Die umworbene Gesellschaft

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
Die umworbene Gesellschaft: Eine Einführung - Fernsehwerbung auf dem medienpsychologischen Prüfstand - Fernsehwerbung im Programmkontext: Psychologische Modelle und empirische Befunde - Werbekommunikation und gewandelte Kindheit: eine aktuelle Bestandsaufnahme auf der Basis der Studie "Fernsehwerbung und Kinder" - Techno: Design als Sein. Ein Forschungsbeitrag zur Ästhetisierung und Instrumentalisierung von Werbung in Jugendszenen - Sprachliche Symbolisierungen des Alters in der Werbung - Humor in der Werbung. Chancen und Risiken - Daily Soaps als Umfeld von Marken, Moden und Trends: Von Seifenopern zu Lifestyle-Inszenierungen - Inszenierungsaspekte der Werbung. Empirische Ergebnisse der Erforschung von Glaubwürdigkeitsgenerierungen - Virtual Reality: Kommunikations- und Werbemedium von morgen? - Warum Erlebnisgesellschaft? Erlebnisvermittlung als Werbeziel - Werbung als moralische Unternehmung

Die umworbene Gesellschaft

Analysen zur Entwicklung der Werbekommunikation

Buch (Taschenbuch)

Fr.76.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Die umworbene Gesellschaft

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 76.90
eBook

eBook

ab Fr. 46.90

Beschreibung

In diesem Sammelband werden Teilbereiche des Werbemarktes unter besonderer Berücksichtigung neuerer Entwicklungen analysiert, dabei spiegelt das Themenspektrum das Interesse an Werbung in zahlreichen wissenschaftlichen Disziplinen wider. Die Beiträge behandeln sowohl sehr spezifische Themen (z. B. die Wirksamkeit von Product Placement, die Einschätzung von Unterbrecherwerbung) als auch verschiedene Versuche der Zielgruppenansprache. Sie zeigen neue Wege der Werbung auf, die sich mit neuen Konzepten und Zielsetzungen verknüpfen, u. a. zählen die Orientierung an der Erlebnisdimension und der Einsatz der Werbung für Prozesse der Sinnstiftung hierzu. Werbung bewirkt also nicht nur Grenzüberschreitungen, sie praktiziert sie auch.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.01.1998

Herausgeber

Michael Jäckel

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

303

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.01.1998

Herausgeber

Michael Jäckel

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

303

Maße (L/B/H)

21/14.8/1.6 cm

Gewicht

400 g

Auflage

1998

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-531-13102-3

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die umworbene Gesellschaft
  • Aus dem Inhalt:
    Die umworbene Gesellschaft: Eine Einführung - Fernsehwerbung auf dem medienpsychologischen Prüfstand - Fernsehwerbung im Programmkontext: Psychologische Modelle und empirische Befunde - Werbekommunikation und gewandelte Kindheit: eine aktuelle Bestandsaufnahme auf der Basis der Studie "Fernsehwerbung und Kinder" - Techno: Design als Sein. Ein Forschungsbeitrag zur Ästhetisierung und Instrumentalisierung von Werbung in Jugendszenen - Sprachliche Symbolisierungen des Alters in der Werbung - Humor in der Werbung. Chancen und Risiken - Daily Soaps als Umfeld von Marken, Moden und Trends: Von Seifenopern zu Lifestyle-Inszenierungen - Inszenierungsaspekte der Werbung. Empirische Ergebnisse der Erforschung von Glaubwürdigkeitsgenerierungen - Virtual Reality: Kommunikations- und Werbemedium von morgen? - Warum Erlebnisgesellschaft? Erlebnisvermittlung als Werbeziel - Werbung als moralische Unternehmung