Blueprint Blaupause

Blueprint Blaupause

Roman

Buch (Taschenbuch)

Fr.12.90

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

"Fesselnd bis zur letzten Seite ist dieses Buch einer der aufregendsten Beiträge zur Diskussion um die Gen-Technologie." Saarbrücker Zeitung

Ein brandaktuelles Thema, der geklonte Mensch, steht im Zentrum dieses Bestsellers von Charlotte Kerner: Die hoch begabte Komponistin Iris leidet an einer unheilbaren Krankheit. Damit ihr Talent nicht mit ihr aus der Welt schwindet, lässt sie sich klonen. Iris und ihre Tochter Siri sind damit eineiige Zwillinge und zugleich Mutter und Kind. Als "Blueprint", als Kopie ihrer Mutter, lebt Siri ein vorgegebenes, vorgelebtes Leben. Wo genau verläuft die Grenze zwischen ihren Persönlichkeiten? Wer ist hier Ich und wer Du? Erst nach dem Tod der Mutter gelingt es Siri, zu sich selbst zu finden.

"Ein Volltreffer." DIE ZEIT "Ein gelungener und hochkritischer Beitrag zur brisanten Diskussion um das Klonen von Menschen." Girl "Ein fesselnder, ebenso intelligenter wie bewegender Roman, hitverdächtig." BuchMarkt "Ein hochaktuelles, brisantes Thema überzeugend, spannend und mit viel Feingefühl erzählt." Bücher / Livres "Ein aufwühlendes Buch, das durch seine schonungslose Darstellung besticht." ARD/ZDF Videotext "Leicht verständlich schildert Kerner die wissenschaftlichen Voraussetzungen und Verfahrensweisen des Klonens. Was in nicht allzu ferner Zukunft zu erwarten ist, ihre Geschichte nimmt es als Fiktion vorweg und öffnet ein weites Spektrum der damit verbundenen Probleme in gesellschaftlicher, ethischer und individualpsychologischer Hinsicht." Deutschlandradio "Charlotte Kerner gelingt es, die Vorstellung des Klonens mit all seinen positiven und negativen Seiten greifbar zu machen. Letztendlich entpuppt sich das Klonen als etwas Unmenschliches - als der gefährliche Versuch des Menschen, sich einmal Göttlichkeit anzueignen, einmal auf eigene Faust Schöpfer zu spielen." Lübecker Nachrichten "Siris verstörende Geschichte ist keine leichte, aber eine zum Nachdenken animierende Geschichte." BrigitteYoung Miss "Die Autorin beschreibt mit Sarkasmus und Spannung bis zur letzten Seite eindrucksvoll ein Leben und eine Beziehung zwischen zwei Menschen, die es bis jetzt noch nicht gegeben hat. - Mit umfangreichem Erklärungsteil." Märkische Oderzeitung

Charlotte Kerner, geb. 1950, lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Lübeck. Bei Beltz & Gelberg erschienen von ihr u.a. die Romane »Geboren 1999«, »Blueprint« (Deutscher Jugendliteraturpreis) und »Jane Reloaded« sowie als Herausgeberin »Die nächste GENeration. Science + Fiction«. In der Reihe Biographie veröffentlichte sie die vielfach ausgezeichneten Lebensgeschichten von Maria Sybilla Merian, Lise Meitner (Deutscher Jugendliteraturpreis), Hildegard von Bingen, Eileen Gray, die Anthologien über Frauen, die den Nobelpreis bekamen »Nicht nur Madame Curie« und »Madame Curie und ihre Schwestern«, die Anthologie »Sternenfllug und Sonnenfeuer« über berühmte Astronominnen sowie zuletzt »Die Fantastischen 6«: Die Lebensgeschichten von Mary Shelley, Bram Stoker, J.R.R. Tolkien, Stanislaw Lem, Philip K. Dick, Stephen King..
Charlotte Kerner, geb. 1950, lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Lübeck. Bei Beltz & Gelberg erschienen von ihr u.a. die Romane »Geboren 1999«, »Blueprint« (Deutscher Jugendliteraturpreis) und »Jane Reloaded« sowie als Herausgeberin »Die nächste GENeration. Science + Fiction«. In der Reihe Biographie veröffentlichte sie die vielfach ausgezeichneten Lebensgeschichten von Maria Sybilla Merian, Lise Meitner (Deutscher Jugendliteraturpreis), Hildegard von Bingen, Eileen Gray, die Anthologien über Frauen, die den Nobelpreis bekamen »Nicht nur Madame Curie« und »Madame Curie und ihre Schwestern«, die Anthologie »Sternenfllug und Sonnenfeuer« über berühmte Astronominnen sowie zuletzt »Die Fantastischen 6«: Die Lebensgeschichten von Mary Shelley, Bram Stoker, J.R.R. Tolkien, Stanislaw Lem, Philip K. Dick, Stephen King.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 15 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

07.10.2008

Illustrator

Cornelia Niere

Verlag

Julius Beltz GmbH & Co. KG

Seitenzahl

207

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 15 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

07.10.2008

Illustrator

Cornelia Niere

Verlag

Julius Beltz GmbH & Co. KG

Seitenzahl

207

Maße (L/B/H)

18.7/12.6/1.7 cm

Gewicht

204 g

Auflage

17. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-407-74102-8

Das meinen unsere Kund*innen

3.8

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Blueprint-die Zukunft?

