Körper, Sexualität und Geschlecht

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Zur Studie

Danksagung

Die erste Menstruation
Erlebensweisen und Gefühle
Bedeutungsgehalte exemplarisch: Katrin Abel
Unterschiedliche Ausgestaltungen und Gewichtungen

Mütter, Töchter und Menstruation
Bedeutung der Menstruation in der Mutter-Tochter-Beziehung
Mütter, Töchter und Menstruation exemplarisch – Einzelstudien
»Da bin ich erst mal drum rumgekommen«: Frau Abel und Katrin
»... ein bisschen netter, ja, als was ganz Tolles, worauf sie stolz sein kann«: Frau Busch und Lisa
»Dann haben wir halt entsprechend eingekauft, Slipeinlagen, die sie haben wollte«: Frau Cramer und Anna
Mütter, erste Menstruation und die Schwierigkeit, es anders zu machen als die eigene Mutter – Die Beharrlichkeit des Psychischen
Leibliche Bindungen zwischen Mutter und Tochter – Zur Bedeutung von Leiden, Lust, Neid und Rivalität
Sexualität, Schuld und das Blut der Menstruation in der Mutter-Tochter-Beziehung: Slavenka Drakulic´’ Roman »Marmorhaut«
Erotik und Sinnlichkeit zwischen Mutter und Tochter
Erste Menstruation, Mutter-Tochter-Beziehung und die Verkehrung von Erotik und Sinnlichkeit in Leiden: Audre Lordes Autobiographie »Zami«
Kulturelle Hygienegebote und Einschreibungen in den Körper
»Da war nur der unbewusste Drang, mich von ihr zu befreien« – Mütter, Töchter und die Unmöglichkeit einer schmerzlosen Trennung

Väter, Töchter und die erste Menstruation
Verunsicherungen, Trennungsschmerzen und Neuorientierungen
Sexuelle Wünsche, Phantasien und Ängste der Väter

Erste Menstruation – Beginn des Weges in ein eigenes Leben: Innere Prozesse und äussere Bedingungen

Die Schwierigkeiten einer Aneignung des weiblichen Körpers und die Ambivalenz medizinischer Angebote

Weibliche Körperlichkeit und Schönheitsvorstellungen – Wünsche, Verunsicherungen, Bestätigungen
Körpergefühle und die Bedeutung der Brüste
Gesellschaftliche Bilder weiblicher Körperlichkeit, Selbstbilder und die Blicke des anderen Geschlechts
Mutter-Tochter-Beziehung und der Stolz auf den weiblichen Körper – Möglichkeiten und Verhinderungen
Rivalität in der Mutter-Tochter-Beziehung: Muss eine von beiden die Schönere sein?
Die Bedeutung von Freundinnen
Die Chance von Beziehungen zu anderen Frauen als der Mutter

Adoleszentes Begehren zwischen homo- und heterosexueller Leidenschaft:
Die Sehnsucht nach dem Körper der Mutter und die Verführung
durch den Mann in Slavenka Drakulic´ ’ Roman »Marmorhaut«

Sexualität und sexuelle Beziehungen
Adoleszentes Begehren und veränderte Handlungsspielräume
in den letzten Jahrzehnten
Einbettung in Gruppennormen
Erste Erfahrungen
Aktive Beziehungsgestaltung und Vermeidungsstrategien
Das Verbot, sich selbst zu berühren

Mutter-Tochter-Beziehung und die Sexualität der Tochter
Mütter, Töchter, Sexualität und die Nähe des Zusammenlebens
Mütter und die Lust der Töchter – Ängste, Ambivalenzen und Projektionen
Mütter und die Lust der Töchter – Die Schwierigkeit, den Mut zum Ja-Sagen zu vermitteln
Der Mangel an Bestätigungen durch das eigene Geschlecht und die Abhängigkeit vom anderen Geschlecht

