Preismanagement in der unternehmerischen Praxis

Inhaltsverzeichnis

1. Kapitel: Einleitung.- 1.1 Motivation und Zielsetzung.- 1.2 Aufbau und empirisches Konzept.- 2. Kapitel: Grundlagen der organisatorischen Implementierung des Preismanagements.- 2.1 Prämissen bisheriger Preisforschung.- 2.2 Grundelemente des Preismanagements im Unternehmen.- 2.2.1 Preis, Preisarten und Preisbestandteile.- 2.2.2 Prozesse des Preismanagements.- 2.2.3 Ebenen des Preismanagements.- 2.3 Organisatorische Problemkreise des Preismanagements.- 2.3.1 Problemkreis der Information.- 2.3.2 Problemkreis der Entscheidung.- 2.3.3 Problemkreis der Koordination.- 2.4 Fallstudien zur Praxis des Preismanagements.- 2.4.1 Methodologie und Vorgehensweise.- 2.4.1.1 Fallstudienmethode.- 2.4.1.2 Auswahl der Untersuchungsobjekte.- 2.4.1.3 Datenerhebung.- 2.4.2 Einführung in das Aufgabenumfeld von vier Fallstudien.- 2.4.2.1 Aufgabenumfeld der Compar GmbH.- 2.4.2.2 Aufgabenumfeld der Techno AG.- 2.4.2.3 Aufgabenumfeld der Kessel GmbH.- 3. Kapitel: Problemkreis der Information.- 3.1 Einführung in den Problemkreis der Information.- 3.1.1 Zielsetzung und Vorgehensweise.- 3.1.2 Informationsbegriff und Informationsarten.- 3.1.3 Bezugspunkte in der Organisationsforschung.- 3.2 Relevanz des Problemkreises der Information in der Unternehmenspraxis.- 3.3 Ursachen von Informationsproblemen in Pricing-Prozessen.- 3.3.1 Informationsprozess und seine Teilprozesse.- 3.3.2 Ursachen von Problemen in der Informationsgewinnung.- 3.3.2.1 Gewinnung von Marktinformationen.- 3.3.2.2 Gewinnung von Controlling- und Zielinformationen.- 3.3.2.3 Einseitige Ausrichtung der Informationsgewinnung.- 3.3.3 Ursachen von Problemen in der Informationsverbreitung.- 3.3.3.1 Informationsasymmetrien, informationsbezogene Interdependenzen und Informationsbarrieren.- 3.3.3.2 Informationsbezogene Interdependenzen.- 3.3.3.3 Ursachen von Informationsbarrieren.- 3.3.4 Ursachen von Problemen in der Informationsverwendung.- 3.3.4.1 Mangelndes Vertrauen der Entscheidungsinstanz.- 3.3.4.2 Verwendung ungeeigneter Verfahren der Preisbildung.- 4. Kapitel: Problemkreis der Entscheidung.- 4.1 Einführung in den Problemkreis der Entscheidung.- 4.1.1 Zielsetzung und Vorgehensweise.- 4.1.2 Bezugspunkte in der Organisationsforschung.- 4.2 Relevanz des Problemkreises der Entscheidung in der Unternehmenspraxis.- 4.2.1 Beteiligung mehrerer Abteilungen an Pricing-Prozessen.- 4.2.2 Funktionale und dysfunktionale Konfliktwirkungen.- 4.3 Ursachen und Erscheinungsformen von Entscheidungsproblemen in Pricing-Prozessen.- 4.3.1 Einführung in das Konfliktmodell.- 4.3.2 Ursachen von Konflikten in Pricing-Prozessen.- 4.3.3 Erscheinungsformen von Entscheidungsproblemen: Konflikthandhabung.- 5. Kapitel: Problemkreis der Koordination.- 5.1 Einführung in den Problemkreis der Koordination.- 5.1.1 Zielsetzung und Vorgehensweise.- 5.1.2 Bezugspunkte in der Organisationsforschung.- 5.2 Koordinationsprobleme zwischen strategischen und operativen Pricing-Prozessen bei der Techno AG.- 5.2.1 Formale und faktische Preiskompetenz in strategischen und operativen Pricing-Prozessen.- 5.2.2 Entkoppelung der strategischen und operativen Pricing-Prozesse.- 5.2.3 Auswirkungen der Koordinationsprobleme.- 5.3 Ursachen und Erscheinungsformen von Koordinationsproblemen.- 5.3.1 Interdependenzen und Entkoppelung.- 5.3.2 Interdependenzen zwischen Pricing-Prozessen.- 5.3.2.1 Prozessinterdependenzen.- 5.3.2.2 Marktinterdependenzen.- 5.3.3 Entkoppelung von interdependenten Pricing-Prozessen.- 5.3.3.1 Strukturelle Entkoppelung.- 5.3.3.2 Zeitliche Entkoppelung.- 5.3.4 Durchsetzung von Preisen.- 5.4 Auswirkungen von Koordinationsproblemen.- 5.4.1 Auswirkungen von Koordinationsproblemen auf die Verteilung von Transaktionspreisen.- 5.4.2 Bewertung der Auswirkungen.- 6. Kapitel: Zusammenführung der Problemkreise.- 6.1 Einführung in das Kontingenzmodell.- 6.1.1 Zielsetzung und Vorgehensweise.- 6.1.2 Kontingenzmodell der organisatorischen Implementierung des Preismanagements.- 6.2 Gegenseitige Einflüsse der Problemkreise.- 6.2.1 Entscheidungs- und Informationsprobleme.- 6.2.2 Informations- und Koordinationsprobleme.- 6.2.3 Entscheidungs- und Koordinationsprobleme.- 6.3 Einflüsse organisatorischer Regelungen und Lösungen.- 6.4 Situative Einflüsse des Aufgabenumfeldes.- 6.4.1 Aufgabenumfeld und situative Einflussfaktoren.- 6.4.2 Identifikation situativer Einflussfaktoren.- 6.4.2.1 Theoretische Aussagen zu situativen Einflussfaktoren.- 6.4.2.2 Quantitativ empirische Forschung zu situativen Einflussfaktoren.- 6.4.3 Fallstudien zu situativen Einflüssen in der Praxis des Preismanagements.- 6.4.3.1 Fallstudie Stoff KG.- 6.4.3.2 Fallstudie Software Inc..- 6.5 Synthese der Einflüsse.- 7. Kapitel: Schlussbetrachtung.
Band 235
neue betriebswirtschaftliche forschung (nbf) Band 235

