Geschichte des ökonomischen Denkens

Inhaltsverzeichnis

1;Vorwort zur zweiten Auflage;6
2;Vorwort;8
3;Inhalt;10
4;1. Einleitung;12
5;2. Zur Frage einer Rekonstruktion der Geschichte des ökonomischen Denkens;16
6;3. Paradigmenwechsel in der Geschichte des ökonomischen Denkens;44
7;4. Auf dem Weg zu neuen Paradigmen oder Anpassung an neue Herausforderungen?;140
8;5. Fazit;158
9;Literaturverzeichnis;160
10;Personenverzeichnis;180
11;Sachverzeichnis;184

Geschichte des ökonomischen Denkens

Paradigmenwechsel in der Volkswirtschaftslehre

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.42.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Geschichte des ökonomischen Denkens

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 42.90
eBook

eBook

ab Fr. 37.90

Beschreibung

Das ökonomische Denken hat eine lange Tradition. Erste ökonomische Ideen wurden bereits in der Antike und im Mittelalter entwickelt. Seit der Veröffentlichung des Wealth of Nations von Adam Smith erfuhr das ökonomische Denken eine hohe Dynamik und war im Verlauf dessen von mehreren Paradigmenwechseln gekennzeichnet. Der Autor dieses Buches geht auf diese bewegte Geschichte näher ein. Anhand der Beiträge bedeutender Ökonomen navigiert er gekonnt durch die Welt der Ökonomie. Dabei kommt der jeweilige historische Blickwinkel nicht zu kurz. Währenddessen folgt er stets der Leitlinie von Diskontinuität und Kontinuität in der Geschichte des ökonomischen Denkens.

"Das Buch ist nicht nur für angehende Betriebs- und Volkswirte eine spannende Lektüre. Es richtet sich auch an diejenigen, die an der Ökonomie interessiert sind." Soziologische Revue, Heft 4, Okt. 2009

Dr. Bernd Ziegler, Diplom-Volkswirt, Studium der Volkswirtschaftslehre an der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt/Main. Nach dem Studium wissenschaftlicher Mitar¬beiter im Fachbereich Volkswirtschaftslehre der Hochschule für Wirtschaft und Politik Ham¬burg. Im Jahre 1978 Promotion zum Dr.rer.pol. am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Hamburg. Danach Dozent für Volkswirtschaftslehre und Statistik an der Hochschule für Wirtschaft und Politik Hamburg, seit 2005 am Department Wirtschaft und Politik, Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg. Mitglied im Verein für Socialpolitik und der American Economic Association.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

07.07.2008

Verlag

De Gruyter Mouton

Seitenzahl

187

Maße (L/B/H)

21.6/15.6/1.6 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

07.07.2008

Verlag

De Gruyter Mouton

Seitenzahl

187

Maße (L/B/H)

21.6/15.6/1.6 cm

Gewicht

348 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-486-58522-3

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Geschichte des ökonomischen Denkens
  • 1;Vorwort zur zweiten Auflage;6
    2;Vorwort;8
    3;Inhalt;10
    4;1. Einleitung;12
    5;2. Zur Frage einer Rekonstruktion der Geschichte des ökonomischen Denkens;16
    6;3. Paradigmenwechsel in der Geschichte des ökonomischen Denkens;44
    7;4. Auf dem Weg zu neuen Paradigmen oder Anpassung an neue Herausforderungen?;140
    8;5. Fazit;158
    9;Literaturverzeichnis;160
    10;Personenverzeichnis;180
    11;Sachverzeichnis;184