Strukturfragen des Sozialverfassungsrechts

Strukturfragen des Sozialverfassungsrechts

Buch (Taschenbuch)

Fr.98.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Die Sicherstellung bestimmter Gemeinwohlleistungen als Freiheitsvoraussetzung ist erneut zu einem Leitthema der Debatte über das Verhältnis des Einzelnen zum Staat geworden. Dabei greift eine Verengung auf den Sozialstaat zu kurz: weil soziale Sicherung verstärkt in den gesellschaftlichen Bereich rückverlagert (Privatisierung) und weil Sozialrecht zunehmend von inter- und supranationalem Recht mitbestimmt wird (Transnationalisierung). In diesem Prozess wächst dem Verfassungsrecht eine koordinierende und amalgamierende Schlüsselstellung zu (Konstitutionalisierung). Vor dem Hintergrund dieser Phänomene widmet sich der vorliegende Band grundlegenden Aspekten der Organisation sozialer Sicherungen am Beginn des 21. Jahrhunderts.Mit Beiträgen von:Anne van Aaken, Andreas von Arnauld, Martin Hochhuth, Matthias Kötter, Andreas Musil, Franz Reimer, Astrid Wallrabenstein, Hinnerk Wissmann, Katja S. Ziegler

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.06.2009

Herausgeber

Andreas Arnauld + weitere

Verlag

Mohr Siebeck

Seitenzahl

317

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.06.2009

Herausgeber

Verlag

Mohr Siebeck

Seitenzahl

317

Maße (L/B/H)

23.4/15.6/2 cm

Gewicht

484 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-16-149906-7

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Strukturfragen des Sozialverfassungsrechts