• Brügge sehen... und sterben?
  • Brügge sehen... und sterben?
  • Brügge sehen... und sterben?

Brügge sehen... und sterben?

Film (Blu-ray)

Fr.14.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Urlaub haben sie sich verdient, so viel ist klar. Zwar ist der letzte Auftrag in London nicht gerade nach Plan verlaufen, doch gerade deswegen können Ray und Ken ein wenig Ruhe ganz gut vertragen. Aber ausgerechnet in Brügge? Dort sitzen die beiden Auftragskiller zwischen malerischen Kanälen und mittelalterlichen Kirchen und warten auf den Anruf von ihrem Chef Harry mit weitern Anweisungen. Von Langeweile kann allerdings nicht die Rede sein. Während Ken versucht, sich den kulturellen Reizen dieser Stadt zu widmen, entfacht Ray sofort allerhand Krawall. Er prügelt sich mit Touristen, feiert wilde Partys mit den Hauptdarstellern eines surrealen Films und bändelt zu allem Überfluss auch noch mit der lokalen Schönheit Chloe an. Wen wundert es, dass deren Exfreund davon wenig begeistert ist. Noch weniger begeistert von dem lärmenden Treiben aber zeigt sich bald auch der Boss. Deshalb erhält Ken den Auftrag, seinen Kumpel Ray ruhig zu stellen - und zwar für immer...

Technische Daten:

Codec: VC-1 Video Advanced Profile 3
Bitrate: 27944 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

BRÜGGE SEHEN...UND STERBEN? liegt auf dieser Blu-ray Disc im Bildformat 2,35:1 vor. Der Transfer macht einen ordentlichen Eindruck. Das HD-Vergnügen wird aber dadurch etwas getrübt, dass in Brügge scheinbar immer bedeckter Himmel herrscht und das ganze Setting eher düster-schummrig erscheint. Trotzdem darf man sich besonders in Naheinstellungen an einem gehobenen Mass an Feinzeichnung erfreuen. Auch Konturen werden klar herausgearbeitet, ohne auffällig überschärft worden zu sein. Totalen wirken ebenfalls ziemlich scharf, an die Spitzenkasse reichen die Werte in allen Kategorien allerdings nie heran. Das Rauschverhalten erweist sich als unaufdringlich, die Körnung des Ausgangsmaterials ist auf Flächen dezent zu erkennen. Die Kompression arbeitet mit hoher Bitrate und zeigt keine digitalen Artefakte. Der Film besitzt zwar eine ziemlich natürliche Farbgebung, die schummrigen Lichtverhältnisse lassen die Palette aber leicht kühl erscheinen. Trotzdem gibt es an der Sättigung nichts auszusetzen und auch das Schwarz weist eine tolle Tiefe auf. Die Kontrastbalance meistert die vielen dunklen oder düsteren Sequenzen gekonnt und zeigt auch hier das Geschehen ohne Detailverlust. Schmutz oder analoge Defekte sind auf dem Ausgangsmaterial für diesen Blu-ray-Transfer nicht zu finden.

Zum Hauptfilm hat Universum Film Untertitel in Deutsch und Englisch beigefügt. Das Bonusmaterial beginnt mit dem achtminütigen Beitrag \"Strange Bruges\", in welchem dem Zuschauer mittels Interviewschnipseln sowie Aufnahmen von den Drehorten ein Eindruck der belgischen Stadt Brügge vermittelt wird. Es folgt das 14-minütige Feature \"When in Bruges\", in welchem der Drehbuchautor erzählt, wie ein früherer Besuch in Brügge ihn zu der Geschichte inspirierte. \"Fucking Bruges\" dagegen stellt eine zweiminütige Montage der Fluch-Szenen in BRÜGGE SEHEN...UND STERBEN? dar. Anschliessend gibt es 17 Minuten an Deleted Scenes zu sehen, die man sich durchaus mal ansehen kann, allerdings auch nichts Weltbewegendes beinhalten. Selbiges gilt für die zwei Minuten an Extended Scenes.

Das Gag Reel zeigt sechs Minuten lang verpatzte Einstellungen sowie Versprecher vom Set, worüber man durchaus herzhaft lachen kann. Wer schon immer mal nach Brügge wollte, wird sicherlich mit einer Bootsfahrt durch die Kanäle in dem Beitrag \"A Boat Trip Round Bruges\" glücklich werden. Das Ganze dauert sechs Minuten und es werden Textinformationen über Brügge eingeblendet. Danach kann der Zuschauer acht Interviews mit Darstellern, Regisseur, Autor sowie Produzent ansehen. Mit einer Gesamtlänge von etwas über 16 Minuten kann der jeweilige Gesprächspartner bei keiner der Fragen so richtig in die Tiefe gehen und es bleibt bei oberflächlichen, promolastigen Aussagen zur Handlung oder den Charakteren. Die B-Roll-Aufnahmen zeigen 12 Minuten an unkommentierten Aufnahmen von den Dreharbeiten, bevor der deutsche sowie englische Trailer das Bonusmaterial abschliessen. Auf dem BD-Live!-Server unter dem Menüpunkt \"Brügge sehen...Online\" befand sich zum Testzeitpunkt noch kein filmspezifischer Inhalt.

Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 2017 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 2007 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)

Die zwei DTS-HD Master Audio 5.1-Tracks in Deutsch und Englisch unterscheiden sich von der Abmischung nicht sonderlich voneinander. Der Mix kann mit direktionalen Effekten an den richtigen Stellen aufwarten. Da BRÜGGE SEHEN...UND STERBEN? kein sonderlich actionlastiger Film ist, halten sich Anzahl, Räumlichkeit und Dynamik allerdings eher in Grenzen. Auch der Tiefenbass hat nicht allzu viel zu tun und schaltet sich nur gelegentlich ins Geschehen ein. Einige Sequenzen, die in den belebten Strassen und Plätzen von Brügge spielen, können mit netten Umgebungsklängen punkten und erzeugen hier eine angenehme Räumlichkeit. Die Dialoge wurden perfekt abgemischt und klingen in beiden Sprachfassungen absolut natürlich und nie steril, aber stets bestens verständlich. Am Sound gibt es nichts zu mäkeln. Sicherlich wird hier keine brachiale Dynamik geboten, der Sound erscheint jedoch mit satten Mitten sowie ordentlich aufgelösten Höhen und Bässen.

Mit BRÜGGE SEHEN...UND STERBEN - im Original IN BRUGES - schuf der englische Regie-Neuling Martin McDonagh einen spannenden wie witzigen Gangsterfilm um zwei irische Auftragskiller, die in der belgischen Stadt Brügge weilen und dort in einem Hotel auf ihren nächsten Auftrag von ihrem Boss Harry (Ralph Fiennes, DIE HERZOGIN) warten. Während Ken (Brendan Gleeson, TROJA) sich begeistert zeigt von den kulturellen Sehenswürdigkeiten der Altstadt, langweilt sich der junge Ray (Colin Farrell, MIAMI VICE) zu Tode, da in der Stadt nichts los ist. Aus Langeweile beginnt er Frauen anzugraben und Drogen zu sich zu nehmen. Darüber hinaus kämpft Ray mit seinem Gewissen, da gleich bei seinem ersten Job ein unschuldiges Kind durch seine Schuld zu Tode kam. Als Ken schliesslich Harrys Auftrag erhält, muss er eine folgenschwere und tödliche Entscheidung treffen...

Neben den wunderbaren Aufnahmen der Altstadt von Brügge, begeistert vor allem das Spiel der beiden Hauptdarsteller Colin Farrell und Brendan Gleeson. Die beiden völlig gegensätzlichen Charaktere dürfen sich besonders in der ersten Hälfte von BRÜGGE SEHEN...UND STERBEN? witzige Wortgefechte liefern, wenn es darum geht, ob Brügge nun nach Rays Meinung eine Scheiss-Stadt sei oder laut Ken ein wunderbarer Ort der Kultur. Die Handlung kann sowohl Humor als auch Spannung aufbieten. Gegen Ende zieht das Tempo etwas an und es kommt vermehrt zu bodenständigen Actionszenen sowie einer schön gefilmten Verfolgungsjagd durch die nächtliche Altstadt von Brügge, in denen der Härtegrad nicht von schlechten Eltern ist. Insgesamt ist BRÜGGE SEHEN...UND STERBEN? ein rundum empfehlenswerter Gangsterfilm vor interessanter Kulisse und mit guten Darstellerleistungen.

Die Blu-ray Disc aus dem Hause Universum Film zeigt das Werk in sehr guter technischer Qualität. Die Ausstattung beschäftigt sich mit Film und Stadt gleichermassen - schön!

Details

Medium

Blu-ray

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ab 16 Jahren

Studio

LEONINE Distribution

Genre

Drama/Komödie

Spieldauer

107 Minuten

Originaltitel

In Bruges

Sprache

Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)

Beschreibung

Details

Medium

Blu-ray

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ab 16 Jahren

Studio

LEONINE Distribution

Genre

Drama/Komödie

Spieldauer

107 Minuten

Originaltitel

In Bruges

Sprache

Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)

Tonformat

Deutsch: DTS HD 5.1, Englisch: DTS HD 5.1

Bildformat

16:9 (2,35:1), HD (1080p)

Regisseur

Martin McDonagh

Komponist

Carter Burwell

Erscheinungsdatum

14.08.2009

Produktionsjahr

2008

EAN

0886975306190

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Skuril gut

Jenny am 25.02.2020

Bewertet: Film (DVD)

Spannender und skuriler Film, der etwas andere Thriller. Tolle Starbesetzung, ich mag vor allem Brendan Gleeson. Und die Stadt Brügge hat auch eine Hauptrolle. Da kriegt man gleich Lust auf Brügge sehen...ohne sterben bitte.

