• Dunkel war's, der Mond schien helle
  • Dunkel war's, der Mond schien helle
  • Dunkel war's, der Mond schien helle

Dunkel war's, der Mond schien helle

Verse, Reime und Gedichte

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr. 39.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Dunkel war's, der Mond schien helle

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 16.90
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 34.90

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

6 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.08.1999

Illustrator

Rotraut S. Berner

Herausgeber

Edmund Jacoby

Verlag

Gerstenberg

Beschreibung

Rezension

"Was für ein Glück wäre es, wenn ein solches Buch einen Stammplatz in jeder Familie mit Kindern bekommen könnte."Spielen und Lernen

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

6 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.08.1999

Illustrator

Rotraut S. Berner

Herausgeber

Edmund Jacoby

Verlag

Gerstenberg

Seitenzahl

152

Maße (L/B/H)

27.1/22.4/2.2 cm

Gewicht

826 g

Auflage

24. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8369-4285-0

Weitere Bände von Hausbücher

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Zauberhafte Sammlung von klassischen und modernen Gedichten zum Vorlesen und Selberlesen, farbenfroh illustriert.

Fernweh_nach_Zamonien aus Buchhaim am 04.01.2020

Bewertungsnummer: 1280733

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Knapp 200 Gedichte u.a. von Goethe, Michael Ende, Ringelnatz, Gebrüder Grimm, Heinrich Heine, Heinz Erhardt: Bekannte und unbekannte, lustige und nachdenkliche, alte und neue Reime laden zu einer Reise in die Welt der Poesie ein. llustrationen: Zu jedem Reim/Gedicht findet sich eine passende Illustration. Der Zeichenstil ist modern und farbenfroh. Altersempfehlung: ab 4 Jahre (zum Vorlesen) Mein Eindruck: Einen groben Überblick erhält man zu Beginn durch das Vorwort und das Inhaltsverzeichnis (Gliederung der Texte in z. B. Sprachmusik, Verwirr-Reime, Tiere usw.) sowie aufgrund des Autoren-/Quellenverzeichnisses und einer Übersicht aller Titel der Gedichte. Man kann querbeet lesen oder sich bestimmte Lieblingsgedichte rauspicken. Es gibt so viel zu Entdecken: Klassiker: Erlkönig, Knecht Ruprecht,Schneewittchen, Lirum-Larum-Löffelstiel Wiegenlieder: Schlaf, Kindlein, schlaf! Schüttelreime und Wortspiele Favorit: Heinz Erhardt "Die Made" Ein Gesamtkunstwerk für Liebhaber von Sprache und Poesie (ganz gleich welchen Alters) zum Lernen, Entdecken, Staunen und Spielen. Fazit: Eine herrliche Sammlung an Gedichten, Versen und Zungenbrechern, Schüttelreimen. Zauberhafte, farbenfrohe Illustrationen mit viel Liebe zum Detail ergänzen diese Sammlung sehr gut. So ein Poesie-Schatz sollte in keinem Bücherregal fehlen. ... Rezensiertes Buch "Dunkel war's, der Mond schien helle - Verse, Reime und Gedichten" aus dem Jahr 2013

Zauberhafte Sammlung von klassischen und modernen Gedichten zum Vorlesen und Selberlesen, farbenfroh illustriert.

Fernweh_nach_Zamonien aus Buchhaim am 04.01.2020
Bewertungsnummer: 1280733
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Knapp 200 Gedichte u.a. von Goethe, Michael Ende, Ringelnatz, Gebrüder Grimm, Heinrich Heine, Heinz Erhardt: Bekannte und unbekannte, lustige und nachdenkliche, alte und neue Reime laden zu einer Reise in die Welt der Poesie ein. llustrationen: Zu jedem Reim/Gedicht findet sich eine passende Illustration. Der Zeichenstil ist modern und farbenfroh. Altersempfehlung: ab 4 Jahre (zum Vorlesen) Mein Eindruck: Einen groben Überblick erhält man zu Beginn durch das Vorwort und das Inhaltsverzeichnis (Gliederung der Texte in z. B. Sprachmusik, Verwirr-Reime, Tiere usw.) sowie aufgrund des Autoren-/Quellenverzeichnisses und einer Übersicht aller Titel der Gedichte. Man kann querbeet lesen oder sich bestimmte Lieblingsgedichte rauspicken. Es gibt so viel zu Entdecken: Klassiker: Erlkönig, Knecht Ruprecht,Schneewittchen, Lirum-Larum-Löffelstiel Wiegenlieder: Schlaf, Kindlein, schlaf! Schüttelreime und Wortspiele Favorit: Heinz Erhardt "Die Made" Ein Gesamtkunstwerk für Liebhaber von Sprache und Poesie (ganz gleich welchen Alters) zum Lernen, Entdecken, Staunen und Spielen. Fazit: Eine herrliche Sammlung an Gedichten, Versen und Zungenbrechern, Schüttelreimen. Zauberhafte, farbenfrohe Illustrationen mit viel Liebe zum Detail ergänzen diese Sammlung sehr gut. So ein Poesie-Schatz sollte in keinem Bücherregal fehlen. ... Rezensiertes Buch "Dunkel war's, der Mond schien helle - Verse, Reime und Gedichten" aus dem Jahr 2013

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Dunkel war's, der Mond schien helle

von Edmund Jacoby, Rotraut S. Berner

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Dunkel war's, der Mond schien helle
  • Dunkel war's, der Mond schien helle
  • Dunkel war's, der Mond schien helle