Rotes Gold / Xavier Kieffers Bd. 2
Band 2

Rotes Gold / Xavier Kieffers Bd. 2

Ein kulinarischer Krimi. Xavier Kieffer ermittelt

Buch (Taschenbuch)

Fr.18.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Rotes Gold / Xavier Kieffers Bd. 2

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 18.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.04.2012

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

18.8/12.5/2.2 cm

Beschreibung

Rezension

»Tolle Charaktere und ein Autor, der sich in der Gourmetszene und in Luxemburg richtig gut auskennt. Fazit: Dieser Krimi ist ein echter Leckerbissen.« ("Petra")
»[...] wenn die Stadt einen [Stadtschreiber] hätte, dann hiesse er vielleicht Tom Hillenbrand, denn ein Koch mit detektivischer Spürnase passt gut zum Lebensgefühl Luxemburgs.« ("Der Tagesspiegel")
»Tom Hillenbrand [...] gelingt [...] die Verbindung von packender Kriminalliteratur und einem [...] spannenden, vor allem aber sehr realitätsnah anmutenden Einblick in die Abgründe der Spitzengastronomie.« ("Weser-Kurier")
»Tom Hillenbrand [kreiert] eine raffinierte Mischung aus realen Hintergründen des Thun-Handels, cleverer Ermittlungsarbeit und erlesenen Speisen, die viel über ihre Verkoster verraten.« ("Freundin")
»Eine spannende Geschichte mit ausgeprägter Geniesseratmosphäre.« ("Buchjournal")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.04.2012

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

18.8/12.5/2.2 cm

Gewicht

263 g

Auflage

16. Auflage

Reihe

Die Xavier-Kieffer-Krimis 2

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-462-04412-6

Weitere Bände von Xavier Kieffers

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

23 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spektakulär!

Bewertung aus Märkisch Buchholz am 06.08.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das zweite Buch in der Reihe um den (ehemaligen) Sternekoch Xavier Kieffer beginnt noch spektakulärer als der erste Fall. Wir befinden uns nicht im beschaulichen Großherzogtum Luxemburg, sondern in Paris. Wie schon im ersten Buch sind allein die Beschreibungen der verschiedenen Örtlichkeiten so liebevoll detailliert, das der Leser sich quasi direkt im Geschehen aufhält und entweder den Luxus und das Vergnügen hat, die Szenerie zu kennen und um eigene Eindrücke ergänzen zu können, oder aber mit der Zeit das unbändige Gefühl geweckt wird, unbedingt dorthin reisen zu müssen, um all das mit eigenen Augen sehen zu können. Der spektakulär inszenierte Mord am Sushimeister führt Kieffer in Welten, die auch ihm vorher in diesem Außmaß nicht bekannt waren. Der Leser mag einiges für übertrieben halten - bei eigener Recherche kann man vor den Tatsachen aber nicht die Augen verschließen! Wir begegnen alten Bekannten wie beispielsweise Pekka und lernen neue Leute wie Francois Allegret lieben oder auch hassen. Wunderbar!

Spektakulär!

Bewertung aus Märkisch Buchholz am 06.08.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das zweite Buch in der Reihe um den (ehemaligen) Sternekoch Xavier Kieffer beginnt noch spektakulärer als der erste Fall. Wir befinden uns nicht im beschaulichen Großherzogtum Luxemburg, sondern in Paris. Wie schon im ersten Buch sind allein die Beschreibungen der verschiedenen Örtlichkeiten so liebevoll detailliert, das der Leser sich quasi direkt im Geschehen aufhält und entweder den Luxus und das Vergnügen hat, die Szenerie zu kennen und um eigene Eindrücke ergänzen zu können, oder aber mit der Zeit das unbändige Gefühl geweckt wird, unbedingt dorthin reisen zu müssen, um all das mit eigenen Augen sehen zu können. Der spektakulär inszenierte Mord am Sushimeister führt Kieffer in Welten, die auch ihm vorher in diesem Außmaß nicht bekannt waren. Der Leser mag einiges für übertrieben halten - bei eigener Recherche kann man vor den Tatsachen aber nicht die Augen verschließen! Wir begegnen alten Bekannten wie beispielsweise Pekka und lernen neue Leute wie Francois Allegret lieben oder auch hassen. Wunderbar!

Tod eines Sushi-Kochs

Belle*in.a*book am 26.11.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im zweiten Band ermittelt der Luxemburger Koch Xavier Kieffer in Paris. Währen eines Dinners im Musée d' Orsay wird ein berühmter Sushi-Koch vergiftet. Kieffer und seine Freundin Valérie Gabin ermitteln.

Tod eines Sushi-Kochs

Belle*in.a*book am 26.11.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im zweiten Band ermittelt der Luxemburger Koch Xavier Kieffer in Paris. Währen eines Dinners im Musée d' Orsay wird ein berühmter Sushi-Koch vergiftet. Kieffer und seine Freundin Valérie Gabin ermitteln.

Unsere Kund*innen meinen

Rotes Gold / Xavier Kieffers Bd. 2

von Tom Hillenbrand

4.1

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Rotes Gold / Xavier Kieffers Bd. 2