Skuril gut

Jenny am 25.02.2020
Bewertet: Film (DVD)

Spannender und skuriler Film, der etwas andere Thriller. Tolle Starbesetzung, ich mag vor allem Brendan Gleeson. Und die Stadt Brügge hat auch eine Hauptrolle. Da kriegt man gleich Lust auf Brügge sehen...ohne sterben bitte.

Brügge sehen...und toll finden

Thomas Zörner aus Lentia am 30.04.2009

Bewertet: Film (DVD)

Brügge, eine der ältesten Städte Belgiens, versprüht einen ganz eigenen Charme und eben diesen versucht diese skurrile Gangstertragikomödie und schafft dies ganz vortrefflich. Die Geschichte erzählt von den beiden Auftragskillern Ray und Ken, die einen verordneten Urlaub in besagtem Brügge machen, nachdem Ray seinen ersten Job mit einem fatalen Fehler beendet. Doch ihr Boss Harry will die beiden nicht zum Vergnügen in das malerische Städtchen schicken, sondern hat ganz andere Pläne, die vor allem den Pechvogel Ray betreffen. Mit "Brügge sehen... und sterben" ist ein kleiner Geheimtipp des Jahres 2008 geglückt. Colin Farrell und Brendan Gleeson geben ein wunderbar gegensätzliches Gespann und zeigen sich von ihrer schauspielerisch besten Seite. Auch der relative kurze Auftritt von Ralph Fiennes als cholerischer Gangsterboss ist wie immer grandios und vor allem neben relativ viel Filmblut (im Showdown wird damit nicht gegeizt) wahnsinnig witzig. Aber auch Farrells Auseinandersetzungen mit kanadischen Touristen und rassistischen Kleinwüchsigen sind schlicht zum Brüllen. Allerdings kommt ob all der Komödie das Drama nicht zu kurz. Ray ist nach seinem fehlgeschlagenen ersten Auftrag depressiv und selbstmordgefährdet, lediglich seine Bekanntschaft Chloe mag ihn aufzumuntern. Farrell spielt den innerlich gequälten und nach außen hin toughen Antihelden schlicht genial und beweise wiederum, dass er ein Schauspieler erster Klasse ist. "Brügge sehen... und sterben" kann ich jedem ohne Einschränkung empfehlen.

Brügge sehen...und toll finden

Thomas Zörner aus Lentia am 30.04.2009
Bewertet: Film (DVD)

Brügge, eine der ältesten Städte Belgiens, versprüht einen ganz eigenen Charme und eben diesen versucht diese skurrile Gangstertragikomödie und schafft dies ganz vortrefflich. Die Geschichte erzählt von den beiden Auftragskillern Ray und Ken, die einen verordneten Urlaub in besagtem Brügge machen, nachdem Ray seinen ersten Job mit einem fatalen Fehler beendet. Doch ihr Boss Harry will die beiden nicht zum Vergnügen in das malerische Städtchen schicken, sondern hat ganz andere Pläne, die vor allem den Pechvogel Ray betreffen. Mit "Brügge sehen... und sterben" ist ein kleiner Geheimtipp des Jahres 2008 geglückt. Colin Farrell und Brendan Gleeson geben ein wunderbar gegensätzliches Gespann und zeigen sich von ihrer schauspielerisch besten Seite. Auch der relative kurze Auftritt von Ralph Fiennes als cholerischer Gangsterboss ist wie immer grandios und vor allem neben relativ viel Filmblut (im Showdown wird damit nicht gegeizt) wahnsinnig witzig. Aber auch Farrells Auseinandersetzungen mit kanadischen Touristen und rassistischen Kleinwüchsigen sind schlicht zum Brüllen. Allerdings kommt ob all der Komödie das Drama nicht zu kurz. Ray ist nach seinem fehlgeschlagenen ersten Auftrag depressiv und selbstmordgefährdet, lediglich seine Bekanntschaft Chloe mag ihn aufzumuntern. Farrell spielt den innerlich gequälten und nach außen hin toughen Antihelden schlicht genial und beweise wiederum, dass er ein Schauspieler erster Klasse ist. "Brügge sehen... und sterben" kann ich jedem ohne Einschränkung empfehlen.

Unsere Kund*innen meinen

Brügge sehen... und sterben?

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Brügge sehen... und sterben?
  • Brügge sehen... und sterben?
  • Brügge sehen... und sterben?