Bewertung aus Pohlheim am 08.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In dem Roman "Blueprint" ,verfasst von Charlotte Kerner, geht es um eine Pianistin, die sterbenskrank ist. Sie lässt sich klonen, um ihr Talent weiterleben zu lassen. Im Laufe des Buches wird von Iris und ihrer Klontochter Siri berichtet. Iris bekommt aus reinem Egoismus ein Kind und projiziert ihre Ziele und Karrierewünsche auf Siri. Das Buch ist meiner Meinung nach für Jugendliche als auch für Erwachsene geeignet, da es sich mit einer spannenden und zukunftsorientierten Thematik auseinandersetzt. Ich habe den Science Fiction-Roman im Deutschunterricht gelesen. Ich finde das Buch ingesamt sehr spannend und glaube, es ist als Schullektüre und auch als Freizeitlektüre durchaus geeignet. Dennoch finde ich die Spannungskurve des Buch nicht besonders gut. Der Inhalt ist ähnlich und es gibt viele Wiederholungen. Ingesamt bin ich aber positiv überzeugt von dem Roman, besonders wenn man sich für die Thematik interessiert. Dennoch wäre mehr Spannung wünschenswert!

Blueprint-die Zukunft?

Bewertung aus Pohlheim am 08.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In dem Roman "Blueprint" ,verfasst von Charlotte Kerner, geht es um eine Pianistin, die sterbenskrank ist. Sie lässt sich klonen, um ihr Talent weiterleben zu lassen. Im Laufe des Buches wird von Iris und ihrer Klontochter Siri berichtet. Iris bekommt aus reinem Egoismus ein Kind und projiziert ihre Ziele und Karrierewünsche auf Siri. Das Buch ist meiner Meinung nach für Jugendliche als auch für Erwachsene geeignet, da es sich mit einer spannenden und zukunftsorientierten Thematik auseinandersetzt. Ich habe den Science Fiction-Roman im Deutschunterricht gelesen. Ich finde das Buch ingesamt sehr spannend und glaube, es ist als Schullektüre und auch als Freizeitlektüre durchaus geeignet. Dennoch finde ich die Spannungskurve des Buch nicht besonders gut. Der Inhalt ist ähnlich und es gibt viele Wiederholungen. Ingesamt bin ich aber positiv überzeugt von dem Roman, besonders wenn man sich für die Thematik interessiert. Dennoch wäre mehr Spannung wünschenswert!

Blueprint-Die Schattenseiten des Klonens

Bewertung aus Offenbach am 08.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Jugendroman ,,Blueprint‘‘ von Charlotte Kerners aus dem Jahr 1999, beschäftigt sich mit moralischen und ethischen Fragen zum Thema Klonen. Iris Sellin eine berühmte Pianistin erhält die Diagnose einer unheilbaren Krankheit, aus Angst das ihr Lebenswerk und ihr überdurchschnittliches Talent nach ihrem Tod einfach verschwindet, beschließt sich sich Klonen zu lassen. Siri der Klon von Iris wächst als Mittel zu Zweck auf, denn Iris ist von Anfang an nur darauf aus an Siri ihr Talent weiterzugeben und so ihr eigenes Lebenswerk auch nach ihrem Tod weiterleben zu lassen. Siri beschreibt ihre Gefühle und innere Zerrissenheit im Bezug auf ihre Bindung zu Iris. Der Roman geht besonders auf die Schwierigkeiten der Identitätsfindung eines Klons ein und beleuchtet die Schwierigkeiten des Lebens eines Klons gut. Die wechselnde Erzählperspektive zwischen Erlebtem und Erzähltem machen das Buch teilweise etwas anspruchsvoll zu lesen. Das Thema ist jedoch definitiv gut gewählt und eignet sich ab einem Alter von 14 Jahren. Abschließend lässt sich festhalten, dass das Buch die Schwierigkeiten des Klonens realistisch und verständlich wiedergibt und dabei definitiv zum Nachdenken anregt.

Blueprint-Die Schattenseiten des Klonens

Bewertung aus Offenbach am 08.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Jugendroman ,,Blueprint‘‘ von Charlotte Kerners aus dem Jahr 1999, beschäftigt sich mit moralischen und ethischen Fragen zum Thema Klonen. Iris Sellin eine berühmte Pianistin erhält die Diagnose einer unheilbaren Krankheit, aus Angst das ihr Lebenswerk und ihr überdurchschnittliches Talent nach ihrem Tod einfach verschwindet, beschließt sich sich Klonen zu lassen. Siri der Klon von Iris wächst als Mittel zu Zweck auf, denn Iris ist von Anfang an nur darauf aus an Siri ihr Talent weiterzugeben und so ihr eigenes Lebenswerk auch nach ihrem Tod weiterleben zu lassen. Siri beschreibt ihre Gefühle und innere Zerrissenheit im Bezug auf ihre Bindung zu Iris. Der Roman geht besonders auf die Schwierigkeiten der Identitätsfindung eines Klons ein und beleuchtet die Schwierigkeiten des Lebens eines Klons gut. Die wechselnde Erzählperspektive zwischen Erlebtem und Erzähltem machen das Buch teilweise etwas anspruchsvoll zu lesen. Das Thema ist jedoch definitiv gut gewählt und eignet sich ab einem Alter von 14 Jahren. Abschließend lässt sich festhalten, dass das Buch die Schwierigkeiten des Klonens realistisch und verständlich wiedergibt und dabei definitiv zum Nachdenken anregt.

Unsere Kund*innen meinen

Blueprint Blaupause

von Charlotte Kerner

3.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Blueprint Blaupause