Preismanagement in der unternehmerischen Praxis

Probleme der organisatorischen Implementierung

Buch (Taschenbuch)

Fr.71.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Preismanagement in der unternehmerischen Praxis

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 71.90
eBook

eBook

ab Fr. 50.90

Beschreibung

Kai Wiltinger entwickelt ein Instrumentarium zur Problemanalyse organisatorischer Pricing-Prozesse. Der Autor weist anhand mehrerer Fallstudien empirisch nach, dass die bestehenden Organisationsformen vieler Unternehmen den Anforderungen eines effektiven Preismanage-ments nicht gerecht werden. Die so gewonnenen Erkenntnisse bieten aufgrund der systemati-schen Untersuchung der unterschiedlichen Problemkreise des strategischen und operativen Preismanagements eine solide Grundlage zur Überprüfung konkreter Pricing-Prozesse in der Unternehmenspraxis.

Verzeichnis: Der Autor entwickelt ein Instrumentarium zur Analyse der organisatorischen Prozesse des Preismanagements und zeigt, wie mit dessen Hilfe die Probleme der organisatorischen Implementierung systematisiert und Erscheinungsformen der Probleme aufgedeckt werden können.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.03.1998

Verlag

Betriebswirtschaftlicher Verlag Gabler

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

21/14.8/1.4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.03.1998

Verlag

Betriebswirtschaftlicher Verlag Gabler

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

21/14.8/1.4 cm

Gewicht

341 g

Auflage

1998

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-409-12845-2

Weitere Bände von neue betriebswirtschaftliche forschung (nbf)

