwertung zur Aufstellung einer empirischen Systematik der Pflanzengesellschaften.- Präsident: Prof. Dr. E. Dahl.- A comparison between the results of the Braun-Blanquet method and those of “cluster analysis.” The use of a digital Computer for Re-arranging a Phytosociological Array according to the Principles of Braun-Blanquet.- Application de la théorie de l’information à l’étude de l’homogénéité et de la structure de la végétation.- The Population structure of vegetation.- Raum-zeitliche Beziehungen in der Vegetation.- Präsident: Prof. Dr. S. Pignatt.- Mosaikkomplexe und Fragmentkomplexe.- Einige Bestandes- und Typen-Merkmale in der Struktur der Pflanzengesellschaften.- Beitrag zur Methodik der phänologischen Beobachtungen.- Methodische Probleme in der Erforschung des periodischen Jahresrhythmus der Pflanzengesellschaften.- Präsident: Prof. Dr. V. Westhoff.- Complexe horizontal et complexe vertical.- Die Pflanzengesellschaft von Centaurium vulgare.- Strukturen und Wasserpflanzen.- Präsident: Prof. Dr. Dr. h.c. E. Klapp.- Das Verhalten der Pilze in bestimmten Graslandgesellschaften.- Frostmusterböden, Solifluktion, Pflanzengesellschaftsmosaik und -Struktur, erläutert am Beispiel der Hochvogesen.- Vegetationsstruktur und Minimum-Areal in einem Dünen-Trockenrasen.- Wertung der strukturellen Merkmale der Waldhochmoor-Vegetation.- Das Vegetations- und Bodenmosaik einer Waldinsel auf Mineralboden im Donaumoos.- Präsident: Prof. Dr. M. Wraber.- Über Mantel- und Saum-Gesellschaften des Verbandes Quercion pubescenti-petraeae.- Parole d’adieux.- Pflanzensoziologische Strukturprobleme am Beispiel kanarischer Pflanzengesellschaften.- Die Zahl der auf dem Minimi-Areal vorkommenden Gefässpflanzenarten als Mass für die Fruchtbarkeit der Waldböden.- Einige strukturelle Merkmale mitteleuropäischer Waldgesellschaften.- Präsident: Prof. Dr. S. Hejny.- Beitrag zur Erforschung der Urwaldstruktur reiner Buchenwälder.- Vegetationsforschung und -kartierung in Slowenien.- Edaphisch und anthropogen bedingtes Vegetationsmosaik in Wäldern.- Ionizing radiation and the structure and function of forests.- Einwirkung von Industrie-Exhalationen auf die Struktur der Phytozönosen.- Transitus-Erscheinungen in der Vegetationskunde.- Schlussworte.
Band 10
Berichte über die Internationalen Symposia der Internationalen Vereinigung für Vegetationskunde Band 10

Gesellschaftsmorphologie

Strukturforschung

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.65.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Gesellschaftsmorphologie

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 65.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 76.90
eBook

eBook

ab Fr. 51.90

Beschreibung

Bericht über das Internationale Symposium der Internationalen Vereinigung für Vegetationskunde in Rinteln, 4-7 April, 1966

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

30.06.1970

Herausgeber

R. Tüxen

Verlag

Springer Netherland

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

30.06.1970

Herausgeber

R. Tüxen

Verlag

Springer Netherland

Seitenzahl

372

Gewicht

710 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-90-6193-172-0

Weitere Bände von Berichte über die Internationalen Symposia der Internationalen Vereinigung für Vegetationskunde

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Gesellschaftsmorphologie
  • Präsident: Prof. Dr. Dr. h.c. J. Lebrun.- Kryptogamen-Gesellschaf ten oder Kryp-togamen-Synusien?.- Über statistische Eigenschaften der Charakterarten und deren Verwertung zur Aufstellung einer empirischen Systematik der Pflanzengesellschaften.- Präsident: Prof. Dr. E. Dahl.- A comparison between the results of the Braun-Blanquet method and those of “cluster analysis.” The use of a digital Computer for Re-arranging a Phytosociological Array according to the Principles of Braun-Blanquet.- Application de la théorie de l’information à l’étude de l’homogénéité et de la structure de la végétation.- The Population structure of vegetation.- Raum-zeitliche Beziehungen in der Vegetation.- Präsident: Prof. Dr. S. Pignatt.- Mosaikkomplexe und Fragmentkomplexe.- Einige Bestandes- und Typen-Merkmale in der Struktur der Pflanzengesellschaften.- Beitrag zur Methodik der phänologischen Beobachtungen.- Methodische Probleme in der Erforschung des periodischen Jahresrhythmus der Pflanzengesellschaften.- Präsident: Prof. Dr. V. Westhoff.- Complexe horizontal et complexe vertical.- Die Pflanzengesellschaft von Centaurium vulgare.- Strukturen und Wasserpflanzen.- Präsident: Prof. Dr. Dr. h.c. E. Klapp.- Das Verhalten der Pilze in bestimmten Graslandgesellschaften.- Frostmusterböden, Solifluktion, Pflanzengesellschaftsmosaik und -Struktur, erläutert am Beispiel der Hochvogesen.- Vegetationsstruktur und Minimum-Areal in einem Dünen-Trockenrasen.- Wertung der strukturellen Merkmale der Waldhochmoor-Vegetation.- Das Vegetations- und Bodenmosaik einer Waldinsel auf Mineralboden im Donaumoos.- Präsident: Prof. Dr. M. Wraber.- Über Mantel- und Saum-Gesellschaften des Verbandes Quercion pubescenti-petraeae.- Parole d’adieux.- Pflanzensoziologische Strukturprobleme am Beispiel kanarischer Pflanzengesellschaften.- Die Zahl der auf dem Minimi-Areal vorkommenden Gefässpflanzenarten als Mass für die Fruchtbarkeit der Waldböden.- Einige strukturelle Merkmale mitteleuropäischer Waldgesellschaften.- Präsident: Prof. Dr. S. Hejny.- Beitrag zur Erforschung der Urwaldstruktur reiner Buchenwälder.- Vegetationsforschung und -kartierung in Slowenien.- Edaphisch und anthropogen bedingtes Vegetationsmosaik in Wäldern.- Ionizing radiation and the structure and function of forests.- Einwirkung von Industrie-Exhalationen auf die Struktur der Phytozönosen.- Transitus-Erscheinungen in der Vegetationskunde.- Schlussworte.