Der Junge im gestreiften Pyjama
Artikelbild von Der Junge im gestreiften Pyjama
John Boyne

1. Der Junge im gestreiften Pyjama

Artikelbild von Der Junge im gestreiften Pyjama
John Boyne

1. Der Junge im gestreiften Pyjama

Artikelbild von Der Junge im gestreiften Pyjama
John Boyne

1. Das überbezahlte Dienstmädchen

Artikelbild von Der Junge im gestreiften Pyjama
John Boyne

1. Der Punkt, der ein Fleck, dann ein Klacks, dann ein Schemen und schließlich ein Junge wurde

Artikelbild von Der Junge im gestreiften Pyjama
John Boyne

1. Ein Fehler

Der Junge im gestreiften Pyjama

Lesung. Ungekürzte Ausgabe

Hörbuch (CD)

Fr. 27.90

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

Fr. 15.90
eBook

eBook

Fr. 10.00
Variante: 4 CD (ungekürzt, 2009)

Der Junge im gestreiften Pyjama

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 12.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 15.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1384

Gesprochen von

Ulrich Matthes

Altersempfehlung

14 - 13 Jahr(e)

Spieldauer

5 Stunden und 13 Minuten

Erscheinungsdatum

10.06.2009

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1384

Gesprochen von

Ulrich Matthes

Altersempfehlung

14 - 13 Jahr(e)

Spieldauer

5 Stunden und 13 Minuten

Erscheinungsdatum

10.06.2009

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

CD

Anzahl

4

Verlag

Argon

Originaltitel

The Boy in the Striped Pyjamas

Übersetzt von

Brigitte Jakobeit

Sprache

Deutsch

EAN

9783866108301

Weitere Bände von Hörbestseller

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.6

10 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

Eine wichtige Lektüre

Monika Schulte aus Hagen am 18.02.2024

Bewertungsnummer: 2134103

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Der Junge im gestreiften Pyjama" ist ein bewegender Roman, der die Geschichte von Bruno erzählt, dessen Familie während des Zweiten Weltkriegs nach Auschwitz zieht. Brunos Vater ist Kommandant unter Hitler und will Kariere machen. Der neunjährige Bruno und seine zwölfjährige Schwester fühlen sich einsam in der neuen und zudem kalten Umgebung. Es gibt keine anderen Kinder zum Spielen. Als Bruno mal wieder in der Gegend "forscht", entdeckt er hinter einem Zaun einen Jungen in seinem Alter. Es ist Schmuel, der mit seiner Familie, getrennt von der Mutter, auf der anderen Seite des Stacheldrahtzauns lebt. Die beiden Jungen treffen sich nun regelmäßig am Zaun. Eine ungewöhnliche Freundschaft beginnt, von der niemand etwas wissen darf. Eines Tages trifft Bruno eine folgenschwere Entscheidung... Die Geschichte betont die kindliche Unschuld und Freundschaft zwischen Bruno und Schmuel, einem jüdischen Jungen auf der anderen Seite des Zauns. Die Grauen des Holocausts werden subtil angedeutet, was das Buch auch für ältere Kinder zugänglich macht (Leseempfehlung ab 9 Jahren), aber gleichzeitig auch für Erwachsene eine tiefgreifende Lektüre ist. Die Entscheidung, Begriffe wie "Furor" anstatt "Führer" und "Aus-Wisch" anstatt Auschwitz zu verwenden, könnte dazu dienen, die Perspektive des neunjährigen Protagonisten widerzuspiegeln. Bereits vor einigen Jahren habe ich den Film zum Buch gesehen. Zum ersten Mal muss ich sagen, dass mir der Film tatsächlich besser als das Buch gefallen hat.

Eine wichtige Lektüre

Monika Schulte aus Hagen am 18.02.2024
Bewertungsnummer: 2134103
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Der Junge im gestreiften Pyjama" ist ein bewegender Roman, der die Geschichte von Bruno erzählt, dessen Familie während des Zweiten Weltkriegs nach Auschwitz zieht. Brunos Vater ist Kommandant unter Hitler und will Kariere machen. Der neunjährige Bruno und seine zwölfjährige Schwester fühlen sich einsam in der neuen und zudem kalten Umgebung. Es gibt keine anderen Kinder zum Spielen. Als Bruno mal wieder in der Gegend "forscht", entdeckt er hinter einem Zaun einen Jungen in seinem Alter. Es ist Schmuel, der mit seiner Familie, getrennt von der Mutter, auf der anderen Seite des Stacheldrahtzauns lebt. Die beiden Jungen treffen sich nun regelmäßig am Zaun. Eine ungewöhnliche Freundschaft beginnt, von der niemand etwas wissen darf. Eines Tages trifft Bruno eine folgenschwere Entscheidung... Die Geschichte betont die kindliche Unschuld und Freundschaft zwischen Bruno und Schmuel, einem jüdischen Jungen auf der anderen Seite des Zauns. Die Grauen des Holocausts werden subtil angedeutet, was das Buch auch für ältere Kinder zugänglich macht (Leseempfehlung ab 9 Jahren), aber gleichzeitig auch für Erwachsene eine tiefgreifende Lektüre ist. Die Entscheidung, Begriffe wie "Furor" anstatt "Führer" und "Aus-Wisch" anstatt Auschwitz zu verwenden, könnte dazu dienen, die Perspektive des neunjährigen Protagonisten widerzuspiegeln. Bereits vor einigen Jahren habe ich den Film zum Buch gesehen. Zum ersten Mal muss ich sagen, dass mir der Film tatsächlich besser als das Buch gefallen hat.

Hineinversetzen

Tooba am 30.12.2023

Bewertungsnummer: 2098172

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mir persönlich wurde das Buch von vielen Mitschülern und einigen Lehrern empfohlen. Ich finde das Buch sie sehr gut verständlich und man kann sich hineinversetzen. Leider wurde ich von einigen Mitschülern schon gespoilert und wusste demnach das Ende schon. Für mich ist das Ende ein bisschen zu kurz man hätte es mehr beschreiben können. Ich habe gerade erst wieder mit dem Lesen angefangen und wenn einem das Thema ,,Krieg" gefällt und man mehr darüber lernen möchte sollte es man lesen.

Hineinversetzen

Tooba am 30.12.2023
Bewertungsnummer: 2098172
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mir persönlich wurde das Buch von vielen Mitschülern und einigen Lehrern empfohlen. Ich finde das Buch sie sehr gut verständlich und man kann sich hineinversetzen. Leider wurde ich von einigen Mitschülern schon gespoilert und wusste demnach das Ende schon. Für mich ist das Ende ein bisschen zu kurz man hätte es mehr beschreiben können. Ich habe gerade erst wieder mit dem Lesen angefangen und wenn einem das Thema ,,Krieg" gefällt und man mehr darüber lernen möchte sollte es man lesen.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Junge im gestreiften Pyjama

von John Boyne

3.6

0 Bewertungen filtern

  • Der Junge im gestreiften Pyjama