• Tschick
  • Tschick

Tschick

Roman. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2011, Kategorie Jugendbuch

Buch (Taschenbuch)

Fr.14.90

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

Fr. 11.00

Tschick

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 29.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 14.90
eBook

eBook

ab Fr. 11.00
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 12.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung


Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die grossen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Asi-Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Ausserdem hat er einen geklauten Wagen zur Hand. Und damit beginnt eine unvergessliche Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende deutsche Provinz.

Tschick ist ein schöner, trauriger Abenteuerroman aus dem rätselhaften deutschen Osten, der nur einen Nachteil hat: dass er viel zu schnell zu Ende geht. ("Deutschlandradio")
Herrndorf ist ein grosser Stilist und ein blendend aufgelegter Stoffgestalter sowieso. ("Der Tagesspiegel")
Man sieht die Welt mit anderen Augen nach diesem Buch. ("Rolling Stone")
Ein Buch von der Sorte, das beglückte Leser an ihre Freunde und Bekannten so innig weiterempfehlen, als gelte es, ein Geheimnis zu bewahren. ("Der Spiegel")
Tschick ist Jugendroman und Roadmovie zugleich – von Anfang bis Ende ein grosser literarischer Spass. ("Der Tagesspiegel")
Wolfgang Herrndorf trifft den Ton der schwer-schönen Jahre, schräg, beseelt, brüllend komisch, zum Heulen aber auch. ("Stern")
Herrndorf verfügt über die seltene Gabe, mit authentischer, roher Figurensprache, mit Jugendslang und knappem Wortschatz, umstandslos, rasant, aber vor allem zart die Wirklichkeit fremder Welten zu transportieren. ("Berliner Zeitung")
Tschick hat lässigen Glanz und Frische. ("Dieter Hildebrandt")
Wie Herrndorf erzählt, mit einer Sprache, die sich keinem Jugendslang anbiedert und doch ganz nah dran zu sein scheint am Denken und Fühlen seiner Helden, mit schnodderiger Kunstsprache, nach der man süchtig werden kann, das ist brillant. ("Frankfurter Rundschau")

Details

Verkaufsrang

3861

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.11.2012

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

368

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3861

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.11.2012

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

15/9.2/3.1 cm

Gewicht

209 g

Auflage

11. Auflage, Sonderausgabe

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-25991-3

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

90 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Bewertung von Tschick als Buch sowohl für den Schulunterricht als auch für Zuhause

Bewertung am 28.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Obwohl das Buch etwas komisch/befremdlich angefangen hat, konnte ich mich gut im Verlauf des Lesens an die Geschichte bzw. Personen gewöhnen und habe angefangen mich richtig für das Abenteuer der Protagonisten zu interessieren. Obwohl die Jugendsprache in manchen Fällen nicht wirklich so geschrieben ist wie Heute, wurden die Jugendlichen Maik & Tschick gut dargestellt und hatten beide eigene Persönlichkeiten. Wie bei vielen Schulbüchern dachte ich vorerst, dass das Buch voller langweiliger Ereignisse steckt, wurde jedoch äußerst Positiv überrascht! Für ein Buch mit einer angenehmen und interessanten Geschichte und nicht allzu vielen Seiten ist es zu Empfehlen!

Bewertung von Tschick als Buch sowohl für den Schulunterricht als auch für Zuhause

Bewertung am 28.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Obwohl das Buch etwas komisch/befremdlich angefangen hat, konnte ich mich gut im Verlauf des Lesens an die Geschichte bzw. Personen gewöhnen und habe angefangen mich richtig für das Abenteuer der Protagonisten zu interessieren. Obwohl die Jugendsprache in manchen Fällen nicht wirklich so geschrieben ist wie Heute, wurden die Jugendlichen Maik & Tschick gut dargestellt und hatten beide eigene Persönlichkeiten. Wie bei vielen Schulbüchern dachte ich vorerst, dass das Buch voller langweiliger Ereignisse steckt, wurde jedoch äußerst Positiv überrascht! Für ein Buch mit einer angenehmen und interessanten Geschichte und nicht allzu vielen Seiten ist es zu Empfehlen!

Tschick

Bewertung am 11.05.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In dem Roman „Tschick" vom Wolfgang Herrndorf handelt es sich um Maik Klingenberg und den russischen Aussiedler Andrej Tschichatschow, genannt Tschick, die beiden sind Außenseiter auf ihrer Schule. Aufgrund der Ablehnung kommen die beiden Teenager zusammen und entscheiden machen sie einmal etwas Verrücktes: Sie machen mit einem gestohlenen Lada, ohne Navigationssystem oder Karte eine Reise in die Walachei.Für Jugendliche und Erwachsene ist das Buch super zu lesen, ist sehr spannend und es macht Spaß es zu lesen.

Tschick

Bewertung am 11.05.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In dem Roman „Tschick" vom Wolfgang Herrndorf handelt es sich um Maik Klingenberg und den russischen Aussiedler Andrej Tschichatschow, genannt Tschick, die beiden sind Außenseiter auf ihrer Schule. Aufgrund der Ablehnung kommen die beiden Teenager zusammen und entscheiden machen sie einmal etwas Verrücktes: Sie machen mit einem gestohlenen Lada, ohne Navigationssystem oder Karte eine Reise in die Walachei.Für Jugendliche und Erwachsene ist das Buch super zu lesen, ist sehr spannend und es macht Spaß es zu lesen.

Unsere Kund*innen meinen

Tschick

von Wolfgang Herrndorf

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Tschick
  • Tschick