• Die Chemie des Todes / David Hunter Band 1
  • Die Chemie des Todes / David Hunter Band 1
Band 1

Die Chemie des Todes / David Hunter Band 1

Thriller | Das Buch zur Serie auf Paramount+

Buch (Taschenbuch)

Fr. 23.90

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

Fr. 23.90
eBook

eBook

Fr. 10.00

Die Chemie des Todes / David Hunter Band 1

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 13.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 23.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4671

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.08.2007

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

19/11.4/3 cm

Beschreibung

Rezension

Ein ungemein spannender Roman für heisse Sommertage, wenn rundum Fliegen surren und ein leichter Modergeruch in der Luft liegt. ("Deutschlandradio")
Ich fand «Die Chemie des Todes» einfach überwältigend gut und so wunderbar unheimlich. ("Mo Hayder")
«Die Chemie des Todes» ist auf jeden Fall der beste Thriller, den ich in diesem Jahr gelesen habe. Ich konnte ihn nicht mehr aus der Hand legen. ("Tess Gerritsen")
Ein Schocker, der sich liest wie ein von Tarantino komponierter Pathologiethriller. ("WDR")

Details

Verkaufsrang

4671

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.08.2007

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

19/11.4/3 cm

Gewicht

290 g

Auflage

57.Auflage

Originaltitel

The Chemistry of Death

Übersetzt von

Andree Hesse

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-24197-0

Weitere Bände von David Hunter

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

171 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Super Buch, am ende etwas Unrealistisch

Luca aus Deutschland am 15.03.2024

Bewertungsnummer: 2154618

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich finde das Buch ist klasse, habe es in kürzester Zeit verschlugen. Ich finde am ende ist es ziemlich unrealistisch und es kommen mehrere Plottwists was das Buch etwas kaputt macht. Das Problem habe ich leider bei vielen Büchern, wenn man diese Plottwists aber mag dann sind sie sehr gut geschrieben. Neben der Hauptstory um die Leichen gibt es auch eine bedeutende Neben-Story, welche das Buch sehr abwechslungsreich macht. Deshalb 4 von 5 Sternen.

Super Buch, am ende etwas Unrealistisch

Luca aus Deutschland am 15.03.2024
Bewertungsnummer: 2154618
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich finde das Buch ist klasse, habe es in kürzester Zeit verschlugen. Ich finde am ende ist es ziemlich unrealistisch und es kommen mehrere Plottwists was das Buch etwas kaputt macht. Das Problem habe ich leider bei vielen Büchern, wenn man diese Plottwists aber mag dann sind sie sehr gut geschrieben. Neben der Hauptstory um die Leichen gibt es auch eine bedeutende Neben-Story, welche das Buch sehr abwechslungsreich macht. Deshalb 4 von 5 Sternen.

Mittelmäßiger Thriller, wenn man viel liest

Bewertung am 26.02.2024

Bewertungsnummer: 2140510

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin überrascht, dass das Buch so ein Bestseller ist. Generell finde ich "forensische Anthropologie" sehr spannend, aber irgendwie kam das Buch länger nicht in Schwung. Ich habe es nicht ungern gelesen, bin aber auch nicht begeistert davon. Tatsächlich habe ich einige Handlungen direkt durchschaut, sodass der ein oder andere Plottwist für mich nicht mehr so überraschend kam. Man hat außerdem an der ein oder anderen Stelle gemerkt, dass das Erscheinungsdatum schon etwas her ist. Der Protagonist ist ganz gut, allerdings sind mir hier (wie bei den meisten Thrillern) die Frauenrollen viel zu stereotyp und ohne eigene Agenda. Meiner Meinung nach wurde auch das eine oder andere Handlungsklischee bedient. Davon abgesehen war das Buch ganz in Ordnung, aber ich fand es nicht so toll, wie es ein Buch in der 57. Auflage eigentlich verspricht zu sein. Vielleicht eher für Leute geeignet, die sich an Klischees nicht so aufreiben und noch nicht allzu viele Thrillerhandlungen gelesen haben...

