Slavische Erzähltheorie

Russische und tschechische Ansätze

Narratologia Band 21

Wolf Schmid

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 252.00
Fr. 252.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 252.00

Accordion öffnen
  • Slavische Erzähltheorie

    De Gruyter

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 252.00

    De Gruyter

eBook (PDF)

Fr. 213.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Sammelband beleuchtet in acht Beiträgen, die von Mitgliedern der Hamburger Forschergruppe Narratologie und von externen Experten verfasst worden sind, Grundkategorien der russischen und tschechischen Erzähltheorie, die für die Entwicklung der internationalen Narratologie bedeutsam wurden oder Potential für die weitere Theorieentwicklung enthalten. Zu den untersuchten Konzepten gehören „Fabel“ und „Sujet“, die „Sujetentfaltung“, das „Ereignis“ und die „fiktiven Welten“. In vergleichenden Studien werden die russische Kompositionstheorie, die Autortheorien des slavischen Funktionalismus, formalistische Film- und Theaterkonzepte und die narrative Semantik in der Konzeption des Prager Strukturalismus behandelt. Der Bogen der besprochenen Theoretiker reicht vom russischen Formalisten Viktor Šklovskij und dem formalismusnahen Kompositionstheoretiker Michail Petrovskij über die tschechischen Strukturalisten Jan Mukařovský, Felix Vodička und Lubomír Doležel bis zur Zentralfigur der Moskau-Tartu-Schule Jurij Lotman.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 14.01.2010
Herausgeber Wolf Schmid
Verlag De Gruyter
Seitenzahl 373
Maße (B) 23.6/16/2.6 cm
Gewicht 655 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-11-022593-8

Weitere Bände von Narratologia

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0