Das Weimar des Harry Graf Kessler

Das Weimar des Harry Graf Kessler

Buch (Taschenbuch)

Fr.14.90

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Das Neue Weimar wollte er schaffen, der Stadt den Glanz zurückgeben, den sie einmal besass, als Wieland, Goethe, Herder und Schiller hier lebten und mit Franz Liszt noch einmal ein
Silbernes Zeitalter anbrach. Diese grossen Zeiten waren ­lange vorbei, als ­Harry Graf Kessler (1868–1937) im August 1891 zum ersten Mal an die Ilm kam. Er traf auf freudlose Hässlichkeit und eine erschütternde Ärmlichkeit. Aber er fuhr seit 1896 immer wieder hierher und setzte, gemeinsam mit Elisabeth Förster-Nietzsche, der Schwester des Philosophen, und dem belgischen Designer und Architekten Henry van de Velde, alles daran, Weimar aus seiner Erstarrung zu lösen.
1903 wurde er Direktor des Museums für Kunst und Kunstgewerbe in Weimar und verwandelte das verzopfte, schläfrige Provinznest für eine kurze Spanne in einen Ort, von dem man redete.
Während die Welt mit Erstaunen wahrnahm, wie Weimar sich zu einer attraktiven Kunstmetropole entwickelte, sorgten die Intrigen am Hof und ein ungehobelter, machtbesessener Grossherzog schon 1906 für das Ende aller Hoffnungen.
Mit Kesslers erzwungener Kündigung ging der eben erst errungene Ruf schon wieder verloren.

Klaus Bellin ist Kritiker und Publizist. Nach dem Studium der Germanistik und Geschichte arbeitete er viele Jahre als Redakteur in Berlin. Er verfasste Essays und Radiofeatures, unter anderem über Gerhart Hauptmann, Kurt Tucholsky, Anna Seghers, Arnold Zweig, Peter Huchel und Uwe Johnson.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.03.2013

Illustrator

Angelika Fischer

Verlag

Edition A. B. Fischer

Seitenzahl

48

Maße (L/B/H)

21.1/13.6/1.2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.03.2013

Illustrator

Angelika Fischer

Verlag

Edition A. B. Fischer

Seitenzahl

48

Maße (L/B/H)

21.1/13.6/1.2 cm

Gewicht

130 g

Auflage

1

Reihe

WEGMARKEN. Lebenswege und geistige Landschaften

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-937434-50-6

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das Weimar des Harry Graf Kessler