Rena Effendi. Land ohne festen Boden

Rena Effendi. Land ohne festen Boden

Buch (Kunststoff-Einband)

Fr.52.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

'Land ohne festen Boden ist auch ein Buch meines Vaters Rustam Effendi, einem regimekritischen Entomologen, der sein Leben dem Studium, der Jagd und dem Sammeln von Schmetterlingen in der Sowjetunion widmete. Nach seinem Tod dem staatlichen Zoologieinstitut Aserbaidschans übergeben, löste sich seine umfassende Sammlung nach und nach auf. Zusammen mit Tausenden Gläsern voll Schmetterlingsstaub bleiben als einziges sichtbares Zeugnis seines Lebenswerks fünfzig Fotografien bedrohter Schmetterlingsarten, aufgenommen für ein nie veröffentlichtes Manuskript.
Neben den toten, aber in allen Regenbogenfarben leuchtenden Schmetterlingen meines Vaters zeigen meine Aufnahmen das Leben in einer der verschmutztesten Regionen der Erde in der Nähe von Baku, wo ich geboren wurde und aufwuchs. In meiner Vorstellung ziehen sich die Fotografien gegenseitig an, wie es auch bei mir und meinem Vater war. Durch die Arbeit an diesem Buch habe ich ihn viel besser kennengelernt als zu Lebzeiten. Mit salziges Wasser lässt sich der persische Name der Abşeron-Halbinsel übersetzen. In und um Baku, ihrer Hauptstadt, atmet der Boden Erdöldämpfe aus, Öl sickert an die Oberfläche und weicht sie auf. Das Kaspische Meer umarmt das Land und versalzt seine ölzerklüftete Erde. Ich habe das unfruchtbare, flüssige Land Abşerons fotografiert – den Zerfall seiner Umwelt und seiner Siedlungen und die Menschen, die inmitten des Chaos von Industrieverschmutzung leben. Mein Vater hat an der frischen Bergluft gearbeitet. Die Schmetterlinge, die er seit seiner Kindheit jagte, weisen eine spektakuläre Symmetrie auf. Sorgfältig auf Pflanzen gesetzt, leuchten sie in lebhaften Farben.'

Rena Effendi, geb. 1977 in Baku, Aserbaidschan. Preisträgerin des Young Photographer in the Caucasus Award 2009 der Magnum Foundation. Seit 2001 arbeitet Effendi als professionelle Fotografin. Neben zahlreichen Auszeichnungen gewann sie u. a. den Fifty Crows International Fund Award für Dokumentarfotografie, den Giacomelli Memorial Fund Award und den National Geographic All Roads Photography Award. Ihr Buch 'Pipedreams' über das Leben an der aserbaidschanischen Pipeline löste ein grosses Presseecho aus.

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

01.10.2012

Verlag

Benteli

Seitenzahl

114

Maße (L/B/H)

21.9/17.7/1.7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

01.10.2012

Verlag

Benteli

Seitenzahl

114

Maße (L/B/H)

21.9/17.7/1.7 cm

Gewicht

428 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7165-1744-4

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Rena Effendi. Land ohne festen Boden