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Preismanagement in der unternehmerischen Praxis
  • 1. Kapitel: Einleitung.- 1.1 Motivation und Zielsetzung.- 1.2 Aufbau und empirisches Konzept.- 2. Kapitel: Grundlagen der organisatorischen Implementierung des Preismanagements.- 2.1 Prämissen bisheriger Preisforschung.- 2.2 Grundelemente des Preismanagements im Unternehmen.- 2.2.1 Preis, Preisarten und Preisbestandteile.- 2.2.2 Prozesse des Preismanagements.- 2.2.3 Ebenen des Preismanagements.- 2.3 Organisatorische Problemkreise des Preismanagements.- 2.3.1 Problemkreis der Information.- 2.3.2 Problemkreis der Entscheidung.- 2.3.3 Problemkreis der Koordination.- 2.4 Fallstudien zur Praxis des Preismanagements.- 2.4.1 Methodologie und Vorgehensweise.- 2.4.1.1 Fallstudienmethode.- 2.4.1.2 Auswahl der Untersuchungsobjekte.- 2.4.1.3 Datenerhebung.- 2.4.2 Einführung in das Aufgabenumfeld von vier Fallstudien.- 2.4.2.1 Aufgabenumfeld der Compar GmbH.- 2.4.2.2 Aufgabenumfeld der Techno AG.- 2.4.2.3 Aufgabenumfeld der Kessel GmbH.- 3. Kapitel: Problemkreis der Information.- 3.1 Einführung in den Problemkreis der Information.- 3.1.1 Zielsetzung und Vorgehensweise.- 3.1.2 Informationsbegriff und Informationsarten.- 3.1.3 Bezugspunkte in der Organisationsforschung.- 3.2 Relevanz des Problemkreises der Information in der Unternehmenspraxis.- 3.3 Ursachen von Informationsproblemen in Pricing-Prozessen.- 3.3.1 Informationsprozess und seine Teilprozesse.- 3.3.2 Ursachen von Problemen in der Informationsgewinnung.- 3.3.2.1 Gewinnung von Marktinformationen.- 3.3.2.2 Gewinnung von Controlling- und Zielinformationen.- 3.3.2.3 Einseitige Ausrichtung der Informationsgewinnung.- 3.3.3 Ursachen von Problemen in der Informationsverbreitung.- 3.3.3.1 Informationsasymmetrien, informationsbezogene Interdependenzen und Informationsbarrieren.- 3.3.3.2 Informationsbezogene Interdependenzen.- 3.3.3.3 Ursachen von Informationsbarrieren.- 3.3.4 Ursachen von Problemen in der Informationsverwendung.- 3.3.4.1 Mangelndes Vertrauen der Entscheidungsinstanz.- 3.3.4.2 Verwendung ungeeigneter Verfahren der Preisbildung.- 4. Kapitel: Problemkreis der Entscheidung.- 4.1 Einführung in den Problemkreis der Entscheidung.- 4.1.1 Zielsetzung und Vorgehensweise.- 4.1.2 Bezugspunkte in der Organisationsforschung.- 4.2 Relevanz des Problemkreises der Entscheidung in der Unternehmenspraxis.- 4.2.1 Beteiligung mehrerer Abteilungen an Pricing-Prozessen.- 4.2.2 Funktionale und dysfunktionale Konfliktwirkungen.- 4.3 Ursachen und Erscheinungsformen von Entscheidungsproblemen in Pricing-Prozessen.- 4.3.1 Einführung in das Konfliktmodell.- 4.3.2 Ursachen von Konflikten in Pricing-Prozessen.- 4.3.3 Erscheinungsformen von Entscheidungsproblemen: Konflikthandhabung.- 5. Kapitel: Problemkreis der Koordination.- 5.1 Einführung in den Problemkreis der Koordination.- 5.1.1 Zielsetzung und Vorgehensweise.- 5.1.2 Bezugspunkte in der Organisationsforschung.- 5.2 Koordinationsprobleme zwischen strategischen und operativen Pricing-Prozessen bei der Techno AG.- 5.2.1 Formale und faktische Preiskompetenz in strategischen und operativen Pricing-Prozessen.- 5.2.2 Entkoppelung der strategischen und operativen Pricing-Prozesse.- 5.2.3 Auswirkungen der Koordinationsprobleme.- 5.3 Ursachen und Erscheinungsformen von Koordinationsproblemen.- 5.3.1 Interdependenzen und Entkoppelung.- 5.3.2 Interdependenzen zwischen Pricing-Prozessen.- 5.3.2.1 Prozessinterdependenzen.- 5.3.2.2 Marktinterdependenzen.- 5.3.3 Entkoppelung von interdependenten Pricing-Prozessen.- 5.3.3.1 Strukturelle Entkoppelung.- 5.3.3.2 Zeitliche Entkoppelung.- 5.3.4 Durchsetzung von Preisen.- 5.4 Auswirkungen von Koordinationsproblemen.- 5.4.1 Auswirkungen von Koordinationsproblemen auf die Verteilung von Transaktionspreisen.- 5.4.2 Bewertung der Auswirkungen.- 6. Kapitel: Zusammenführung der Problemkreise.- 6.1 Einführung in das Kontingenzmodell.- 6.1.1 Zielsetzung und Vorgehensweise.- 6.1.2 Kontingenzmodell der organisatorischen Implementierung des Preismanagements.- 6.2 Gegenseitige Einflüsse der Problemkreise.- 6.2.1 Entscheidungs- und Informationsprobleme.- 6.2.2 Informations- und Koordinationsprobleme.- 6.2.3 Entscheidungs- und Koordinationsprobleme.- 6.3 Einflüsse organisatorischer Regelungen und Lösungen.- 6.4 Situative Einflüsse des Aufgabenumfeldes.- 6.4.1 Aufgabenumfeld und situative Einflussfaktoren.- 6.4.2 Identifikation situativer Einflussfaktoren.- 6.4.2.1 Theoretische Aussagen zu situativen Einflussfaktoren.- 6.4.2.2 Quantitativ empirische Forschung zu situativen Einflussfaktoren.- 6.4.3 Fallstudien zu situativen Einflüssen in der Praxis des Preismanagements.- 6.4.3.1 Fallstudie Stoff KG.- 6.4.3.2 Fallstudie Software Inc..- 6.5 Synthese der Einflüsse.- 7. Kapitel: Schlussbetrachtung.