Freche Feen, zauberhafte Elfen und mutige Prinzessinnen

Inhaltsverzeichnis

1. Marliese Arold: Die geraubte Prinzessin
2. Heinz Janisch: Her mit den Prinzen
3. Peter Maiwald: Jennifers Spiegel
4. Ursel Scheffler: Der Mondkutschenmann
5. Cornelia Funke: Die geraubten Prinzen
6. Corinna Gieseler: Feen angeln nicht im Gully
7. Anja Fröhlich: Der Elfenfelsen
8. Isabel Abedi: Ein Ritterrattenabenteuer
9. Dagmar Geisler: Ein merkwürdiger Geburtstag
10. Astrid Lindgren: Pippi geht an Land
11. Gina Ruck-Pauquèt: Die Prinzessin vom Glasperlenschloss
12. Miriam Müntefering: Amelie lernt den Elfentanz

Freche Feen, zauberhafte Elfen und mutige Prinzessinnen

Hörbuch (CD)

Fr.24.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Freche Feen, zauberhafte Elfen und mutige Prinzessinnen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 18.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 24.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Kann man sich so etwas vorstellen? Eine Prinzessin verkleidet sich als Drache und übt Kirschkernweitspucken? Eine Fee angelt im Gully nach ihren Schlüsseln? Und gibt es wirklich kleine Elfen, die den Kindergarten beschützen? Die märchenhaften, abenteuerlichen und fantastischen Vorlesegeschichten erzählen von allem, was kleine Mädchen zum Träumen bringt: von Drachen, Prinzen, Ritterratten, sprechenden Spiegeln und Glasperlenschlössern und vielem mehr.

Astrid Lindgren, die bekannteste Kinderbuchautorin der Welt, wurde 1907 auf Näs im schwedischen Smaland geboren, wo sie im Kreis ihrer Geschwister eine überaus glückliche Kindheit verlebte. Für ihre mehr als siebzig Bilder-, Kinder- und Jugendbücher, die in über siebzig Sprachen übesetzt worden sind, wurde sie u.a. mit folgenden Preisen ausgezeichnet: Friedenspreis des Deutschen Buchhandels - Alternativer Nobelpreis - Internationaler Jugendbuchpreis - Hans-Christian-Andersen-Medaille - Grosse Goldmedaille der Schwedischen Akademie - Schwedischer Staatspreis für Literatur - Deutscher Jugenditeraturpreis - Prämie.

Cornelia Funke wurde 1958 in Dorsten/Westfalen geboren, zog nach dem Abitur nach Hamburg und absolvierte eine Ausbildung als Diplompädagogin. Drei Jahre lang arbeitete sie als Erzieherin auf einem Bauspielplatz und studierte parallel dazu Buchillustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg.
Nach Abschluss des Studiums war Cornelia Funke zunächst ausschliesslich als Illustratorin für Kinderbücher tätig - eine Arbeit, die sie dazu anregte, selbst Geschichten für junge Leserinnen und Leser zu schreiben. So wurde sie mit 28 Jahren freischaffende Autorin und Illustratorin.
Ihre freie Zeit verbringt Cornelia Funke am liebsten mit ihrer Familie. Ausserdem ist sie ein grosser Filmfan, reist gern und liest, so viel sie kann.
Seit Mai 2005 wohnt Cornelia Funke mit ihrer Familie in Los Angeles; zuvor lebte sie am Stadtrand von Hamburg.
2008 erhielt sie den "Roswitha-Preis" der Stadt Bad Gandersheim, den Medienpreis "Bambi", 2009 den "Jacob-Grimm-Preis" und 2015 den "Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis" sowie den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten.

Isabel Abedi, geb. 1967 in München, ist in Düsseldorf aufgewachsen. Nach ihrem Abitur verbrachte sie ein Jahr in Los Angeles als Aupairmädchen und Praktikantin in einer Filmproduktion und liess sich anschliessend in Hamburg zur Werbetexterin ausbilden. In diesem Beruf hat sie dreizehn Jahre lang gearbeitet. Abends am eigenen Schreibtisch schrieb sie Geschichten für Kinder und träumte davon, eines Tages davon leben zu können. Dieser Traum hat sich erfüllt. Inzwischen ist Isabel Abedi Kinderbuchautorin aus Leidenschaft. Isabel Abedi lebt heute mit ihrem Mann und zwei Töchtern in Hamburg.

Annette Fienieg, ist in den Niederlanden eine bekannte Illustratorin für Kinderbücher. Sie lebt in Utrecht.

Sprecherin Sabine Falkenberg hat im Staatstheater Oldenburg, der Kieler Oper und dem Deutschen Schauspielhaus u.a. die Minna in"Minna von Barnhelm", die Sally Bowles in "Cabaret" und die Seeräuberjenny in der "Dreigroschenoper" gespielt. Daneben spielte sie zahlreiche Episodenhauptrollen in ARD, ZDF und KIKA. Ihre Stimme kennen wir als die von Jodie Foster, Helen Hunt, Shirley McLaine, Penelope Cruz und Mira Sorvino und als Sprecherin von Alice Schwarzers"Der grosse Unterschied". Zur Zeit spielt sie die Titelrolle in der Uraufführung des Stücks "Marilyn Monroes letztes Band" von Bernd Steets.

Details

Medium

CD

Sprecher

Sabine Falkenberg + weitere

Spieldauer

1 Stunde und 57 Minuten

Altersempfehlung

4 - 6 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.08.2010

Beschreibung

Details

Medium

CD

Sprecher

Spieldauer

1 Stunde und 57 Minuten

Altersempfehlung

4 - 6 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.08.2010

Verlag

Igel Records

Anzahl

2

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783893533183

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Freche Feen, zauberhafte Elfen und mutige Prinzessinnen
  • 1. Marliese Arold: Die geraubte Prinzessin
    2. Heinz Janisch: Her mit den Prinzen
    3. Peter Maiwald: Jennifers Spiegel
    4. Ursel Scheffler: Der Mondkutschenmann
    5. Cornelia Funke: Die geraubten Prinzen
    6. Corinna Gieseler: Feen angeln nicht im Gully
    7. Anja Fröhlich: Der Elfenfelsen
    8. Isabel Abedi: Ein Ritterrattenabenteuer
    9. Dagmar Geisler: Ein merkwürdiger Geburtstag
    10. Astrid Lindgren: Pippi geht an Land
    11. Gina Ruck-Pauquèt: Die Prinzessin vom Glasperlenschloss
    12. Miriam Müntefering: Amelie lernt den Elfentanz