Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins

Roman

Milan Kundera

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 19.90
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 19.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab Fr. 19.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 17.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Prager Chirurg Tomas, der die Frauen begehrt und zugleich fürchtet, ein Erotomane, der seine Scheidung wie eine Hochzeit feierte und fortan der Liebe aus dem Weg ging, bricht für die Kellnerin Teresa mit einigen seiner Grundsätze. Seine erotischen Freundschaften, wie jene mit der Malerin Sabina, führt er aber weiter. Teresa verlässt ihn in Zürich, wo sich die beiden, inzwischen verheiratet, nach dem russischen Einmarsch in Prag, niedergelassen haben. Sie kehrt in ihr Heimatland zurück, er folgt ihr, verliert seine Stellung und arbeitet als Fensterputzer, später als Lastwagenfahrer in einem Dorf fern von Prag. Das Glück endet in der Katastrophe - Tomas und Teresa sterben bei einem Verkehrsunfall nach einem Tanzabend. Der Roman ›Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins‹ verschaffte Milan Kundera den internationalen Durchbruch.

Produktdetails

Verkaufsrang 5740
Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 01.09.2009
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Seitenzahl 464
Maße (L/B/H) 14.6/9.5/3.2 cm
Gewicht 266 g
Auflage 5. Auflage / 2020
Reihe Fischer TaschenBibliothek
Originaltitel Nesnesitelná Lehkost Byti, 1984 L'insoutenable légerté de l'être (franz.Ausg.)
Übersetzer Susanna Roth
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-51097-9

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

17 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins

Bewertung aus Baden-Baden am 13.09.2020

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Klappentext: Die verschlungene Liebesgeschichte zwischen Tomas und Teresa gibt den Rahmen ab für einen der witzigsten und intelligentesten Romane der vergangenen Jahre, der zugleich Leselust und höchste intellektuelle Ansprüche befriedigt. Ein wunderbares Buch das mit einer, wie ich finde, Leichtigkeit daher kommt. Es hat mich inspiriert und zum Nachdenken gebracht. Es ist mein zweites Buch von Milan Kundera. Könnte mein Lieblingsautor sein, wenn er es vielleicht nicht längst schon ist! :-) Ich kann jedem dieses Buch wärmstens empfehlen!

Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins

Bewertung aus Baden-Baden am 13.09.2020
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Klappentext: Die verschlungene Liebesgeschichte zwischen Tomas und Teresa gibt den Rahmen ab für einen der witzigsten und intelligentesten Romane der vergangenen Jahre, der zugleich Leselust und höchste intellektuelle Ansprüche befriedigt. Ein wunderbares Buch das mit einer, wie ich finde, Leichtigkeit daher kommt. Es hat mich inspiriert und zum Nachdenken gebracht. Es ist mein zweites Buch von Milan Kundera. Könnte mein Lieblingsautor sein, wenn er es vielleicht nicht längst schon ist! :-) Ich kann jedem dieses Buch wärmstens empfehlen!

Immer noch grandios

Bewertung am 15.05.2018

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Als ich dieses Buch das erste Mal gelesen habe (das ist jetzt mindestens 20 Jahre her), hat es mich zutiefst beeindruckt. Kürzlich war ich auf dem Weg nach Prag und wollte passende Lektüre dazu...da konnte ich doch gleich mal sehen, ob es immer noch eines meiner Lieblingsbücher ist - ist es. Auch nach 20 Jahren kann ich in der Geschichte und vor allem in Kunderas wunderbaren Schreibstil versinken. Mittlerweile ist "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" ein Klassiker und das völlig zu recht.

Immer noch grandios

Bewertung am 15.05.2018
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Als ich dieses Buch das erste Mal gelesen habe (das ist jetzt mindestens 20 Jahre her), hat es mich zutiefst beeindruckt. Kürzlich war ich auf dem Weg nach Prag und wollte passende Lektüre dazu...da konnte ich doch gleich mal sehen, ob es immer noch eines meiner Lieblingsbücher ist - ist es. Auch nach 20 Jahren kann ich in der Geschichte und vor allem in Kunderas wunderbaren Schreibstil versinken. Mittlerweile ist "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" ein Klassiker und das völlig zu recht.

Unsere Kund*innen meinen

Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins

von Milan Kundera

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Désirée Hasler

Désirée Hasler

Orell Füssli Shoppyland

Zum Portrait

5/5

Ein Klassiker des Liebesromans

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Teresa und Tomas.. Ein ungleiches Paar. Sie sehnt sich nach der grossen Liebe, er stürzt sich von einer erotischen Affäre in die andere. Doch trotzdem zieht es ihn immer zu Teresa zurück. Er begehrt die Frauen, fürchtet sich jedoch zugelcih vor ihnen. Nach dem russischen Einmarsch in Prag lassen sie sich, inzwischen verheiuratet in Zürich nieder. Teresa hat genug von Tomas` Affären und verlässt ihn und kehrt in ihr Heimatland zurück. Tomas folgt ihr, verliert seine Arbeit als Chirurg., arbeitet als Fensterputzer und Lastwagenfahrer. Ihr neues Glück endet wieder in einer Katastrophe... Nach einem Tanzabend sterben Teresa und Thomas bei einem Autounfall...
5/5

Ein Klassiker des Liebesromans

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Teresa und Tomas.. Ein ungleiches Paar. Sie sehnt sich nach der grossen Liebe, er stürzt sich von einer erotischen Affäre in die andere. Doch trotzdem zieht es ihn immer zu Teresa zurück. Er begehrt die Frauen, fürchtet sich jedoch zugelcih vor ihnen. Nach dem russischen Einmarsch in Prag lassen sie sich, inzwischen verheiuratet in Zürich nieder. Teresa hat genug von Tomas` Affären und verlässt ihn und kehrt in ihr Heimatland zurück. Tomas folgt ihr, verliert seine Arbeit als Chirurg., arbeitet als Fensterputzer und Lastwagenfahrer. Ihr neues Glück endet wieder in einer Katastrophe... Nach einem Tanzabend sterben Teresa und Thomas bei einem Autounfall...

Désirée Hasler
  • Désirée Hasler
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins

von Milan Kundera

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins