Volkswirtschaftslehre – ein Leitfaden für das Bachelor-Studium.

Inhaltsverzeichnis

Kapitel I: Wissenschaftliches Arbeiten und Praxis

Wissenschaftliches Arbeiten. Kein Privileg der Wissenschaft! – Wissenschaft und Praxis ein Gegensatz? – Begriff und Grundlagen der Wissenschaft – Geistiges Eigentum und Wissenschaftlichkeit – Betriebswirtschaftslehre als Handlungswissenschaft – Aspekte der betriebswirtschaftlichen Forschung – Wissens- und Technologietransfer aus Hochschulen

Kapitel II: Wirtschaftswissenschaftler in Studium und Praxis

Betriebs- und Volkswirte in der Wirtschaftspraxis – Tätigkeitsfelder von Betriebswirten – Entwicklungen des Arbeitsmarktes – Fach- und Führungskräftemangel? – Studium der Betriebswirtschaftslehre – Abschlussarbeit: Visitenkarte für den Berufseinstieg

Kapitel III: Studien- und Lernorganisation

Studium: Wissenschaftliches Arbeiten statt Pauken – Selbstmanagement für Studienanfänger – Lehr- und Lernprozess – Typen von Lehrveranstaltungen – Passive und aktive Formen des Lehrens und Lernens – Prüfungsarten und Manuskriptarten – Lernstrategien und Schreibblockaden – Lernmethoden und Präsentationstechniken – Das Studium: ein Lebensphasenprojekt

Kapitel IV: Projekt – Wissenschaftliche Arbeit

Anforderungsniveau ausgewählter Manuskriptarten – Phasen der Erstellung einer Abschlussarbeit

Kapitel V: Studium, Beruf und Karriere

Berufsorientierung wird notwendiger! – Beruf = Karriere? – Möglichkeiten des Berufseinstiegs und Karrieremuster – Karrierefördernde Massnahmen während des Studiums – Lebensziel »Work-Life-Balance«

Kapitel VI: Checklisten

Literatur- und Stichwortverzeichnis

Volkswirtschaftslehre – ein Leitfaden für das Bachelor-Studium.

Ein Leitfaden für das Bachelor-Studium

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.58.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Dieses Buch erlaubt einen grundlegenden Einblick in die zentralen Themenstellungen der VWL und ihre Bedeutung für die Wirtschaftspolitik. Es wurde so konzipiert, dass Teilnehmer von einführenden Kursen in die Volkswirtschaftslehre an Universitäten und Fachhochschulen, im Besonderen für das Bachelor-Studium, aber auch an Institutionen der Fort- und Weiterbildung während eines Semesters mit den grundlegenden Fragen, Problemen und Problemlösungen der Volkswirtschaftslehre vertraut gemacht werden. Aufbauend auf der langjährigen Erfahrung von Bernd Ziegler, Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg, und dem eingeführten Lehrbuch »Leitfaden zum Grundstudium der Volkswirtschaftslehre« erhält der Leser eine aktuelle, grundlegende Orientierung in die ökonomischen Zusammenhänge. Somit ist das Buch eine ideale Einführung in die Ideen, Theorien und Politikfelder der Volkswirtschaftslehre.

Bernd Ziegler studierte Volkswirtschafslehre an der J. W. Goethe-Universität in Frankfurt. Die Promotion zum Dr. rer. pol an der Universität Hamburg erfolgte 1978; seit 1972 war er zunächst wissenschaftlicher Mitarbeiter, danach Dozent für VWL und Statistik an der Hochschule für Wirtschaft und Politik Hamburg, ab 2005 in gleicher Funktion an der Universität Hamburg, Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Fachbereich Sozioalökonomie. Er hatte Lehraufträge am Euro Business College (EBC), der Internationalen Berufsakademie (iba), der International School of Management (IMS) und dem Edmund-Christiani-Seminar der Ärztekammer Schleswig-Holstein. Seine Forschungsschwerpunkte sind Europäische Wirtschaftspolitik, Makroökonomie sowie Geschichte des ökonomischen Denkens.
Bis 2012 war Bernd Ziegler Mitglied des Redaktionsbeirats der Zeitschrift »Der Betriebswirt – Management in Wissenschaft und Praxis«.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

07.08.2009

Verlag

Deutscher Betriebswirte-Verlag

Seitenzahl

266

Maße (L/B/H)

25/17.6/1.8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

07.08.2009

Verlag

Deutscher Betriebswirte-Verlag

Seitenzahl

266

Maße (L/B/H)

25/17.6/1.8 cm

Gewicht

658 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-88640-142-0

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Volkswirtschaftslehre – ein Leitfaden für das Bachelor-Studium.
  • Kapitel I: Wissenschaftliches Arbeiten und Praxis

    Wissenschaftliches Arbeiten. Kein Privileg der Wissenschaft! – Wissenschaft und Praxis ein Gegensatz? – Begriff und Grundlagen der Wissenschaft – Geistiges Eigentum und Wissenschaftlichkeit – Betriebswirtschaftslehre als Handlungswissenschaft – Aspekte der betriebswirtschaftlichen Forschung – Wissens- und Technologietransfer aus Hochschulen

    Kapitel II: Wirtschaftswissenschaftler in Studium und Praxis

    Betriebs- und Volkswirte in der Wirtschaftspraxis – Tätigkeitsfelder von Betriebswirten – Entwicklungen des Arbeitsmarktes – Fach- und Führungskräftemangel? – Studium der Betriebswirtschaftslehre – Abschlussarbeit: Visitenkarte für den Berufseinstieg

    Kapitel III: Studien- und Lernorganisation

    Studium: Wissenschaftliches Arbeiten statt Pauken – Selbstmanagement für Studienanfänger – Lehr- und Lernprozess – Typen von Lehrveranstaltungen – Passive und aktive Formen des Lehrens und Lernens – Prüfungsarten und Manuskriptarten – Lernstrategien und Schreibblockaden – Lernmethoden und Präsentationstechniken – Das Studium: ein Lebensphasenprojekt

    Kapitel IV: Projekt – Wissenschaftliche Arbeit

    Anforderungsniveau ausgewählter Manuskriptarten – Phasen der Erstellung einer Abschlussarbeit

    Kapitel V: Studium, Beruf und Karriere

    Berufsorientierung wird notwendiger! – Beruf = Karriere? – Möglichkeiten des Berufseinstiegs und Karrieremuster – Karrierefördernde Massnahmen während des Studiums – Lebensziel »Work-Life-Balance«

    Kapitel VI: Checklisten

    Literatur- und Stichwortverzeichnis