• Die Asche meiner Mutter
  • Die Asche meiner Mutter

Die Asche meiner Mutter

Irische Erinnerungen - Geschenkausgabe

Buch (Taschenbuch)

Fr. 16.90 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 16.90

  • Die Asche meiner Mutter

    btb (Geschenkausgabe)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 16.90

    btb (Geschenkausgabe)
  • Die Asche meiner Mutter

    btb

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    btb

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Die Geschenkausgabe mit der abgerundeten Ecke: anspruchsvolle Haptik, hochwertiges Papier, mit Lesebändchen, kleines Format.

Frank McCourts Erinnerungen an seine Jugend in den dreissiger Jahren gehören zum Schrecklichsten und zugleich Schönsten, was je über Irland und die irische Seele geschrieben wurde.

Ausstattung: mit Lesebändchen

Details

Verkaufsrang

36798

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.04.2010

Verlag

btb

Seitenzahl

768

Maße (L/B/H)

14.4/9.3/3.5 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

36798

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.04.2010

Verlag

btb

Seitenzahl

768

Maße (L/B/H)

14.4/9.3/3.5 cm

Gewicht

328 g

Originaltitel

Angela's Ashes

Übersetzer

Harry Rowohlt

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-74100-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

13 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Bewegende Geschichte

Bewertung am 26.04.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Frank McCourt, geboren in den USA, dann mit seinen Eltern nach Irland gekommen, erzählt von seiner Kindheit in der Stadt Limerick. Es ist eine harte Kindheit, voller Armut und Rückschläge, bei denen man sich als Leser immer wieder fragt, wie konnte Frank so lange durchhalten mit ständigem Hungergefühl und einem Vater, der verspricht Geld zu schicken und dieses immer und immer wieder für Alkohol ausgibt. Die Geschichte ist sehr bewegend und nimmt keinen Blatt vor dem Mund. Empfehlenswert!

Bewegende Geschichte

Bewertung am 26.04.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Frank McCourt, geboren in den USA, dann mit seinen Eltern nach Irland gekommen, erzählt von seiner Kindheit in der Stadt Limerick. Es ist eine harte Kindheit, voller Armut und Rückschläge, bei denen man sich als Leser immer wieder fragt, wie konnte Frank so lange durchhalten mit ständigem Hungergefühl und einem Vater, der verspricht Geld zu schicken und dieses immer und immer wieder für Alkohol ausgibt. Die Geschichte ist sehr bewegend und nimmt keinen Blatt vor dem Mund. Empfehlenswert!

Kick fehlt beim Buch

Bewertung aus Schladming am 19.03.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

War sehr mühselig zu lesen. Wollte mehrmals abbrechen und trotzdem las ich weiter weil ich hoffte, dass doch noch der Kick kommt. Keine Spannung im Buch. Warum hat das Buch den Titel "Die Asche meiner Mutter"? Besteht ja überhaupt kein Zusammenhang.

Kick fehlt beim Buch

Bewertung aus Schladming am 19.03.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

War sehr mühselig zu lesen. Wollte mehrmals abbrechen und trotzdem las ich weiter weil ich hoffte, dass doch noch der Kick kommt. Keine Spannung im Buch. Warum hat das Buch den Titel "Die Asche meiner Mutter"? Besteht ja überhaupt kein Zusammenhang.

Unsere Kund*innen meinen

Die Asche meiner Mutter

von Frank McCourt

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Asche meiner Mutter
  • Die Asche meiner Mutter