• Der Arschloch-Faktor
  • Der Arschloch-Faktor

Der Arschloch-Faktor

Vom geschickten Umgang mit Aufschneidern, Intriganten und Despoten in Unternehmen

Buch (Taschenbuch)

Fr.15.90

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.03.2008

Verlag

Heyne

Seitenzahl

208

Maße (L/B/H)

18.5/11.8/2 cm

Beschreibung

Rezension

"Die Fülle der Beispiele sowie die klare Sprache [vom derben Titel sollte man sich nicht abschrecken lassen] machen Suttons Buch zum unterhaltsamen Ratgeber." manager magazin

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.03.2008

Verlag

Heyne

Seitenzahl

208

Maße (L/B/H)

18.5/11.8/2 cm

Gewicht

175 g

Originaltitel

The No-Asshole Rule

Übersetzer

Thomas Pfeiffer

Sprache

Deutsch, Englisch

ISBN

978-3-453-60060-7

Das meinen unsere Kund*innen

2.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(1)

Fehlende Quellen und insgesamt plakativ unwissenschaftlich

Bewertung aus Forchheim am 07.02.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ist der Autor Prof in Stanford??? Wie konnte er nur ein solch simplifizerendes Buch schreiben??? Lohnt die Lektüre nicht! Ganz schlimm: keine Quellennachweise und schwache statistische "Belege"

Fehlende Quellen und insgesamt plakativ unwissenschaftlich

Bewertung aus Forchheim am 07.02.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ist der Autor Prof in Stanford??? Wie konnte er nur ein solch simplifizerendes Buch schreiben??? Lohnt die Lektüre nicht! Ganz schlimm: keine Quellennachweise und schwache statistische "Belege"

Kurzweilige Anekdoten

M. Herweg aus Leverkusen am 18.07.2008

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine gelungene, kurzweilige Lektüre über "Arschlöcher" im Berufsleben. Suttons beschriebene Gedanken, werden durch gelungene, einfache Beispiele und eine Menge von Statistiken vereinfacht dargestellt, sodass sich ein jeder in den jeweiligen Situationen wiederfindet. Unklar war mir nur, ob man die beschriebenen Anekdoten wirklich ernst nehmen soll. Sicher ist nur, dass sie einem die langweiligen Tage verkürzen. Ob ernst genommen oder nicht.

Kurzweilige Anekdoten

M. Herweg aus Leverkusen am 18.07.2008
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine gelungene, kurzweilige Lektüre über "Arschlöcher" im Berufsleben. Suttons beschriebene Gedanken, werden durch gelungene, einfache Beispiele und eine Menge von Statistiken vereinfacht dargestellt, sodass sich ein jeder in den jeweiligen Situationen wiederfindet. Unklar war mir nur, ob man die beschriebenen Anekdoten wirklich ernst nehmen soll. Sicher ist nur, dass sie einem die langweiligen Tage verkürzen. Ob ernst genommen oder nicht.

Unsere Kund*innen meinen

Der Arschloch-Faktor

von Robert I. Sutton

2.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Arschloch-Faktor
  • Der Arschloch-Faktor