Körperlichkeit und Sexualität in der Vater-Tochter-Beziehung
Vater-Tochter-Beziehung im Beziehungsdreieck Vater-Mutter-Tochter
Vater-Tochter-Beziehung und Familiendynamiken exemplarisch: Familie Berger
Abgrenzungsbedürfnisse gegenüber dem Vater und Verführungsphantasien junger Frauen im Familienkontext
Erotische Vater-Tochter-Spiele aus der Sicht einer Tochter: Alissa Walsers Erzählung »Geschenkt«
Väter und der Körper der Tochter – Abschiedsgefühle und Begehren
Misslingende Abgrenzungen von der Tochter – Abrupte Distanz und verstrickende Nähe
Die Versuchung, eigene Probleme auf Kosten der Tochter zu lösen
Die ersten Liebesbeziehungen junger Frauen – Einbindung in Vater-Tochter-Dynamiken und ihre Bedeutung für Ablösungsprozesse

Die Notwendigkeit einer Neuorientierung der Eltern als Paar
Körper, Sexualität und Geschlecht – Psychische Dynamiken,
Beziehungsmuster und gesellschaftliche Einbindungen
Soziale Ausgestaltungen des Körpererlebens
Adoleszenz und die eindeutige Zugehörigkeit zum Geschlecht der Mutter
Adoleszente Aneignungsprozesse und Familiendynamiken
Wege in ein eigenes Leben

Anmerkungen

Literatur

Körper, Sexualität und Geschlecht

Studien zur Adoleszenz junger Frauen

Buch (Taschenbuch)

Fr. 36.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Körper, Sexualität und Geschlecht

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 36.90
eBook

eBook

ab Fr. 32.90

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.07.2011

Verlag

Psychosozial

Seitenzahl

276

Beschreibung

Rezension

»Das Buch gibt einen guten Überblick über den aktuellen Stand des komplexen psychoanalytisch-soziologischen Feldes der Adoleszenzforschung und ist jedem diesbezüglich Interessierten zu empfehlen.«
Christina Kurz in PSYCHE (Mai 2003)

»In diesem Sinne ist dieses Buch als Beitrag zur Geschlechterforschung jeder Pädagogin und jedem Pädagogen in der Schule und in der Jugendhilfe – aber auch jedem Elternpaar (von adoleszenten und noch nicht adoleszenten Kindern) zu empfehlen.«
Corinna Voigt-Kehlenbeck in SOZIALEXTRA (Mai 2002)

»Unter den in letzter Zeit erfreulich anwachsenden Studien zur weiblichen Adoleszenz kommt Flaakes Arbeit ein besonderer Stellenwert zu, denn sie gibt uns in einzigartiger Weise Einblick in die familiäre Dynamik, die sich um die Pubertät einer Tochter herum entfaltet.«
Ruth Waldeck in Zeitschrift für Sexualforschung (September 2002)

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.07.2011

Verlag

Psychosozial

Seitenzahl

276

Maße (L/B/H)

21/14.9/3 cm

Gewicht

406 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8379-2174-8

Weitere Bände von psychosozial

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Körper, Sexualität und Geschlecht
  • Inhalt

    Zur Studie

    Danksagung

    Die erste Menstruation
    Erlebensweisen und Gefühle
    Bedeutungsgehalte exemplarisch: Katrin Abel
    Unterschiedliche Ausgestaltungen und Gewichtungen

    Mütter, Töchter und Menstruation
    Bedeutung der Menstruation in der Mutter-Tochter-Beziehung
    Mütter, Töchter und Menstruation exemplarisch – Einzelstudien
    »Da bin ich erst mal drum rumgekommen«: Frau Abel und Katrin
    »... ein bisschen netter, ja, als was ganz Tolles, worauf sie stolz sein kann«: Frau Busch und Lisa
    »Dann haben wir halt entsprechend eingekauft, Slipeinlagen, die sie haben wollte«: Frau Cramer und Anna
    Mütter, erste Menstruation und die Schwierigkeit, es anders zu machen als die eigene Mutter – Die Beharrlichkeit des Psychischen
    Leibliche Bindungen zwischen Mutter und Tochter – Zur Bedeutung von Leiden, Lust, Neid und Rivalität
    Sexualität, Schuld und das Blut der Menstruation in der Mutter-Tochter-Beziehung: Slavenka Drakulic´’ Roman »Marmorhaut«
    Erotik und Sinnlichkeit zwischen Mutter und Tochter
    Erste Menstruation, Mutter-Tochter-Beziehung und die Verkehrung von Erotik und Sinnlichkeit in Leiden: Audre Lordes Autobiographie »Zami«
    Kulturelle Hygienegebote und Einschreibungen in den Körper
    »Da war nur der unbewusste Drang, mich von ihr zu befreien« – Mütter, Töchter und die Unmöglichkeit einer schmerzlosen Trennung