Mittelmäßiger Thriller, wenn man viel liest

Bewertung am 26.02.2024
Bewertungsnummer: 2140510
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin überrascht, dass das Buch so ein Bestseller ist. Generell finde ich "forensische Anthropologie" sehr spannend, aber irgendwie kam das Buch länger nicht in Schwung. Ich habe es nicht ungern gelesen, bin aber auch nicht begeistert davon. Tatsächlich habe ich einige Handlungen direkt durchschaut, sodass der ein oder andere Plottwist für mich nicht mehr so überraschend kam. Man hat außerdem an der ein oder anderen Stelle gemerkt, dass das Erscheinungsdatum schon etwas her ist. Der Protagonist ist ganz gut, allerdings sind mir hier (wie bei den meisten Thrillern) die Frauenrollen viel zu stereotyp und ohne eigene Agenda. Meiner Meinung nach wurde auch das eine oder andere Handlungsklischee bedient. Davon abgesehen war das Buch ganz in Ordnung, aber ich fand es nicht so toll, wie es ein Buch in der 57. Auflage eigentlich verspricht zu sein. Vielleicht eher für Leute geeignet, die sich an Klischees nicht so aufreiben und noch nicht allzu viele Thrillerhandlungen gelesen haben...

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Chemie des Todes / David Hunter Band 1

von Simon Beckett

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Livia Buratta

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Livia Buratta

Orell Füssli Zürich Flughafen

Zum Portrait

5/5

Grusel mit Geschmack

Bewertet: Hörbuch-Download

Ein Thriller mit genug Grusel und ekligen Details, um den Namen zu verdienen, aber mit mehr Geschichte und besser geschrieben als Erstere in der Regel vermuten lassen. Die ersten Zeilen reichen aus, um sich von der Qualität dieses Buches ein Bild zu machen. Eine Geschichte mit einer analytischen Beschreibung des Verwesungsprozesses zu beginnen, ist ein kühner Zug – der sofort Wirkung zeigt. Simon Beckett beeindruckt nicht nur mit einer starken Handlung, sondern auch mit gepflegter Sprache und überzeugenden Charakteren. Hinweise auf die Auflösung des Falles werden geschickt platziert, die das Mitraten spannender, aber keinesfalls einfacher machen. Dieses Buch löst unweigerlich Unbehagen und Angst aus, beschränkt sich aber nicht auf diese beiden Gefühle. Ein Punkt, den ich besonders hervorheben möchte: Femizide und Gewalt an Frauen sind zu real, um sie allein als fiktive Vorkommnisse abzutun, deshalb grosses Lob an Beckett, der die Frauen bewusst nicht bloss als Opfer, sondern als Menschen darstellt. Zu kritisieren fällt mir nichts ein. Ein Thriller, der hält, was er verspricht – Name ist Programm. Eine Empfehlung für alle, die sich gerne gruseln.
5/5

Grusel mit Geschmack

Bewertet: Hörbuch-Download

Ein Thriller mit genug Grusel und ekligen Details, um den Namen zu verdienen, aber mit mehr Geschichte und besser geschrieben als Erstere in der Regel vermuten lassen. Die ersten Zeilen reichen aus, um sich von der Qualität dieses Buches ein Bild zu machen. Eine Geschichte mit einer analytischen Beschreibung des Verwesungsprozesses zu beginnen, ist ein kühner Zug – der sofort Wirkung zeigt. Simon Beckett beeindruckt nicht nur mit einer starken Handlung, sondern auch mit gepflegter Sprache und überzeugenden Charakteren. Hinweise auf die Auflösung des Falles werden geschickt platziert, die das Mitraten spannender, aber keinesfalls einfacher machen. Dieses Buch löst unweigerlich Unbehagen und Angst aus, beschränkt sich aber nicht auf diese beiden Gefühle. Ein Punkt, den ich besonders hervorheben möchte: Femizide und Gewalt an Frauen sind zu real, um sie allein als fiktive Vorkommnisse abzutun, deshalb grosses Lob an Beckett, der die Frauen bewusst nicht bloss als Opfer, sondern als Menschen darstellt. Zu kritisieren fällt mir nichts ein. Ein Thriller, der hält, was er verspricht – Name ist Programm. Eine Empfehlung für alle, die sich gerne gruseln.

Livia Buratta
  • Livia Buratta
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die Chemie des Todes / David Hunter Bd.1

von Simon Beckett

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Chemie des Todes / David Hunter Band 1
  • Die Chemie des Todes / David Hunter Band 1