    Väter, Töchter und die erste Menstruation
    Verunsicherungen, Trennungsschmerzen und Neuorientierungen
    Sexuelle Wünsche, Phantasien und Ängste der Väter

    Erste Menstruation – Beginn des Weges in ein eigenes Leben: Innere Prozesse und äussere Bedingungen

    Die Schwierigkeiten einer Aneignung des weiblichen Körpers und die Ambivalenz medizinischer Angebote

    Weibliche Körperlichkeit und Schönheitsvorstellungen – Wünsche, Verunsicherungen, Bestätigungen
    Körpergefühle und die Bedeutung der Brüste
    Gesellschaftliche Bilder weiblicher Körperlichkeit, Selbstbilder und die Blicke des anderen Geschlechts
    Mutter-Tochter-Beziehung und der Stolz auf den weiblichen Körper – Möglichkeiten und Verhinderungen
    Rivalität in der Mutter-Tochter-Beziehung: Muss eine von beiden die Schönere sein?
    Die Bedeutung von Freundinnen
    Die Chance von Beziehungen zu anderen Frauen als der Mutter

    Adoleszentes Begehren zwischen homo- und heterosexueller Leidenschaft:
    Die Sehnsucht nach dem Körper der Mutter und die Verführung
    durch den Mann in Slavenka Drakulic´ ’ Roman »Marmorhaut«

    Sexualität und sexuelle Beziehungen
    Adoleszentes Begehren und veränderte Handlungsspielräume
    in den letzten Jahrzehnten
    Einbettung in Gruppennormen
    Erste Erfahrungen
    Aktive Beziehungsgestaltung und Vermeidungsstrategien
    Das Verbot, sich selbst zu berühren

    Mutter-Tochter-Beziehung und die Sexualität der Tochter
    Mütter, Töchter, Sexualität und die Nähe des Zusammenlebens
    Mütter und die Lust der Töchter – Ängste, Ambivalenzen und Projektionen
    Mütter und die Lust der Töchter – Die Schwierigkeit, den Mut zum Ja-Sagen zu vermitteln
    Der Mangel an Bestätigungen durch das eigene Geschlecht und die Abhängigkeit vom anderen Geschlecht

    Körperlichkeit und Sexualität in der Vater-Tochter-Beziehung
    Vater-Tochter-Beziehung im Beziehungsdreieck Vater-Mutter-Tochter
    Vater-Tochter-Beziehung und Familiendynamiken exemplarisch: Familie Berger
    Abgrenzungsbedürfnisse gegenüber dem Vater und Verführungsphantasien junger Frauen im Familienkontext
    Erotische Vater-Tochter-Spiele aus der Sicht einer Tochter: Alissa Walsers Erzählung »Geschenkt«
    Väter und der Körper der Tochter – Abschiedsgefühle und Begehren
    Misslingende Abgrenzungen von der Tochter – Abrupte Distanz und verstrickende Nähe
    Die Versuchung, eigene Probleme auf Kosten der Tochter zu lösen
    Die ersten Liebesbeziehungen junger Frauen – Einbindung in Vater-Tochter-Dynamiken und ihre Bedeutung für Ablösungsprozesse

    Die Notwendigkeit einer Neuorientierung der Eltern als Paar
    Körper, Sexualität und Geschlecht – Psychische Dynamiken,
    Beziehungsmuster und gesellschaftliche Einbindungen
    Soziale Ausgestaltungen des Körpererlebens
    Adoleszenz und die eindeutige Zugehörigkeit zum Geschlecht der Mutter
    Adoleszente Aneignungsprozesse und Familiendynamiken
    Wege in ein eigenes Leben

    Anmerkungen

    Literatur